Blue Train: The Complete Masters (Remastered) John Coltrane

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
16.09.2022

Label: CM BLUE NOTE (A92)

Genre: Jazz

Subgenre: Hard Bop

Interpret: John Coltrane

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Blue Train (Remastered 2012)10:40
  • 2Moment's Notice (Remastered 2012)09:09
  • 3Locomotion (Remastered 2012)07:13
  • 4I'm Old Fashioned (Remastered 2012)07:55
  • 5Lazy Bird (Remastered 2012)07:05
  • 6Blue Train (False Start)00:20
  • 7Blue Train (Take 7)07:09
  • 8Moment's Notice (Alternate Take 4 / Remastered 2022)07:19
  • 9Lazy Bird (Take 1)09:13
  • 10Blue Train (Alternate Take 8 / Remastered 2022)10:26
  • 11Moment's Notice (Alternate Take 5A (Incomplete) / Remastered 2022)05:08
  • 12Lazy Bird (Alternate Take 2 / Remastered 2022)07:28
  • 13Blue Train (Mono Version)10:40
  • 14Moment's Notice (Mono Version)09:08
  • 15Locomotion (Mono Version)07:12
  • 16I'm Old Fashioned (Mono Version)07:55
  • 17Lazy Bird (Mono Version)07:04
  • Total Runtime02:11:04

Info zu Blue Train: The Complete Masters (Remastered)

Ausgabe zum 65. Jahrestag: Am 15. September 1957 betrat John Coltrane das Wohnzimmerstudio von Rudy Van Gelder in Hackensack, New Jersey, und nahm sein erstes großes Meisterwerk auf: Blue Train. Es war die Erfüllung eines Handschlag-Deals, den Coltrane mit Alfred Lion geschlossen hatte, und es sollte die einzige Session des legendären Saxophonisten als Leader für Blue Note Records werden. Das Album bestand aus fünf Titeln, angeheizt durch den bluesigen Titeltrack, der ein dynamisches Sextett mit Lee Morgan an der Trompete, Curtis Fuller an der Posaune, Kenny Drew am Klavier, Paul Chambers am Bass und Philly Joe Jones am Schlagzeug präsentierte. Blue Train etablierte Coltrane als eine Naturgewalt und brachte ihn auf den Weg, einer der meistverehrten und einflussreichsten Jazzkünstler aller Zeiten zu werden.

"Nur wenige Studioerfahrungen, die ich gemacht habe, sind mit dem Nervenkitzel vergleichbar, den ich beim Anhören der Original-Masterbänder - Stereo, Stereo und alternative Takes - von Blue Train hatte", sagt Harley. "Ich betrachte diese beiden neuen Versionen als die endgültigen Ausgaben dieses Meisterwerks von John Coltrane."

Blue Train entstand zu einem entscheidenden Zeitpunkt in Coltranes Karriere. Anfang 1957 hatte der Saxophonist einen Tiefpunkt erreicht, als er wegen seiner Heroinsucht aus dem Miles Davis Quintet entlassen wurde. Doch nachdem er seine Sucht überwunden hatte, kehrte Coltrane mit einem Eifer zurück, der durch einen längeren Sommeraufenthalt mit Thelonious Monk im Five Spot Café inspiriert wurde. Am Ende des Jahres wurde Coltrane von Davis wieder eingestellt und produzierte sein erstes Meisterwerk, ein Album, auf das er selbst sehr stolz war. Wie Kahn in seinem Essay berichtet: Blue Train" war eine Aufnahme, die Coltrane, der stets selbstkritisch und bescheiden war, sehr schätzte. 1960, als er zum letzten Mal mit Miles Davis auf Tournee war, fragte ein schwedischer DJ Coltrane, was er aus seinem Katalog bevorzuge, und er antwortete sofort: "Oh, ich mag Blue Train selbst. Da ist eine gute Band drauf, wissen Sie. Es war eine gute Aufnahme.'"

John Coltrane, Tenorsaxophon
Lee Morgan, Trompete
Curtis Fuller, Posaune
Kenny Drew, Klavier
Paul Chambers, Bass
Philly Joe Jones, Schlagzeug

Originalaufnahme, produziert von Alfred Lion
Aufgenommen am 15. September 1957 in den Van Gelder Studios, Hackensack, New Jersey
Toningenieur Rudy Van Gelder
Produziert von Joe Harley
Gemastert von Kevin Gray

Digitally remastered



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO