Mondonville: Trio Sonatas, Op. 2 Johannes Pramsohler

Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
13.10.2016

Label: Audax Records

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 16,50
  • Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville (1711-1772): Trio Sonata No. 1 in E Minor, Op. 2:
  • 1I. Adagio03:14
  • 2II. Fuga. Allegro02:11
  • 3III. Aria02:15
  • 4IV. Presto02:16
  • Trio Sonata No. 2 in B-Flat Major, Op. 2:
  • 5I. Adagio02:56
  • 6II. Fuga. Allegro04:19
  • 7III. Gratioso02:11
  • 8IV. Allegro02:56
  • Trio Sonata No. 3 in G Major, Op. 2:
  • 9I. Largo02:52
  • 10II. Fuga. Allegro02:09
  • 11III. Cantabile03:08
  • 12IV. Giga. Allegro02:34
  • Trio Sonata No. 4 in F Major, Op. 2:
  • 13I. Largo03:22
  • 14II. Fuga. Allegro03:40
  • 15III. Gratioso03:50
  • 16IV. Presto02:20
  • Trio Sonata No. 5 in D Major, Op. 2:
  • 17I. Allegro00:45
  • 18II. Fuga. Allegro02:44
  • 19III. Largo01:47
  • 20IV. Allegro02:21
  • Trio Sonata No. 6 in C Minor, Op. 2:
  • 21I. Adagio02:17
  • 22II. Fuga. Allegro ma non presto03:39
  • 23III. Largo03:20
  • 24IV. Allegro04:01
  • Total Runtime01:07:07

Info zu Mondonville: Trio Sonatas, Op. 2

Während die großartigen Motetten und die virtuosen Sonaten für Violine und Cembalo von Jean- Joseph Cassanéa de Mondonville heute weithin bekannt sind, wurden seine im Jahre 1734 veröffentlichten Triosonaten Op. 2 von der Musikwelt bislang völlig übergangen. Wie ihre großen Schwestern des Op. 4 von Jean-Marie Leclair (1730) stellen sie ein höchst erfolgreiches Nebeneinander von französischen und italienischen Einflüssen dar und bieten nicht nur erstklassige musikalische Unterhaltung à la française, sondern auch Momente großer Tiefgründigkeit. Mit jugendlichem Schwung und überschäumender Vitalität legen die Musiker des Ensemble Diderot nun in Partnerschaft mit der Fondation Royaumont die Ersteinspielung dieser Wiederentdeckungen des französischen Repertoires vor.

Das Ensemble Diderot ist eine der derzeit spannendsten Kammermusikformationen in Europa. Kernrepertoire ist die Triosonate in kleinster Besetzung, die Projekte gehen jedoch von Monteverdi bis Hasse in Orchesterstärke.

Johannes Pramsohler, in Südtirol geboren und mittlerweile in Paris zu Hause, hat sich als Barockinterpret auf Konzerttourneen in ganz Europa einen Namen gemacht, sowohl als gefragter Solist und Konzertmeister als auch mit dem von ihm gegründeten Ensemble Diderot und den International Baroque Players.

Ensemble Diderot
Johannes Pramsohler, Violine & Leitung

Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

Logo SSL Certificate
© 2010-2018 HIGHRESAUDIO