Cover Mayr: I Cherusci

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
08.02.2019

Label: Naxos

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 16,80
  • Johann Simon Mayr (1763 - 1845): I Cherusci, Act I:
  • 1I Cherusci, Act I: Sinfonia06:10
  • 2I Cherusci, Act I: Udite - Vinta cadrà Cheruscia04:38
  • 3I Cherusci, Act I: Che intesi!01:08
  • 4I Cherusci, Act I: Fra noi ritorni il giubilo - Al valor07:45
  • 5I Cherusci, Act I: Sostegni illustri dello stato00:38
  • 6I Cherusci, Act I: Il Ministro de' Numi s'avanza00:46
  • 7I Cherusci, Act I: Che ci reca Zarasto?02:02
  • 8I Cherusci, Act I: Eccomi a voi05:06
  • 9I Cherusci, Act I: Che si chiede da me? - I Cherusci discendono alle mura03:13
  • 10I Cherusci, Act I: La pietade col nemico03:36
  • 11I Cherusci, Act I: Ecco, ofidi il soggiorno02:04
  • 12I Cherusci, Act I: Paventi quel tiranno04:52
  • 13I Cherusci, Act I: E Rendo ancor non torna? - A pace02:47
  • 14I Cherusci, Act I: Tu sospiri?01:52
  • 15I Cherusci, Act I: Mia non è!06:23
  • 16I Cherusci, Act I: Carilo?01:31
  • 17I Cherusci, Act I: Se pietosi o giusti Numi04:49
  • 18I Cherusci, Act I: Fida Ercilda - Eccola01:29
  • 19I Cherusci, Act I: Trema, Tamaro01:09
  • 20I Cherusci, Act I: Taci...07:20
  • 21I Cherusci, Act I: Dunque non v'è più speme - Figli del Nume!02:21
  • 22I Cherusci, Act I: De' sommi Numi al soglio - Che farò! - A un dolce sguardo - Pur ti trovo - Vieni Tusnelda14:52
  • I Cherusci, Act II:
  • 23I Cherusci, Act II: Nume della vendetta04:28
  • 24I Cherusci, Act II: Ho risoluto03:43
  • 25I Cherusci, Act II: Tronchiamo01:50
  • 26I Cherusci, Act II: Vanne pur08:39
  • 27I Cherusci, Act II: Dunque s'ardisce ancora00:55
  • 28I Cherusci, Act II: Ecco l'ombrifero01:48
  • 29I Cherusci, Act II: Ove son!02:44
  • 30I Cherusci, Act II: Ombra dolente e pallida05:38
  • 31I Cherusci, Act II: Giovine sconsigliato! - Ah Carilo i disastri01:49
  • 32I Cherusci, Act II: Fosca nube in ciel minaccia04:10
  • 33I Cherusci, Act II: Ah sì tutto è perduto02:48
  • 34I Cherusci, Act II: Io non ho pace!01:17
  • 35I Cherusci, Act II: Qual suono08:59
  • 36I Cherusci, Act II: Misera dove fuggo! - Ferma, Signor04:03
  • 37I Cherusci, Act II: Che ascoltai!00:34
  • 38I Cherusci, Act II: Ah qual gioja...06:36
  • 39I Cherusci, Act II: Padre Mio!01:59
  • 40I Cherusci, Act II: Eccoli... - Ah padre!01:01
  • 41I Cherusci, Act II: Ah di quel giubbilo03:32
  • Total Runtime02:33:04

Info zu Mayr: I Cherusci

Shortly after taking up the position of Thomaskantor in Leipzig in 1723, Bach wrote a Magnificat in E flat major for performance at Christmas. Around a decade later he revised the work, transposing it down to D major and making it more concise. Utilising a Biblical text, the piece is suffused with a series of memorable arias and choruses and orchestrated with spectacular grandeur. Lumen is a contemporary musical dialogue that urges empathy between the three Abrahamic religions. Translating the oratorio form into a unity of diversity, Robert M. Helmschrott has converted the poetry of the Old and New Testaments, the Torah and Quran into an interfaith language of sounds and singing.

Yvonne Prentki (Tusnelda)
Andrea Lauren Brown (Tamaro)
Katharina Konradi (Ercilda)
Markus Schäfer (Treuta)
Uwe Gottswinter (Carilo)
Andreas Mattersberger (Zarasto)
Members of the Bavarian State Opera Chorus
Simon Mayr Chorus & Concerto de Bassus
Franz Hauk, direction




Der Simon-Mayr-Chor e.V.
wurde von Dr. Franz Hauk als Projektchor gegründet. Das Repertoire des Chores umfasst musikalische Werke vom 16. bis ins 20. Jahrhundert. Ein besonderer Akzent liegt auf einer am jewei­ligen Vorbild orientierten historischen Aufführungspraxis und auf der Pflege der voka­len Musik von Simon Mayr auf einem künstlerisch sehr hohen Niveau. Die Mitglieder sind Gesangsstudenten der Hochschule für Musik und Theater in München und professionell ausgebildete Sängerinnen und Sänger aus Ingolstadt und der Region. Sein Debüt gab der Simon-Mayr-Chor im Juni 2003 mit einer umjubelten Auf­führung der h-Moll-Messe von Johann Sebas­tian Bach zusammen mit dem renommierten Wasa Baroque Orchestra in Norwegen.

Dr. Franz Hauk
1955 in Dr. Franz Haukeuburg an der Donau geboren, studierte er nach dem Abitur Kirchen- und Schulmusik sowie die Konzertfächer Klavier und Orgel an den Musikhochschulen in München und Salzburg. Zu seinen Lehrern zählen Aldo Schoen, Gerhard Weinberger, Franz Lehrndorfer und Edgar Krapp. 1981 erhielt er das Meisterklassendiplom der Musikhochschule München. Mehrere Auszeichnungen folgten.

1988 promovierte er im Fach Musikwissenschaft mit einer Arbeit über die Münchener Kirchenmusik zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Als Autor befaßt er sich vor allem mit Fragen der Quellenforschung, der Edition und der Aufführungspraxis.

Seit 1982 ist er als Organist, seit 1995 auch als Chorleiter am Ingolstädter Münster tätig. Im Rahmen seines städtischen Engagements für eine eigenständige regionale Kultur begründete er in Ingolstadt zahlreiche Konzertreihen, wie beispielsweise die „Internationalen Ingolstädter Orgeltage“ oder die „Orgelmatinee um Zwölf“ in der Asamkirche Maria de Victoria. Für eine Renaissance des Komponisten Johann Simon Mayr gibt er wichtige Impulse.

Franz Hauk wirkt als Juror bei Musikwettbewerben und leitet Meisterklassen bei internationalen Musikfestivals. Seit Oktober 2002 unterrichtet er im Bereich Historische Aufführungspraxis und Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in München.



Booklet für Mayr: I Cherusci

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO