Mongo Santamaria


Biographie Mongo Santamaria


Mongo Santamaria
Der kubanische Conga-Spieler Ramón „Mongo“ Santamaria wurde am 7. April 1922 in Havanna geboren. Erst lernte er Violine, dann Schlagzeug bevor er zu den Congas wechselte. Nach New York zog er schon 1950, um Latin Jazz aber auch Salsa mit den bekannten Namen des Showgeschäftes zu spielen. So wurde er Conguero u.a. bei »Tito Puente, »Cal Tjader und er kam in den 70ern auch zu den »Fania All Stars. Ähnlich wie »Ray Barretto blieb auch er dem Latin-Jazz bis an sein Lebensende treu. Mongo Santamaria verstarb 2003 in Miami.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO