Ensemble Arabesques & Paul Rivinius


Biographie Ensemble Arabesques & Paul Rivinius


Ensemble arabesques
Im Jahr 2011 wurde in Hamburg das deutsch-französische Kulturfestival arabesques ins Leben gerufen. Mit jährlich über 50 Veranstaltungen ist es mittlerweile das größte Festival seines Genres im norddeutschen Raum.

Das Ensemble arabesques, anfangs nur während des Festivals tätig, hat mittlerweile eine eigene Dynamik entwickelt, und gastiert ganzjährig im In- und Ausland. MusikerInnen aus den drei großen Hamburger Orchestern bilden das Ensemble arabesques. In variabler Besetzung widmen sich die Künstler vorzugsweise außergewöhnlichen Projekten von Barock bis in die Moderne. Vor allem unbe- kannte Komponisten und in Vergessenheit geratene Werke prägen die Arbeit des Ensembles.

Paul Rivinius
1970 geboren, Studium u. a. in der Meisterklasse von Gerhard Oppitz, 1998 mit Auszeichnung abgeschlossen. Als Kammermusiker feierte Paul Rivinius beachtliche Erfolge mit dem Clemente-Trio. Außerdem spielt er mit seinen Brüdern im Rivinius Klavier-Quartett. Seit 2004 gehört er dem Mozart Piano Quartett an. Paul Rivinius lehrte viele Jahre als Professor für Kammermusik an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin.



© 2010-2019 HIGHRESAUDIO