A Renaissance Journey (Kunstkopf / Artifical Head Recording in PANTOFONIE®) Duo Seraphim

Cover A Renaissance Journey (Kunstkopf / Artifical Head Recording in PANTOFONIE®)

Album Info

Album Veröffentlichung:
2015

HRA-Veröffentlichung:
11.06.2015

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 18,20
  • Italien
  • 1Ostinato vo‘ seguire01:51
  • 2Balletto 'La Fedeltà d’amore'01:20
  • 3Madonna, qual certezza02:22
  • 4Calata ala Spagnola02:15
  • 5Balletto 'Alta Mendoza'01:58
  • Die Niederlande
  • 6Mon Amy - Allemande02:11
  • 7Tandernaken03:23
  • 8Mille Regretz01:43
  • Deutschland
  • 9Ach, Elslein, liebes Elselein01:44
  • 10Mein M ich hab - Cupido hat02:48
  • 11Ballet - Canarie03:04
  • 12Innsbruck ich muss dich lassen01:59
  • 13Wol kombt der Mai01:38
  • England
  • 14Can she excuse my wrongs02:59
  • 15Lachrimæ04:50
  • 16Fine Knacks for Ladies01:51
  • Frankreich
  • 17Tant que vivray01:27
  • 18Un jour L’amoureuse Sylvie01:25
  • 19Ma belle si ton ame02:12
  • 20Pavane - Gaillarde01:31
  • Spanien
  • 21Ysabel, perdiste la tu faxa02:34
  • 22Recercarda ottava01:53
  • 23Recercarda sobre 'Doulce Memoire'03:14
  • 24Recercarda segunda01:51
  • Total Runtime54:03

Info zu A Renaissance Journey (Kunstkopf / Artifical Head Recording in PANTOFONIE®)

Musik zum Träumen und Genießen
Wie ein kundiger Reiseführer begleitet das DUO SERAPHIM den Hörer durch die Renaissance-Musik der Länder Europas - von Italien über die Niederlande und Deutschland bis nach England, Frankreich und Spanien. Auf der Renaissance-Traversflöte und der Renaissancelaute bzw. Vihuela lässt das Duo den farbenreichen Klang der Musik zwischen Mittelalter und Barock lebendig werden. Die lieblichen Kompositionen, der warme Ton der Traversflöte und der zarte Klang der Laute treffen ins Herz und verführen zum Träumen und Genießen. Die Musik des DUOS SERAPHIM bewegt in ihrer Anmut das Herz und drückt Gefühle und Schönheit aus. Die Kompositionen sind beruhigend und machen zugleich einen klaren Kopf. Der intime Dialog zwischen Flöte und Laute hat etwas Besonderes, einen eigenen Klang - rund und klar.

Eine Reise durch das Europa der Renaissance
‚A RENAISSANCE JOURNEY‘ zeigt, welch‘ vielfältige Musik es zur Zeit der Renaissance gab - und wie international die Szene der Musiker und Komponisten schon damals vernetzt war. Als Material lagen dem Duo vierstimmige Sätze vor, die für zwei Instrumente bearbeitet wurden. Eingespielt hat das Duo virtuose, reich verzierte Kunstmusik der Zeit wie auch Volks- und Kirchenlieder sowie Tänze. Darunter sind Klassiker wie John Dowland oder Diego Ortiz und bekannte Lieder wie 'Innsbruck ich muss dich lassen'. Zu entdecken gibt es aber u.a. auch hörenswerte Musik von Cesare Negri, Tielman Susato, Arnolt Schlick, Pierre Attaingnant und vielen anderen.

Die Magie der Klosterkirche
Die Aufnahmen fanden in der Kirche St. Nikolaus in Göttingen statt. Weithin sichtbar auf einem Berg gelegen, gehört sie zu den bedeutendsten mittelalterlichen Anlagen in Niedersachsen und ist ein beliebter Konzertort. Aufgrund ihrer besonderen Akustik und der magischen Atmosphäre wurde die Kirche bewusst für die Aufnahmen mit dem DUO SERAPHIM ausgewählt. In jedem Ton schwingt hier Geschichte mit - zu spüren in der Musik des Albums.

Das Booklet - umfangreich und zweisprachig
Im modernen Layout taucht der Hörer in die Welt der Renaissance ein. Das Booklet enthält einen deutschen und einen englischen Teil, die mit jeweils 30 Seiten umfangreich sind und eine Einführung in das Musikgenre und die damalige Musikszene sowie Erläuterungen zu jedem Titel beinhalten. Als Autor konnte hierfür Prof. Dr. Jürgen Heidrich vom Lehrstuhl für Musikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gewonnen werden - ein renommierter Kenner der Musikepoche. Biografien der beiden Musiker, Informationen zu den Instrumenten, zum Aufnahmeort und zur exklusiven Aufnahmetechnik PANTOFONIE® sowie zum Label friends of green sonic runden das Booklet ab.

Die Aufnahmetechnik PANTOFONIE® - natürlicher Klang in 3D
friends of green sonic hat die Technik der Kunstkopf-Stereofonie aufgegriffen und durch eigene Forschung und Entwicklung zur PANTOFONIE® weiter entwickelt. Die PANTOFONIE® (von griech. Panto: jedes, alles, ganz) ist ein zweikanaliges Tonsystem, das neben der Verwendung einer hochentwickelten Kunstkopftechnik auch höchste Ansprüche an die Tonqualität der Aufnahmetechnik stellt und somit einen audiologisch allumfassenden Ansatz beschreibt. Durch den außergewöhnlich natürlichen und räumlichen Klang der PANTOFONIE® erleben Sie Musik völlig neu! PANTOFONIE® ist eine eingetragene Marke von friends of green sonic.

„Die musikalische Reise ist ein Erlebnis von 54 Minuten. Denn so exzellent wie das Spiel der Musiker ist die Aufnahmequalität... Bemerkenswert nah erklingt das zauberhafte Spiel von Hauenschild und Düker.“ (Angela Brünjes, Göttinger Tageblatt, Februar 2015) 



„Mit großem Gespür für die Musikalität bringen die beiden Renaissance-Spezialisten diese Alte Musik sehr lebendig zu Gehör. Den Liebhabern Alter Musik wird eine interessante Sammlung europäischer Renaissancemusik geboten... Das Album ist aber auch gut geeignet für Freunde schöner Musik... Und wer mehr wissen möchte, kann sich mit dem umfangreichen und sehr informativen Booklet beschäftigen. Herausgekommen ist ein rundherum gelungenes „Paket“: Renaissancemusik, eingespielt durch zwei wirkliche Spezialisten aus Göttingen, aufgenommen in einer Kirche mit bester Akustik, technisch umgesetzt von einem HiFi-Enthusiasten – und dazu noch schön und informativ verpackt. So wird diese Alte Musik ganz im Sinne des Wortes „Renaissance“ neu geboren.“ (Jens Wortmann, Göttinger Kulturbüro, April 2015)

“A RENAISSANCE JOURNEY” (Hendrik Wilken, klassik.com, Juli 2015)

Das geschmackvolle Artwork ist hervorzuheben.“ (FOLKER, Juli 2015)

“Ein Hörvergnügen der besonders feinen Art bietet das Label friends of green sonic mit seiner ausgefeilten Aufnahmetechnik … (Kunstkopftechnologie PANTOFONIE®) … die dem Hörer … einen natürlichen, räumlichen Klangeindruck vermittelt. Die nach dieser Technologie gefertigte CD mit dem DUO SERAPHIM, genannt „A RENAISSANCE JOURNEY“, die vom Klangeindruck her dem eines Konzertbesuchs erstaunlich nahekommt, lässt große Sorgfalt in allen Bereichen erkennen: Neben der technisch hohen Qualität überzeugen das ansprechend gestaltete Beiheft und erst recht die Interpretation … Mit ihrem hingebungsvollen Spiel lädt das DUO SERAPHIM zum Träumen ein.“ (Almut Jedicke, DIE TONKUNST, Januar 2016)

Britta Hauenschild, Renaissance-Traversflöte
Andreas Düker, Renaissancelaute, Vihuela


Duo Seraphim
Britta Hauenschild und Andreas Düker sind seit fast zwanzig Jahren in verschiedenen Besetzungen gemeinsam musikalisch aktiv. Im Duo Seraphim spielen sie seit 2010 das, was Ihnen besonders am Herzen liegt: die Musik der Renaissance. Das Wissen um die historische Aufführungspraxis ist ihnen dabei genauso wichtig, wie ein inspiriertes, leiden- schaftliches und klangvolles gemeinsames Musizieren.

Britta Hauenschild
studierte zunächst moderne Querflöte an der Musikhochschule Detmold / Münster. Sie spezialisierte sich danach im Rahmen eines Studiums an der Akademie für Alte Musik Bremen bei Prof. Marten Root auf das Spiel historischer Querflöten. Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Paul Meisen, Robert Aitken und Barthold Kuijken erweiterten ihre Ausbildung auf der modernen und der historischen Flöte. Heute ist sie auf der klassischen Mehrklappenflöte genauso zu Hause, wie auf der barocken Traversflöte. Ihre ganz besondere Liebe gilt jedoch dem klaren, farbenreichen und feinen Klang der Renaissanceflöte und der Literatur dieser Zeit. Sie ist Mitglied in zahlreichen Kammermusikensembles, an CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen beteiligt und als Flötistin gefragt bei verschiedenen Ensembles und Orchestern.

Andreas Düker
studierte klassische Gitarre in Kassel bei Wolfgang Lendle. Seine künstlerische Reifeprüfung im Fach Laute legte er 1996 bei Prof. Stephen Stubbs an der Hochschule für Künste in Bremen ab. Er nahm an mehreren Meisterkursen teil, u.a. bei Frank Bungarten, Paul O‘Dette und Hopkinson Smith. Neben der Renaissancelaute beherrscht er die Chitarrone, Vihuela, Barocklaute und Barockgitarre. Außerdem interpretiert er Gitarrenmusik der Klassik und Frühromantik auf Instrumenten der Zeit. Seine Konzerttätigkeit umfasst die Teilnahme an verschiedenen Opernaufführungen im In- und Ausland sowie zahlreiche Ensemble- und Soloauftritte. Als bester Lautenist beim internationalen Wettbewerb 'Musica Antiqua' 1996 in Brügge erhielt er eine ehrenvolle Erwähnung. Er ist an CD- und Rundfunkproduktionen beteiligt und wirkt bei einer Vielzahl von Festspielen und Festivals mit.

Booklet für A Renaissance Journey (Kunstkopf / Artifical Head Recording in PANTOFONIE®)

Logo SSL Certificate
© 2010-2017 HIGHRESAUDIO