Right Of Way Richard Schumacher

Cover Right Of Way

Album Info

Album Veröffentlichung:
2014

HRA-Veröffentlichung:
12.05.2014

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 14,90
  • 1Right Of Way07:06
  • 2Oklahoma Willy07:30
  • 3One Year Ago08:56
  • 4Wherever You Start04:47
  • 5Zaihe´06:58
  • 6Acoustic Silence02:47
  • 7On The Rise08:43
  • 8Autumn09:38
  • Total Runtime56:25

Info zu Right Of Way

Das neue Soloabum des Gitarristen Richard Schumacher (VIBE TRIBE) bietet einen höchst inspirierten Jazz-Fusion-Mix. Feat. Bill Evans, Michael „Patches“ Stewart, Mitchel Forman, Radford Griffin, William Kennedy u.v.m.

Jazz-Interessierten ist Richard Schumacher durch viele erfolgreiche Konzerte und sein viel beachtetes Projekt Vibe Tribe bereits seit Jahren ein Begriff. Nach zahlreichen prominent besetzten, von der Presse hoch gelobten Vibe Tribe-Alben (u.a. mit Jack Bruce, Terri Lynn Carrington, Patrice Rushen, Russel Ferrante und Eric Bibb) und seinem Solo-Debüt „Waterlilys“ (2009), präsentiert Richard Schumacher nun sein zweites Album im Solo-Format, „Right Of Way“, das eindrucksvoll Zeugnis seiner musikalischen Entwicklung ablegt.

Auch auf Right Of Way wird Schumacher von renommierten Gästen begleitet, die im Laufe der Jahre bewährter Zusammenarbeit zu Freunden geworden sind. So setzen der begnadete Saxophonist Bill Evans und der Trompeter Patches Stewart einige erfrischende Soli ab, Keyboarder Mitchel Forman schafft wunderbar sphärische Flächen, auf denen Gitarrist Richard Schumacher seine bluesige Telecaster fliegen lässt, und Bassist Kai Eckhard sowie Drummer Rayford Griffin bilden die First Class Rhythm Section für eine ganze Reihe sehr erzählerischer Improvisationen. Produziert wurde das Album von Richard Schumacher & Reinhard Karwatky, aufgenommen in Los Angeles, New York und Hamburg. Der enorm transparente Mix ist diesmal Grammy-Preisträger Rich Breen (Yellowjackets, Vince Mendoza, Oregon) zu verdanken.

Stimmige Arrangements und ein stetes Fließen zeichnen Right Of Way aus: mit seinen eindrucksvolle Kompositionen, den Ausnahme-Musikern und der hervorragenden Produktion, darf man hier ruhig von einem kleinen Meisterwerk sprechen.

Richard Schumacher, guitars, synth guitar, keyboard programming, vocals
Bill Evans, tenor saxophone
Michael “Patches” Stewart, trumpet, flugelhorn
Mitchel Forman, acoustic piano, keyboards
Henry Hey, acoustic piano
Kai Eckhardt, electric bass
Detlev Beier, acoustic bass
Munyungo Jackson, congas, percussion
Daniel Sadownik, congas, udu, percussion
Rayford Griffin, drums
William Kennedy, drums
Nathalie Dorra, lead and backing vocals
Lothar Atwell, lead and backing vocals
Anna Depenbusch, backing vocals
Nils Tuxen, pedal steel guitar, dobro

Produced by Richard Schumacher & Reinhard Karwatky
Executive Producer: Richard Schumacher


Richard Schumacher
wurde 1955 in Boston USA geboren, wuchs in Hamburg auf, und verdiente sich seine ersten Meriten als Gitarrist in der Hamburger Scene mit Udo Lindenberg, Inga Rumpf u.a., bis er 1987 nach Boston zurückging ans Berklee Collage of Music, wo er zeitgleich mit Steve Vai, Mike Stern, Terri Lyne Carrington und Kai Eckhardt studierte und mit einem Diplom (überreicht von Quincy Jones) in Jazz Composition u. Arranging graduierte. Nach seiner Rückkehr nach Hamburg in 1990 tourte er mit seiner Band "Art Beyond" in Deutschland, u.a. im Vorprogramm von Herbie Hancock, Tower of Power und Inkognito, bekam einen Autorenvertrag bei Warner Chappell, und gründete in 1995 sein Projekt Vibe Tribe, welches diverse, von der Kritik mit Lobeshymnen bedachte Alben herausbrachte und Konzerte in ganz Europa gab.

Er hat mit den unterschiedlichsten Musikern in seiner Karriere getourt und/oder aufgenommen: Jack Bruce, Bill Evans, Terri Lyne Carrington, Patrice Rushen, Russel Ferrante, Jimmy Haslip, Will Kennedy, Dave Weckl, Mitchel Forman, Michael "Patches" Stewart, Dave Carpenter, Henry Hey, Eric Bibb, Daniel Sadownik, Rayford Griffin, Munyungo Jackson, Paul McCandless, Karen Briggs, Roger Byam, Larry Williams, Bob Malach, Randy Hope-Taylor, Steve "Tav" Tavaglione, a.o.

In 2008 gründete er sein eigenes Label Straightvibe Records, auf welchem er fortan seine neuesten Alben wie Vibe Tribe "Views", Richard Schumacher "Waterlilys" und "Right Of Way" veröffenlichte. Richard Schumacher ist regelmäßig in unterschiedlichen Besetzungen in Deutschland auf Tour, mit Gästen wie Michael "Patches" Stewart, Kai Eckhardt und Rayford Griffin.

Booklet für Right Of Way

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO