Album Info

Album Veröffentlichung:
2013

HRA-Veröffentlichung:
17.06.2013

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 16,50
  • 1Welcome Theme02:07
  • 2Nautilus06:42
  • 3Cocomilk06:33
  • 4Land Of Bliss07:19
  • 5Senses06:47
  • 6Son Of Friday02:57
  • 7La Cote06:12
  • 8Carbon Islands07:44
  • 9Clear Water06:24
  • 10Brace06:25
  • 11Hover Jungle07:31
  • Total Runtime01:06:41

Info zu Carbon Islands

Mit 'Carbon Islands' veröffentlicht Peter Haubfleisch das fünfte Album seines Projekts Fresh Moods.  Schon 1996 sorgte der Produzent mit Titeln wie 'Rhythmbreeze' und 'Shiny Cage' im erfolgreichen TV-Format Space Night für Aufmerksamkeit. 

Entsprechend hoch sind die Erwartungen an 'Carbon Islands', liegt die Veröffentlichung des Vorgängers 'Exhale' doch bereits sieben Jahre zurück. 

Dabei will Haubfleisch 'Carbon Islands' nicht als reine Aneinanderkettung einzelner Stücke verstanden wissen.  Vielmehr handelt es sich um ein Konzeptalbum, ein in sich stimmiges Ganzes, dessen einzelne Stücke sich gegenseitig ergänzen, aber ebenso autark funktionieren. Detailvoll und abwechslungsreich, dennoch zielsicher und ohne sich in übersteigerter Verspieltheit zu verlieren, bewegen sich die elf Stücke im eigenen musikalischen Kosmos zwischen Ambient und Chillout. 

Mehr spür- als hörbar inspiriert durch elektronische, akustische wie auch klassische Musik, bewegt sich 'Carbon Islands' in einem steten aber zeitlosen Fluss. Dabei erheben sich warme, organische Sounds von Zeit zu Zeit wie Inseln aus dem allgegenwärtig deepem Klangteppich. Ein gekonnter Spagat zwischen entspannender Grundstimmung und spannender musikalischer Reise.        

'Carbon Islands' hievt das gesamte Genre auf das klangliche Niveau, das es verdient hat. Das Album erscheint in 96kHz,24 bit Qualität exklusiv bei HIGHRESAUDIO. 

  Auf gehobene Soundqualität legt Haubfleisch allerdings nicht erst seit gestern wert. Nach einem Jahr der Arbeit an 'Carbon Islands' steht der nur zu oft verloren scheinende Respekt vor der Musik, der Dynamik und dem Klang hier trotzdem noch weitaus klarer im Vordergrund als in den vergangenen 13 Jahren.

Die Entscheidung, sich regulären Download-Portalen und komprimierten Formaten zuerst zu verweigern, ist eine konsequente Ansage, die den Stellenwert und die Notwendigkeit von Künstlern wie Peter Haubfleisch nur noch mehr unterstreicht. Mit 'Carbon Islands' emanzipiert sich die Sparte der elektronischen Musik ein Stück weiter von der reinen Funktionsmusik hin zum erwachsenen, bewussten Hörerlebnis.   

Peter Haubfleisch, all instruments
Patricia Leidig, vocals

All tracks written & produced by Peter Haubfleisch
Carbon Islands written by Peter Haubfleisch & Patricia Leidig

Peter Haubfleisch aka 'Fresh Moods'
Peter Haubfleisch's pleasantly understated electronic music has cropped up on labels such as Ultils, Planet Vision, Hoerspielmusik, Suburban Nightz, and most commonly, Elektrolux. Mazarine and Ultratubes are his dance floor aliases, while he reserves his Fresh Moods moniker for the alternative ambient he is most famous for. As Fresh Moods, Haubfleisch followed up his 1997 debut with 2000's Swerve and 2002's Love. Death. Angels, from which Alfa Romeo chose 'Decisions I Made' for their German TV advertising campaign. With its broad range of style and tempo from minimal 2-step and house to squelchy ambient acid to sexy downtempo electro, it's no surprise that Haubfleisch's harmonic electronic has become the soundtrack for Balearic mornings chilling on the beach.

Dieses Album enthält kein Booklet

Logo SSL Certificate
© 2010-2018 HIGHRESAUDIO