The Wind and the Sand (Binaural Remastered Version) Dirk Maassen

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
17.12.2021

Label: Sony Classical

Genre: Instrumental

Subgenre: Piano

Interpret: Dirk Maassen

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Dirk Maassen (b. 1970):
  • 1Maassen: The Wind And The Sand04:42
  • 2Maassen: Sonar07:00
  • 3Maassen: Lumiere03:56
  • 4Maassen: Reggello06:57
  • 5Maassen: The Wind02:28
  • 6Maassen: Onze (Binaural Remastered)05:09
  • 7Maassen: Ta Fille03:55
  • 8Maassen: Danse04:25
  • 9Maassen: Meridian04:07
  • 10Maassen: Windklang05:10
  • 11Maassen: Moltrasio10:43
  • 12Maassen: The Sand02:20
  • 13Maassen: Towards The Sun05:32
  • 14Maassen: Arisen04:53
  • 15Maassen: Sonar (Solo)06:34
  • Total Runtime01:17:51

Info zu The Wind and the Sand (Binaural Remastered Version)

Dirk Maassen is a German composer and pianist who took up piano at the age of 10. In the 1980s he performed in several bands and projects and started some experimental cross genre productions where he experimented with different styles.

During the 90s Dirk toured with his band »In Contact« and released 2 albums with »In Contact« and his side project »Unknown Vision«. He returned with his solo piano in 2011, which is according to him the most immediate instrument to materialize ideas and feelings into something that can resonate with the audience.

His compositions have touched millions of listeners worldwide and have been featured in several film projects so far including an award winning movie at the Cannes Film festival in 2015.

Dirk Maasen, piano

Digitally remastered




Dirk Maassen
Mit 10 Jahren begann Dirk Maassen (* 28. Februar 1970 in Würselen bei Aachen) Klavier zu spielen und sich eine weite Spannbreite musikalischer Stile anzueignen. In den 1980er Jahren, die gemeinhin für den zunehmenden Gebrauch digitaler Aufnahmetechniken unter Zuhilfenahme von Synthesizern für Synth-pop und andere elektronische Genres gelten, nimmt die Popularität an nicht-traditionellen Instrumenten stark zu. In dieser Zeit spielte Dirk in vielen Bands und Projekten und begann, Genres miteinander zu verbinden und mit unterschiedlichsten Stilen zu experimentieren. In den 1990er Jahren tourte Dirk mit seiner Band IN CONTACT und veröffentlichte zwei CDs mit INCONTACT und seinem Nebenprojekt UNKNOWN VISION. Mit dem Morgengrauen der Milleniumsnacht verschwand er für eine Weile aus der öffentlichen Musikwelt und kehrte schließlich 2011 als Solopianist zurück in die Öffentlichkeit. Das Solo-Piano war fortan für ihn die direkteste Möglichkeit, seine Ideen und Gefühle in etwas zu materialisieren, dass seine Welt mit der seines Publikums verbindet und mitschwingen lässt. Die beiden Welten verbanden und schwangen sich derart aufeinander ein, dass die schnell wach-sende Fangemeinde sein Leben auf den Kopf stellte. Mit einer riesigen Anzahl von Followern auf spotify, soundcloud und youtube ist Dirk mittlerweile zu einem der am meisten gestreamten Piano Komponisten der Welt geworden. Seine Werke haben weltweit Millionen von Hörern tief berührt, ob als reines Hörerlebnis oder als Filmmusik in mehreren Filmprojekten - unter ihnen der beim Can-nes Film Festival 2015 vorgestellte und mehrfach ausgezeichnete Film.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO