Beethoven: Complete Works for Piano Trio, Vol. 4 ("Gassenhauer" Piano Trio & "Grand Trio") Schweizer Klaviertrio

Cover Beethoven: Complete Works for Piano Trio, Vol. 4 ('Gassenhauer' Piano Trio & 'Grand Trio')

Album Info

Album Veröffentlichung:
2017

HRA-Veröffentlichung:
01.09.2017

Label: audite Musikproduktion

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Interpret: Schweizer Klaviertrio

Komponist: Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 13,20
  • Ludwig van Beethoven (1770 - 1827): Piano Trio No. 4 in B-Flat Major, Op. 11 "Gassenhauer":
  • 1I. Allegro con brio09:02
  • 2II. Adagio04:53
  • 3III. Tema. Pria ch'io l'impegno. Allegretto - Var. I-IX - Allegro07:05
  • Allegretto in E-Flat Major for Piano Trio, WoO 39 / Hess 48:
  • 4Allegretto in E-Flat Major for Piano Trio, WoO 39 / Hess 4802:54
  • Piano Trio No. 8 in E-Flat Major, Op. 38 "Grand Trio":
  • 5I. Adagio - Allegro con brio (Reduction of the Septet, Op. 20) (Reduction of the Septet, Op. 20)10:05
  • 6II. Adagio cantabile (Reduction of the Septet, Op. 20) (Reduction of the Septet, Op. 20)07:44
  • 7III. Tempo di Menuetto (Reduction of the Septet, Op. 20) (Reduction of the Septet, Op. 20)03:14
  • 8IV. Tema. Andante con Variazioni (Reduction of the Septet, Op. 20) (Reduction of the Septet, Op. 20)07:26
  • 9V. Scherzo. Allegro molto e vivace (Reduction of the Septet, Op. 20) (Reduction of the Septet, Op. 20)03:17
  • 10VI. Andante con moto alla Marcia - Presto (Reduction of the Septet, Op. 20) (Reduction of the Septet, Op. 20)07:33
  • Total Runtime01:03:13

Info zu Beethoven: Complete Works for Piano Trio, Vol. 4 ("Gassenhauer" Piano Trio & "Grand Trio")

Die vierte Folge der Gesamtaufnahme sämtlicher Werke für Klaviertriobesetzung des Schweizer Klaviertrios enthält zwei gewichtige Werke, die beide die Alternativbesetzung Klarinette/Violine aufweisen und außerhalb der nummerierten sieben Trios liegen. Das „Gassenhauer"-Trio aus dem Jahr 1797 verarbeitet im Finale eine populäre Singspiel-Melodie des Komponisten Josef Weigl, die in ihrer fröhlichen Naivität dem Charakter der (B-)Klarinette sehr entgegenkommt; Dimension und Anspruch des Werkes machen es aber zu einem veritablen „klassischen" Klaviertrio. Das manchmal als achtes Trio bezeichnete Klaviertrio Es-Dur op. 38 für Violine oder Klarinette, Cello und Klavier, von Beethoven im Jahr 1807 als „Grand Trio" veröffentlicht, ist die Bearbeitung des Septetts op. 20 aus dem Jahr 1799/1800. Der Komponist stellte es zusammen mit der 1. Symphonie im April 1800 auf einer Akademie in Wien vor, wo es begeisterte Zustimmung erfuhr. Die Aufgabe der Übertragung der Klangcharaktere auf die neue Besetzung löste Beethoven glanzvoll, ohne das übergreifende Prinzip des „obligaten Akkompagnements" (der Selbständigkeit aller Stimmen unabhängig von ihrer jeweiligen Funktion) zu verletzen. In die Zeit des jungen Beethoven führt schließlich der um 1790 komponierte Triosatz in Es-Dur zurück, den er für die Mitglieder des sog. Zehrgarten-Clubs schrieb, aus deren Mitte er dann 1792 nach Wien aufbrach.

Schweizer Klaviertrio




Das Schweizer Klaviertrio
mit Martin Lucas Staub (Klavier), Angela Golubeva (Violine) und Sébastien Singer (Violoncello) ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe wie z. B. dem Internationalen Kammermusikwettbewerb Caltanissetta oder dem österreichischen Johannes-Brahms-Wettbewerb. Seit seiner Gründung 1998 führte intensive Konzerttätigkeit das Ensemble in mehr als 35 Länder in aller Welt. Das Trio tritt in Kammermusikkonzerten in den großen Konzertsälen der internationalen Musikzentren auf, als Solistenensemble konzertieren die drei Musiker regelmäßig mit renommierten Orchestern. Zahlreiche Radio- und Fernsehaufnahmen und CD-Einspielungen dokumentieren das künstlerische Schaffen des Ensembles.

Booklet für Beethoven: Complete Works for Piano Trio, Vol. 4 ("Gassenhauer" Piano Trio & "Grand Trio")

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO