Mahler: Sinfonie No. 5 & Vier Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn" (Remastered) Staatskapelle Berlin

Album Info

Album Veröffentlichung:
1986

HRA-Veröffentlichung:
14.05.2021

Label: Eterna

Genre: Classical

Interpret: Staatskapelle Berlin

Komponist: Gustav Mahler (1860-1911)

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 13,70
  • Gustav Mahler (1860 - 1911): Symphony No. 5:
  • 1Symphony No. 5: I. Trauermarsch in gemessenem Schritt - Streng - Wie ein Kondukt10:50
  • 2Symphony No. 5: II. Stürmisch bewegt - Mit größter Vehemenz12:58
  • 3Symphony No. 5: III. Scherzo - Kräftig, nicht zu schnell15:57
  • 4Symphony No. 5: IV: Adagietto - sehr langsam10:02
  • 5Symphony No. 5: V. Rondo - Finale - Allegro - Allegro giocoso13:46
  • Des Knaben Wunderhorn:
  • 6Des Knaben Wunderhorn: No. 11a, Revelge06:18
  • 7Des Knaben Wunderhorn: No. 1, Der Schildwache Nachtlied04:44
  • 8Des Knaben Wunderhorn: No. 12a, Der Tamboursg'sell05:23
  • 9Des Knaben Wunderhorn: No. 8, Lied des Verfolgten im Turm03:54
  • Total Runtime01:23:52

Info zu Mahler: Sinfonie No. 5 & Vier Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn" (Remastered)

Ein Österreicher dirigiert Mahler in der DDR.

Erinnerungen beginnen zu leuchten, werden Zeitzeugen auf Tonaufnahmen angesprochen, selbst wenn sie mehr als dreißig Jahre zurück liegen. »Er war sehr gelöst, nicht überkonzentriert – ein fantastischer Dirigent, mit Leichtigkeit und Begeisterung. Diese Lieder brauchten ein Orchester, das den puren Ausdruck bringt«, so der Sänger Siegfried Lorenz zur Aufnahme der Wunderhorn-Lieder mit Otmar Suitner. Lothar Friedrich, langjähriger Violinist der Staatskapelle Berlin, ergänzt zu Mahlers 5. Sinfonie: »Wenn ich die Aufnahme heute höre, fühle ich mich bestätigt. Suitner gelang eine tolle Balance – hier seine Emotionalität, da eine durch Intellekt regulierte Herangehensweise. « Ein Österreicher dirigierte Mahler in der DDR. Eine ungewöhnliche Konstellation auf künstlerisch höchstem Niveau.

Anlässlich des 450. Jubiläums der Staatskapelle Berlin wurden die legendärsten Aufnahmen des Orchesters mit Otmar Suitner und Günther Herbig restauriert und neu gemastert.

Diese Juwelen aus dem großen Katalog des Schallplatten-Labels Eterna, aufgenommen in der Christus-Kirche Berlin-Schöneweide, wurden dafür eigens neu von den Originalbändern ge-mastert. Das besondere Jubiläum des alterwürdigen Orchesters wird über die Grenzen Berlins und Deutschlands festlich begangen, wobei u. a. auf diese Edition hingewiesen wird.

Auf eine Geschichte von 450 Jahren blickt die Staatskapelle Berlin nun zurück, mit vielerlei Umbrüchen und Neuorientierungen. Die 1570 erstmals erwähnte Kurbrandenburgische Hofkapelle bildet den Ursprung jenes Klangkörpers, der im 18. Jahrhundert zur Königlich Preußischen Hofkapelle und nach der Novemberrevolution 1918 zur Staatskapelle Berlin wurde. Längst schon hatte sich die Entwicklung zu einem großen, leistungsfähigen Opern- und Sinfonieorchester vollzogen, mit bedeutenden Künstlern an der Spitze. In dieser und in der nächsten Spielzeit, über das gesamte Jahr 2020, werden wir dieses außergewöhnliche Jubiläum feiern

Siegfried Lorenz, Bariton
Staatskapelle Berlin
Otmar Suitner, Dirigent


Digitally remastered



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO