On Early Music Francesco Tristano

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
11.02.2022

Label: Sony Classical

Genre: Instrumental

Subgenre: Piano

Interpret: Francesco Tristano

Komponist: Francesco Tristano (b. 1981), Peter Philips (1560-1628), John Bull (1562-1628), Girolamo Frescobaldi (1583-1643), Orlando Gibbons (1583-1625)

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Francesco Tristano (b. 1981):
  • 1Tristano: Toccata03:41
  • 2Tristano: On Bull Galliard in D03:28
  • Peter Philips (1560 - 1628):
  • 3Philips: Fantasy in D Minor03:25
  • Francesco Tristano:
  • 4Tristano: Serpentina03:20
  • John Bull (1562 - 1628):
  • 5Bull: Let ons met herten reijne03:05
  • Francesco Tristano:
  • 6Tristano: On Girolamo Frescobaldi's Quattro correnti02:30
  • Girolamo Frescobaldi (1583 - 1643):
  • 7Frescobaldi: Aria la folia05:59
  • Francesco Tristano:
  • 8Tristano: Ritornello03:47
  • 9Tristano: On Cristobal de Morales Circumdederunt02:18
  • Orlando Gibbons (1583 - 1625):
  • 10Gibbons: Pavan04:05
  • 11Gibbons: Air & Alman01:49
  • 12Gibbons: Italian Ground02:22
  • 13Gibbons: Ground02:37
  • Francesco Tristano:
  • 14Tristano: Ciacona seconda04:04
  • Girolamo Frescobaldi:
  • 15Frescobaldi: Cento partite sopra passacaglie08:55
  • Francesco Tristano:
  • 16Tristano: Aria for RS03:42
  • Total Runtime59:07

Info zu On Early Music

Rückbesinnung auf das Wesentliche: Pianist Francesco Tristano findet Zuversicht in den Harmonien und Rhythmen der Musik an der Wende von der Renaissance zum Barock. Auf seinem Album "On Early Music" kehrt der Pianist, Komponist und Produzent elektronischer Musik Francesco Tristano zu seiner ersten musikalischen Liebe zurück - melodischer Renaissance- und Barock-Musik. "Ich bin damit aufgewachsen, viel Renaissance- und Barock-Musik zu hören", sagt er, "sie hat mich immer begleitet." Auf "On Early Music" stellt der Opus Klassik-Gewinner farbenreiche Stück einiger der bekanntesten englischen Komponisten ihrer Zeit wie Orlando Gibbons, John Bull oder Peter Philips der Musik des italienischen Komponisten Girolamo Frescobaldi und seinen eigenen Kompositionen gegenüber. "Ich wollte Werke englischer Komponisten, von denen ich einige schon seit langem spiele und liebe, dem Repertoire von Frescobaldi gegenüberstellen", erklärt Francesco Tristano. "Er hat die Art und Weise, wie Komponisten für Tasten- bzw. Klavierinstrumente schreiben, wirklich verändert." Für seine eigenen Stücken lässt er sich von der rhythmischen Energie dieser innovativen Kompositionen inspirieren und gestaltet helle, tänzelnde Formen voller Akkord-Brechungen und harmonischer Raffinesse. "Renaissance- und Barock-Musik ist sehr rhythmisch, und ich liebe ihren innewohnenden Groove. Das wollte ich widerspiegeln", so Francesco Tristano. Ein weiteres Hauptthema des Albums ist das Motiv des "Sonnenaufgangs". Dieses inspirierte die Komponisten auf dem Album und findet sich musikalisch in ihren Partituren umgesetzt. Solche Ideen klingen nach den dunklen letzten Monaten noch viel stärker nach: Schönheit, Verjüngung, Energie. Mit der Konzentration auf diese Emotionen wollte Francesco Tristano zu "den essenziellen Dingen und Grundwerten" zurückkehren, die Freude und Vergnügen bereiten. Das Spielen dieses Repertoires brachte ihm Trost und ein tiefes Gefühl der Harmonie, das er weitergeben möchte.

Francesco Tristano, Klavier



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO