Someone Blind (Remastered) Klaus Gertken Trio

Cover Someone Blind (Remastered)

Album Info

Album Veröffentlichung:
2012

HRA-Veröffentlichung:
28.10.2016

Label: Nabel Records

Genre: Jazz

Subgenre: Contemporary Jazz

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 15,30
  • 1Circle Of Sighs03:57
  • 2Bohuslan03:47
  • 3Pleasure Ground05:09
  • 4Heffalump02:50
  • 5Blaue Stunde03:32
  • 6Sonnenlicht/Mondlicht05:10
  • 7Winter Romance07:22
  • 8Schwane (Piano solo)01:52
  • 9Richie03:58
  • 10Movin Memories04:08
  • 11Prelude (Drum solo)00:51
  • 12Someone Blind05:38
  • Total Runtime48:14

Info zu Someone Blind (Remastered)

„Someone Blind“ (1992) Die erste CD „Someone Blind“ enthält nur Eigenkompositionen, die stilistisch eine Nähe zum „ECM-Jazz“ haben. Man könnte Vergleiche mit den frühen Pat-Metheny- oder Eberhard-Weber-Platten anstellen. Dem Einstiegsstück „Circle of Sighs“ ist eine gewisse Sprödigkeit und kühle Eleganz eigen. „Bohuslan“ hat einen temperamentvolleren latin groove. Das Thema des dritten Stücks „Pleasure Ground“ zeigt einen balladesken, süßeren Ton. Der gesangliche, bundlose Bass übernimmt zuweilen Themenabschnitte. „Heffalump“, benannt nach einer schimärenhaften Figur aus Milnes „Pu der Bär“, ist eine free-funk-latin-Komposition und bietet einiges an Futter für das virtuose Schlagzeugspiel von Uli Moritz. Weitgehend auskomponiert ist das soundtrack-artige „Blaue Stunde“ mit einer raffinierten Überlagerung von 4/4- und 5/4-Takt. Das lange „Winter Romance“ enthält in der Mitte eine längere 6/8-Blues-Improvisation, die von romantisch ausschweifenden Arpeggios umrahmt wird. „Richie“ ist dem amerikanischen Pianisten Richard Beirach gewidmet, einem Meister subtil verstörender Themen, die bitonale Elementen aufweisen. Mit dem virtuosen, auf „minimal“-Phrasen gründenden „Movin´ Memories“ und der ätherischen Ballade „Someone Blind“ schließt die CD.

Klaus Gertken, Klavier
Carsten Schmelzer, Bass
Uli Moritz, Schlagzeug

Recorded at Studio Funk, Berlin by Frank Schneider (June 16, 1992) and Kai Diener (Feb 23, June 14, 1992)

Digitally remastered

Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Someone Blind (Remastered)

© 2010-2018 HIGHRESAUDIO