Who Are You Now Madison Cunningham

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
16.08.2019

Label: Verve Forecast

Genre: Songwriter

Subgenre: Folk Rock

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Pin It Down04:06
  • 2Song In My Head04:40
  • 3Something To Believe In03:57
  • 4Trouble Found Me03:15
  • 5Plain Letters03:38
  • 6L.A. (Looking Alive)03:48
  • 7Dry As Sand04:20
  • 8Like You Do04:09
  • 9Common Language04:27
  • 10Bound03:55
  • Total Runtime40:15

Info zu Who Are You Now

Auf den Spuren von Bob und Joni: Auf Verve Forecast, einem Unterlabel der großen Jazz-Mutter Verve, versammeln sich seit den sechziger Jahren einige der interessantesten Stimmen der Pop-, Folk-, Rock- und Blues-Szene. Jetzt neu dabei: Madison Cunningham.

"Forecast" heißt "Vorhersage", den Künstlern, die seit den späten Sechzigern auf dem Label Verve Forcast ihre Alben veröffentlichten, wurden zu recht große Karrieren vorhergesagt, darunter Tim Hardin, Richie Havens, John Lee Hooker, Janis Ian, Laura Nyro, Odetta u.a. Aktuell sorgt Verve-Forecast-Künstler J.S. Ondara international für großes Echo.

Über die Singer-Songwriterin Madison Cunningham, die das Label jetzt unter Vertrag genommen hat, schrieb der US-Rolling-Stone kürzlich die folgende Eloge: "a new spin on West Coast folk-rock, with classical tendencies, electric guitars, jazz-school chord changes and alt-rock strut all living under the same roof. For fans of Aimee Mann, Joni Mitchell and Jeff Buckley". Zurzeit arbeitet Cunningham an ihrem Debütalbum, das im August erscheinen soll. Wer sich fragt, ob der Rolling Stone nicht etwas übertreibt, kann sich das Album reinziehen.

Die aus dem Kalifornischen Orange County stammende Künstlerin ist 21 Jahre jung, lernte seit dem Alter von sieben Jahren Gitarre und sang und spielte mit ihren fünf Geschwistern zunächst in der Kirche. Später erkannte sie, dass Songwriting eine Leidenschaft war, der sie nachgehen wollte. "Als ich 15 oder 16 wurde, wurde mir klar, dass ich ein guter Songwriter sein wollte", sagt Madison. "Früher war es ein Hobby, aber dann wurde mir klar, dass ich es zum täglichen Training machen wollte. Joni Mitchell und Bob Dylan brachten mich in Form - weckten mich auf. Ich dachte, wenn ich jemals in meinem Leben etwas von dem gleichen Geist einfangen wollte, müsste ich jeden Tag hart arbeiten". Die Arbeit scheint sich gelohnt zu haben.

Madison Cunningham




Madison Cunningham
Orange County, CA native, Madison Cunningham, possesses a keen understanding of songcraft that is perplexing for someone who’s just twenty years old. With an ear for melody that is reminiscent of early Joni Mitchell and approach to guitar and vocals that isn’t far off from long past heroes of Jeff Buckley or Nick Drake, Madison exhibits a unique ability to keep the listener on the edge as they explore her debut EP, Love, Lose, Remember. The oldest of five daughters, Madison picked up a guitar at the age of seven and was singing with her sisters and family in church by the age of 12. It was a happenstance meeting with producer Tyler Chester (Blake Mills, Sara Watkins) four years ago that helped Madison start to develop her approach as a songwriter. Released in early 2017, Love, Lose, Remember, showcases Madison’s ability as a songwriter and arranger with the lyrical content of someone who has lived twice the life of this young artist.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO