Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
02.02.2018

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Jules Massenet (1842 - 1912):
  • 1Massenet: Méditation (From Thaïs)06:12
  • Jérôme Ducros (b.1974):
  • 2Ducros: Encore06:49
  • Camille Saint-Saëns (1835 - 1921):
  • 3Saint-Saëns / Transc. Vidal: Le Cygne (From Le Carnaval des animaux, R. 125)03:28
  • Giovanni Sollima (b.1962):
  • 4Sollima: Violoncelles, Vibrez!10:10
  • Antonín Dvorák (1841 - 1904):
  • 5Dvorák: Lasst mich allein (From 4 Lieder, Op. 82, B. 157)04:10
  • Sir Edward Elgar (1857 - 1934):
  • 6Elgar / Transc. Walter: Salut d'amour, Op. 1202:44
  • David Popper (1843 - 1913):
  • 7Popper / Transc. Ludmany: Elfentanz, Op. 3902:21
  • Anonymous / Pau Casals (1876 - 1973):
  • 8Anon / Arr. Casals: El cant dels ocells03:12
  • Niccolò Paganini (1782 - 1840):
  • 9Paganini: Variations on One String on a Theme from Rossini's "Mosè in Egitto" (Transc. Fournier)07:04
  • Pyotr Ilyich Tchaikovsky (1840 - 1893):
  • 10Tchaikovsky: Andante cantabile (From String Quartet No. 1 in D Major, Op. 11)07:29
  • Sergei Rachmaninov (1873 - 1943):
  • 11Rachmaninov / Transc. Leon: Vocalise (From 14 Romances, Op. 34) [Transc. Leon]05:32
  • Scott Joplin (1868 - 1917):
  • 12Joplin / Arr Förster: Original Rags02:26
  • Antonín Dvorák:
  • 13Dvorák: Silent Woods (From the Bohemian Forest, Op. 68)05:39
  • Gabriel Fauré (1845 - 1924):
  • 14Fauré / Transc. Büsser: Après un rêve (From 3 Songs, Op. 7)03:27
  • Astor Piazzolla (1921 - 1992):
  • 15Piazzolla: Le Grand Tango10:49
  • Total Runtime01:21:32

Info zu Intuition

Mit Massenet und Faure in Traumwelten schwelgen, mit Elgar das Cello zum Lächeln bringen, mit Popper Elfen jagen und mit Scott Joplins Ragtime-Rhythmen in andere Welten tanzen ... Nach gefeierten Alben mit großen Konzerten und Kammermusik entdeckt Gautier Capucon nun mit Intuition die Welt der scheinbar kleinen Stücke, die für ihn jedoch eine große Welt darstellt, mit der er musikalisch seine Autobiographie erzählt. Gautier Capucon, der nicht nur wegen seiner immensen Musikalität, sondern auch wegen seines sympathischen Charismas geschätzt und geliebt wird, verbindet mit jeder dieser Piecen seines neuen Albums eine ganz persönliche Erinnerung, und jede einzelne bedient eine ganz spezielle Facette seines Instruments (Capucon: „Ohne mein Cello keine Intuition!“). Das reicht vom Schwan des Capucon-Landsmanns Camille Saint-Saens („Erinnerung an meine Kindheit in Savoyen, es war das erste Werk, das ich öffentlich spielte“), über Erinnerungen an die Studienzeiten in Paris und Wien mit Rachmaninoff Elgar, Joplin, Tschaikowsky und Dvorak. Doch er beschwört auch den für ihn typischen Familiensinn herauf, den er sich in all den Jahren bewahrt hat: „Die Meditation aus Thais ist eine Erinnerung an meine Großmutter mütterlicherseits, die das Stück so sehr liebte.“

Gautier Capucon, Violoncello
Jerome Ducros, Klavier
Orchestre de Chambre de Paris
Douglas Boyd, Dirigent



Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Intuition

© 2010-2018 HIGHRESAUDIO