Deutscher Jugendkammerchor & Florian Benfer


Biographie Deutscher Jugendkammerchor & Florian Benfer


Der Deutsche Jugendkammerchor
ist ein nationales Auswahlensemble hoch talentierter und ambitionierter Sängerinnen und Sänger, das seit 1999 besteht und sich 2014 unter der künstlerischen Leitung von Florian Benfer neu formiert hat. Junge Musikerinnen und Musiker im Alter von 16 bis 27 Jahren erhalten in dem Ensemble die Chance, anspruchsvolle Chormusik auf höchstem künstlerischen Niveau zu erarbeiten und gleichzeitig ein breit gefächertes Repertoire kennenzulernen.

Die projektbezogene professionelle Arbeitsweise zieht begabte junge Sängerinnen und Sänger an, die in ihrer Freizeit an sechs bis acht Wochenenden im Jahr an unterschiedlichen Orten zu Arbeitsphasen zusammenkommen. Die intensive Arbeit mit dem Chor ermöglicht die Entwicklung eines eigenen Chorklangs, der sich durch Intonationsreinheit, Homogenität und hohe Transparenz auszeichnet.

Durch Kooperationen mit Profiensembles und deren Chorleitern sowie Komponisten, Notenverlagen, Musikarchiven und Musikhochschulen erweitern sie dabei kontinuierlich ihren Horizont. Der Deutsche Jugendkammerchor zeigt sich darüber hinaus zeitgemäß bei der Etablierung von Management- und Finanzierungsstrukturen und der Entwicklung neuer, genreübergreifender Aufführungsformate. Die Leistungen des Ensembles wurden mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht.

Florian Benfer
Vielseitigkeit und Neugier für Musik aus allen Zeiten zeichnen Florian Benfers Arbeit als Dirigent, Sänger und Organist aus. Er ist künstlerischer Leiter des Deutschen Jugendkammerchores, des Stockholmer Kammerchores und des von ihm 2008 gegründeten jungen und internationalen ARTON Ensembles. Nach seinem Studium in Kirchenmusik, Chor- und Orchesterdirigieren in Leipzig, Stockholm und Den Haag sammelte er Opernerfahrung als Chordirektor an der Königlichen Oper Stockholm und als musikalischer Leiter in Produktionen der Stockholmer Volksoper. Seit 2011 arbeitet er regelmäßig mit dem Schwedischen Rundfunkchor und dem Eric Ericsons Kammerchor zusammen.



© 2010-2020 HIGHRESAUDIO