Deutsches Horn Ensemble


Biographie Deutsches Horn Ensemble


Deutsches Horn Ensemble
Das Deutsches Horn Ensemble hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2004 nicht nur mit dem musikalischen Kernrepertoire für Horn auseinandergesetzt, sondern sich auch immer wieder intensiv mit den jeweils originalen Instrumenten zur originalen Musik befasst. Daraus entstanden spannende Programme, die das Ensemble in der jüngsten Vergangenheit zu namhaften Festivals und Konzertreihen und zu einer intensiven Produktionsphase mit dem WDR-Rundfunkorchester in Köln führten. Ein wichtiger Meilenstein war außerdem die erste CD-Produktion bei Coviello Classics, die sich den Instrumenten des namhaften Erfurter Instrumentenbauers Eduard Kruspe widmete und russisches Repertoire beleuchtete.

Im Deutschen Horn Ensemble haben sich namhafte Spezialisten auf dem Horn in seinen vielfältigen Formen zusammen gefunden. Christoph Moinian ist Solohornist der Staatskapelle Schwerin. Joaquim Palet ist Solohornist im Orchester des Staatstheaters Oldenburg. Oliver Kersken unterrichtet Naturhorn an der Musikhochschule Düsseldorf und konzertiert als Spezialist auf dem Naturhorn in ganz Europa mit den großen Ensembles der Alten Musik. Stefan Oetter wiederum teilt seine musikalischen Aufgaben zwischen der Tätigkeit als regelmäßiger Gast der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und seinen vielfältigen Aktivitäten auf historischem Instrumentarium auf.



© 2010-2018 HIGHRESAUDIO