Chi Coltrane


Biographie Chi Coltrane


Chi Coltrane
Ihre ersten zwei Alben aus den Siebzigern sind wahre Meilensteine des Piano-Rock. Nach langer gesundheitsbedingter Abwesenheit hat sich Chi Coltrane vor sechs Jahren eindrücklich im Showbusiness zurückgemeldet. Nun kommt die Ausnahmekönnerin nach Augst, um im Römertheater ihre grössten Hits Live zu präsentieren.

Angefangen hat Chi Coltrane ihre Karriere in den 60er Jahren als Teenager in den hippsten Clubs von Chicago. Von der lokalen Grösse mauserte sich die aufstrebende Musikerin innert kürzester Zeit auch ausserhalb ihrer Heimat zum Star. 1971 vertrat die blutjunge Pianistin, Sängerin und Songwriterin die USA beim Internationalen Rock Festival in Rio de Janeiro und konnte vor 50‘000 Leuten auftreten. Ein Jahr später wurde ihr Debutalbum „Chi Coltrane“ veröffentlicht. Die ausgekoppelte Nummer „Thunder and Lightning” kletterte bis auf Platz 12 der US-Single-Charts und entwickelte sich anschliessend zum Welterfolg. Mehrere Top 5 Hits in Deutschland, sowie eine Nummer 1 in Holland („Go Like Elijah”) folgten.

Zu ihren besten Zeiten rockte Chi die Bühne mit Acts wie The Who, The Eagles, Rod Stewart, Stevie Wonder und vielen weiteren Top-Stars. In den Siebziger- und Achtziger-Jahren galt sie in Amerika als „First Lady of Rock”, in Europa wurde sie in den Stand der „Queen of Rock” gehoben. Doch dann geriet die Karriere plötzlich ins Stocken und die erfolgsgewohnte Musikerin verschwand von der Bildfläche. Lediglich im Jahr 1990 gab sie noch einmal ein Lebenszeichen von sich, als sie für die CD „El Dorado“ zum Schutz des Regenwalds das Lied „Shot To Despair“ beisteuerte und kurz darauf den Soundtrack für eine „Tatort“-Folge schrieb, den sie gemeinsam mit der deutschen Gruppe Tangerine Dream einspielte. Dann war endgültig Funkstille. Chi Coltrane musste sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Showbusiness zurückziehen.

2009 hat sich die wiedergenesene Musikerin eindrücklich zurückgemeldet. Mit einem Greatest-Hits-Album, das drei brandneue Tracks hervorbrachte - darunter die traumhafte Titel-Ballade „Yesterday, Today & Forever". In Wien konnten sich zudem während eines triumphalen Comeback-Konzerts 100‘000 Zuschauer davon überzeugen, dass die Live-Performance der Künstlerin nichts von ihrer Faszination verloren hat. Die fantastische Show wurde im Jahr 2012 auch auf CD/DVD veröffentlicht. Dass Chi Coltrane wieder voll da ist, hat sie in den letzten Jahren auch mehrmals mit bewegenden Auftritten im Z7 gezeigt. Wir freuen uns, die Grand Dame des Piano Rock in diesem Jahr in der einzigartigen Kulisse des Römertheaters von Augusta Raurica präsentieren zu dürfen.



© 2010-2019 HIGHRESAUDIO