Cover Pastorale

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
04.11.2022

Label: deutsche harmonia mundi

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Interpret: Dorothee Oberlinger

Komponist: Arcangelo Corelli (1653-1713), Alessandro Marcello (1669-1747), Alessandro Scarlatti (1660-1725), Alfonso Maria de' Liguori (1696-1787), Georg Friedrich Händel (1685-1759), Francesco Soto de Langa (1534-1619), Giovanni Antonio Guido (1675-1729), Antonio Vivaldi (1678-1741), Johann Christoph Pez (1664-1716)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Arcangelo Corelli (1653 - 1713): Italienisches Bilderbuch:
  • 1Corelli: Italienisches Bilderbuch: Die Christnacht (Teil 1)02:26
  • Concerto grosso in G Minor, Op. 6 No. 8, "Christmas Concerto":
  • 2Corelli: Concerto grosso in G Minor, Op. 6 No. 8, "Christmas Concerto": I. Vivace (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)00:13
  • 3Corelli: Concerto grosso in G Minor, Op. 6 No. 8, "Christmas Concerto": II. Grave (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)01:06
  • 4Corelli: Concerto grosso in G Minor, Op. 6 No. 8, "Christmas Concerto": III. Allegro (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)02:18
  • 5Corelli: Concerto grosso in G Minor, Op. 6 No. 8, "Christmas Concerto": IV. Adagio - Allegro - Adagio (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)02:53
  • 6Corelli: Concerto grosso in G Minor, Op. 6 No. 8, "Christmas Concerto": V. Vivace (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)01:05
  • 7Corelli: Concerto grosso in G Minor, Op. 6 No. 8, "Christmas Concerto": VI. Allegro (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)01:56
  • 8Corelli: Concerto grosso in G Minor, Op. 6 No. 8, "Christmas Concerto": VII. Pastorale (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)03:44
  • Italienisches Bilderbuch:
  • 9Corelli: Italienisches Bilderbuch: Die Christnacht (Teil 2)01:56
  • Alessandro Marcello (1673 - 1747): Concerto in D Minor, S.Z799:
  • 10Marcello: Concerto in D Minor, S.Z799: I. Andante (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)03:30
  • 11Marcello: Concerto in D Minor, S.Z799: II. Adagio (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)03:22
  • 12Marcello: Concerto in D Minor, S.Z799: III. Presto (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)03:38
  • Quanno nascette ninno:
  • 13Marcello: Quanno nascette ninno02:58
  • Alessandro Scarlatti (1660 - 1725): Cantata pastorale per la Natività:
  • 14Scarlatti: Cantata pastorale per la Natività: I. Introduzione01:30
  • 15Scarlatti: Cantata pastorale per la Natività: II. O di Betlemme altera povertà venturosa (Recitativo)00:45
  • 16Scarlatti: Cantata pastorale per la Natività: III. Al bel seno d'una stella (Aria)01:55
  • 17Scarlatti: Cantata pastorale per la Natività: IV. Presa d'uomo la forma, alle gelide tempre (Recitativo)00:55
  • 18Scarlatti: Cantata pastorale per la Natività: V. L'autor d'ogni mio bene (Aria)04:17
  • 19Scarlatti: Cantata pastorale per la Natività: VI. Fortunati pastori (Recitativo)00:47
  • 20Scarlatti: Cantata pastorale per la Natività: VII. Tocco la prima sorte a voi pastori (Aria)02:45
  • Alfonso Maria de Liguori (1696 - 1787): Tu scendi dalle stelle:
  • 21Liguori: Tu scendi dalle stelle04:53
  • Georg Friedrich Händel (1685 - 1759): Organ Concerto in F Major, HWV 293:
  • 22Händel: Organ Concerto in F Major, HWV 293: I. Larghetto (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)02:07
  • 23Händel: Organ Concerto in F Major, HWV 293: II. Allegro (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)02:09
  • 24Händel: Organ Concerto in F Major, HWV 293: III. Alla siciliana (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)01:44
  • 25Händel: Organ Concerto in F Major, HWV 293: IV. Presto (Arr. for Recorder, Strings & Continuo by Dorothee Oberlinger)02:14
  • La Ciaramella di Delfo:
  • 26Händel: La Ciaramella di Delfo09:16
  • Francisco Soto de Langa (1534 - 1619): Lauda Spirituale e Liturgica per il Santo Natale "L'unico Figlio":
  • 27Langa: Lauda Spirituale e Liturgica per il Santo Natale "L'unico Figlio"03:15
  • Giovanni Antonio Guido (1675 - 1729): Scherzi Armonici sopra le quattro stagioni, L'Hyver:
  • 28Guido: Scherzi Armonici sopra le quattro stagioni, L'Hyver: I. Largo. La saison des frimats01:34
  • 29Guido: Scherzi Armonici sopra le quattro stagioni, L'Hyver: II. Prestissimo. Le cruel Aquilon nous declare la guerre01:55
  • 30Guido: Scherzi Armonici sopra le quattro stagioni, L'Hyver: III. Adagio. Prenessoin de vous jours01:16
  • 31Guido: Scherzi Armonici sopra le quattro stagioni, L'Hyver: IV. Vivace. Marche des guerriers01:27
  • 32Guido: Scherzi Armonici sopra le quattro stagioni, L'Hyver: V. Allegro. Les riantes fétes02:02
  • 33Guido: Scherzi Armonici sopra le quattro stagioni, L'Hyver: VI. Prestissimo. Laissons gronder les vents00:21
  • 34Guido: Scherzi Armonici sopra le quattro stagioni, L'Hyver: VII. Allegro. - Prestissimo - Allegro. Bannisons la tristesse01:57
  • Antonio Vivaldi (1678 - 1741): Recorder Concerto in C Major, RV 443:
  • 35Vivaldi: Recorder Concerto in C Major, RV 443: I. Allegro04:00
  • 36Vivaldi: Recorder Concerto in C Major, RV 443: II. Largo03:39
  • 37Vivaldi: Recorder Concerto in C Major, RV 443: III. Allegro molto03:42
  • Johann Christoph Pez (1664 - 1716): Concerto pastorale in F Major:
  • 38Pez: Concerto pastorale in F Major: VI. Passacaglia05:44
  • Total Runtime01:37:14

Info zu Pastorale

Es waren die Hirten, die zuerst von der Geburt des Heilands erfuhren. In den italienischen Städten lebt diese Geschichte in Weihnachtsbräuchen bis heute weiter. Schon in der Barockzeit ließen sich Komponisten wie Corelli, Marcello, Händel, Vivaldi oder Guido von den pastoralen Klängen der Piffari inspirieren, die an Weihnachten aus den Bergen in die Städte nach Rom oder Neapel hinunterkamen und auf ihren traditionellen Instrumenten wie dem Dudelsack, der Drehleier, dem Piffero, der Flöte und der Fiedel musizierten.

In ihrem bei deutsche harmonia mundi erscheinenden Weihnachtsalbum „Pastorale“ vereint Dorothee Oberlinger Werke von Arcangelo Corelli, Alessandro Scarlatti, Giovanni Guido, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel und Johann Christoph Pez mit den traditionellen Weisen der Piffari zu einem verschwenderisch farbenreichen musikalischen Bilderbuch italienischer Weihnacht. Prominent illustriert wird das Musikgemälde von der Barocksopranistin Dorothee Mields, Oberlingers Ensemble 1700 und den italienischen Pfeifern von „Li Piffari e le Muse“.

Corelli, Marcello, Scarlatti und auch Händel – sie alle verstanden sich im römischen Schäfer-Bund der „Pastori d‘Arcadia“ mit der Panflöte im Wappen und waren in Rom gemeinsam auf der Suche nach der arkadischen Utopie - „Love and Peace“, vereint mit der Natur. In Arcangelo Corellis Weihnachtskonzert „Fatto per la Notte di Natale“ koloriert Dorothee Oberlinger die abschließende Pastorale mit echten Pifferari in der traditionellen Besetzung. Für dieses berühmte Concerto grosso übernimmt sie die Besetzung einer im 18. Jahrhundert in London erschienenen Kammermusik-Ausgabe mit zwei Blockflöten. Im Oboenkonzert Concerto d-moll von Alessandro Marcello – geschrieben für Oboe und später verziert von Johann Sebastian Bach – lässt Oberlinger ihren von den Marcello-Brüdern geschätzten „flauto dolce“ in ihrer Bearbeitung für Blockflöte singen.

Eine der bekanntesten Barockstimmen, Dorothee Mields, ist in Alessandro Scarlattis Weihnachtskantate „O di Betlemme altera povertà“ zu hören, ebenso in einem Arrangement von Italiens populärsten Weihnachtslied „Tu scendi dalle stelle“, das seinerseits in Scarlattis Kantate mehrfach anklingt.

Allgegenwärtig zieht sich die Spur der Hirten durch die Musikwelt des Barock. Zu finden ist sie auch im Kopfsatz oder dem wiegenden Siciliano in Georg Friedrich Händels berühmten Orgelkonzert F-Dur, das Dorothee Oberlinger auf der Flöte spielt und das Händel selbst für Blockflöte und basso continuo arrangierte. Die Strenge des italienischen Winters tritt in Giovanni Antonio Guidos „L’Hyver“ (Der Winter) programmatisch zutage und erinnert an Vivaldis berühmten „Inverno“ – das Orchester muss erst auftauen, ehe „der grausame Nordwind“ mit Streicherböen übers Land jagt. Mit einer Neueinspielung von Vivaldis atemberaubend virtuosem Flautino-Concerto C-Dur RV 443, in dem rustikal kreisende Drehleier- und Dudelsackmotive und Bordun-Töne hörbar werden und einer delikat instrumentierten prächtigen Passacaglia von Johann Christoph Pez aus seinem „Concerto Pastorale“ wird die Einspielung beschlossen.

Dorothee Oberlinger, Blockflöte, Leitung
Dorothee Mields, Sopran
Matthias Brandt, Sprecher
Ensemble 1700
Le Piffari e le Muse




Dorothee Oberlinger
1969 in Aachen geboren, studierte Dorothee Oberlinger Blockflöte in Köln, Amsterdam und Mailand. Als "Instrumentalistin des Jahres" wurde sie 2008 mit dem renommierten Musikpreis Echo Klassik für ihre CD Italian Sonatas ausgezeichnet. Ihr Debüt gelang ihr 1997 mit dem 1. Preis im internationalen Wettbewerb SRP/Moeck U.K. in London und einem anschließenden Konzert in der Wigmore Hall. Seitdem ist Dorothee Oberlinger regelmäßig zu Gast bei den großen Festivals und Konzertreihen in ganz Europa, Amerika und Asien und spielt als Solistin mit dem von ihr 2002 gegründeten Ensemble 1700 sowie mit renommierten Barockensembles und Orchestern wie den Sonatori de la Gioiosa Marca, Musica Antiqua Köln, der Akademie für Alte Musik Berlin, London Baroque, der Academy of Ancient Music oder Zefiro. Neben ihrer intensiven Beschäftigung mit der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts widmet sich Dorothee Oberlinger immer wieder auch der zeitgenössischen Musik, so wirkte sie an der jüngsten CD "Touch" des Schweizer Pop-Duos "Yello" mit. Seit 2009 ist sie Intendantin der traditionsreichen Arolser Barockfestspiele und seit 2004 ist sie Professorin an der Universität Mozarteum Salzburg wo sie das dortige Institut für Alte Musik leitet.



Booklet für Pastorale

© 2010-2023 HIGHRESAUDIO