Garden of Expression Joe Lovano

Cover Garden of Expression

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
29.01.2021

Label: ECM Records

Genre: Jazz

Subgenre: Contemporary Jazz

Interpret: Joe Lovano

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Chapel Song06:05
  • 2Night Creatures06:45
  • 3West of the Moon05:47
  • 4Garden of Expression07:33
  • 5Treasured Moments05:03
  • 6Sacred Chant03:14
  • 7Dream on That03:06
  • 8Zen Like10:41
  • Total Runtime48:14

Info zu Garden of Expression

Das Debütalbum von Joe Lovanos Trio Tapestry war eine der meistdiskutierten Veröffentlichungen des Jahres 2019. Das musikalische Konzept des Trios - der ‘Boston Globe’ sprach von "flüsternd geäußerte Sicherheit, Lyrik und Spannung" - wird auf seinem zweiten Album Garden of Expression, einer Aufnahme, die sich durch ihren intensiven Fokus auszeichnet, auf die nächste Ebene gehoben. Lovano, ein Saxophonist, dessen Reichweite sich durch die gesamte Geschichte des modernen Jazz und darüber hinaus erstreckt, spielt im Trio Tapestry mit außergewöhnlicher Sensibilität. Und die Musik, die er für diese Gruppe schreibt – zart melodisch oder deklamatorisch, harmonisch offen, rhythmisch frei und spirituell anregend – regt seine Partner zu subtilen und differenzierten Reaktionen an. Joe beschreibt ihre Interaktion als "magisch". Carmen Castaldis raumbewusste Herangehensweise an das Schlagzeugspiel verfeinert ein improvisatorisches Verständnis, das er und Lovano seit den 1970er Jahren teilen. Das Trio ist auch ein wunderbarer Kontext für Marilyn Crispells Soli, Gegenmelodien und improvisatorische Verzierungen, ihr Gefühl für Klangfarben verhilft dem kammermusikalischen Charakter der Gruppe zur Blüte. Die Details der Musik sind in dieser Aufnahme, die in der sehr direkten Akustik des Auditorio Stelio Molo RSI in Lugano aufgenommen und von Manfred Eicher produziert wurde, wunderbar herausgearbeitet.

Joe Lovano, Tenor-/Sopransaxophon, Tarogato, Gongs
Marilyn Crispell, Klavier
Carmen Castaldi, Schlagzeug




Joe Lovano
is a Grammy-winning saxophonist, composer, and arranger. Down Beat magazine has twice named him Jazz Artist of the Year, and he scored a prestigious trifecta in 1998: nominations for Musician of the Year, Improviser of the Year, and Best Tenor Saxophonist in the New York Jazz Awards. He also topped both the Down Beat readers and critics polls as Tenor Player of the Year in 2000. Lovano attended Berklee in the early 1970s and received an honorary doctor of music degree from the college in 1998. In the fall of 2001 he began a prestigious teaching residency in the Berklee Ensemble Department, known as the Gary Burton Chair in Jazz Performance. Since joining the Berklee faculty, the Blue Note artist has several albums as a leader and appeared on dozens of other recordings. He is also a faculty member in the Berklee Global Jazz Institute. Lovano has collaborated with many legendary musicians, including McCoy Tyner, Hank Jones, Joshua Redman, Bill Frisell, Branford Marsalis, Jim Hall, and Paul Motian.



Booklet für Garden of Expression

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO