Mundo Mariza

Album Info

Album Veröffentlichung:
2015

HRA-Veröffentlichung:
09.09.2016

Label: Parlophone / Warner

Genre: World Music

Subgenre: Latin

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Rio de Mágoa03:16
  • 2Melhor de Mim04:07
  • 3Alma03:11
  • 4Saudade Solta03:30
  • 5Sem Ti04:58
  • 6Maldição04:47
  • 7Padoce de Céu Azul03:49
  • 8Caprichosa02:35
  • 9Paixão02:59
  • 10Anda o Sol Na Minha Rua02:26
  • 11Adeus02:54
  • 12Missangas03:37
  • 13Sombra03:50
  • 14Meu Amor Pequenino02:29
  • Total Runtime48:28

Info zu Mundo

Mariza, Portugals berühmte Fado-Interpretin auf Welt-Tournee! Mundo – die Welt – heißt ihr neues Programm und es schickt den Hörer auf eine Reise durch jene Welt, die Mariza in ihrer Seele, aber auch in ihrer Stimme trägt. Ihre atemberaubende Ausstrahlung und künstlerische Leidenschaft, ihre intuitive Bühnenpräsenz und schwindelerregende Stimme haben dem Fado, Lissabons klingender Metapher für Melancholie und ungestillte Sehnsucht, weltweiten Triumph beschert. Wer einmal dabei war, wenn Mariza subtil mit ihrem Publikum flirtet, es umgarnt, verführt und zutiefst befriedigt wieder entlässt, wer sie einmal mit ihrer samtweichen Sprechstimme zu einem Saal voller Menschen hat reden hören, um gleich darauf von der schieren Sturmgewalt ihrer Singstimme überwätigt zu werden, wird verstehen, was gemeint ist.

Mariza wuchs in der Mouraria in Lissabon auf. Mit über einer Million verkauften Alben und weit mehr als 30 Platinauszeichnungen weltweit gilt Mariza als die amtierende Königin des sehnsuchtsvollen portugiesischen Liedguts Fado. Zahllose internationale Preise bezeugen, dass Mariza auf der ganzen Welt geliebt wird, darunter der World Music Award von BBC Radio, der World Music Award der deutschen Presse, der portugiesische Golden Globe und nicht zuletzt zwei Nominierungen für den Latin Grammy. Nun präsentiert Mariza auf ihrem neuen Album Mundo zum ersten Mal nach fünf Jahren brandneue Aufnahmen!

Es war eine lange Reise, zu der Mariza vor 14 Jahren aufbrach, und sie führte sie auf zahllose internationale Tourneen durch einige der größten und wichtigsten Konzertsäle der Welt – darunter die Carnegie Hall in New York, die Royal Albert Hall in London und das Opera House in Sydney. Fünf Studio-Alben, drei Live-Alben und eine Greatest Hits-Sammlung, die internationale Triumphe feierten, haben die Person und die Sängerin Mariza an Orte gebracht, die sie sich selbst in ihren kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können.

Mundo - die Welt - heißt dieses sechste Album Mariza’s und es schickt den Hörer auf eine Reise durch jene Welt, die Mariza in ihrer Seele, aber auch in ihrer Stimme trägt. Und da der Fado vieles sein kann und es immer von der Sängerin abhängt, was er sagen soll, ist es ihm möglich, mit der Zeit zu gehen und seine eigenen Grenzen zu erweitern. Ob Mariza sich dem klassischen Fado widmet, wie ihn die legendäre Amália Rodriguez oder der mythengleiche Tango-Sänger Carlos Gardel interpretierten, oder ob sie ganz neu komponierte Lieder singt, die ihr Produzent Javier Limón geschrieben hat – immer ist es Mariza’s Stimme, die ein Lied nach Fado klingen lässt. Sie bildet eine stabile Brücke zu vielen anderen Stilen in der Welt, die Mariza unter dem großen Schirm des Fado zu einer Einheit verschmilzt. Mundo zeigt einen modernen und zeitgenössischen Fado, der sich der ganzen Welt öffnet. So ist Mundo eine Art Reisetagebuch, der Bericht einer Reise, die vom Kap Verde nach Spanien, von Argentinien nach Portugal führt. Und es ist Mariza’s Stimme, ihre tiefe Leidenschaft und ihre Sehnsucht, die jener Musik neue Ufer erschließen, die einst aus den Klageliedern eines ruhelosen, seefahrenden Volkes entstand. Es ist, wenn man so will, ein neuer Anfang für den Fado und für MARIZA, deren Wurzeln in jedem Ton, den sie singt, klar herauszuhören sind. Mundo erzählt von einer Reise um die Welt, aber auch von einer Reise in die innere Welt einer Sängerin, die stets neue Landschaften, neue Orten, neue Menschen und neue Einflüssen entdeckt.

'Mariza kombiniert den Fado mit westafrikanischen und brasilianischen Einflüssen, singt auch auf Spanisch und Kreol und baut so faszinierende Brücken in andere Kulturen.' (Berliner Zeitung)

'Von Portugal hinaus in die Welt! Auf dem neuen Album mit dem Titel 'Mundo' begibt sich die Fado-Sängerin Mariza auf eine Reise mit ganz neuen musikalischen Richtungen.' (Tagesspiegel)

'In Mundo begibt sich Mariza auf eine Reise durch die Welt - musikalisch und seelisch.' (Berliner Zeitung)

„Auf Mundo (Welt) präsentiert die 42-jährige Sängerin, die selbst in Mozambique zur Welt kam, einen weltoffenen Fado in einer gelungenen Gratwanderung zwischen Tradition und Moderne.“ (Stereo)

„Das anschmiegsam gemixte Mundo ist World Pop für den anspruchsvollen Hörer, sanft und doch mit Charakter.“ (stereoplay)

„Doch wieder einmal verneigten sich selbst die Fado-Traditionalisten vor dem betörenden Lamento einer Sängerin, die den süßen Weltschmerz ganzer Generationen zum Beben bringt.“ (spiegel.de)

Mariza, vocals
José Manuel Neto, guitar
Pedro Jóia, acoustic guitar
Charlie Mendes, acoustic bass guitar
Alfonso Pérez, piano, keyboards
Israel Suárez “Piraña”, drums, percussion
Joel Pina, acoustic bass
Rui Veloso, piano
Javier Limón, flamenco guitar
Carlos Leitão, viola

Produced by Javier Limón


Mariza Nunes
in full Mariza Nunes (born Dec. 16, 1973, Mozambique) Mozambique-born Portuguese singer, who popularized fado, a traditional Portuguese musical genre that combines a narrative vocal style with acoustic guitar accompaniment, to a global audience. Portuguese President, Jorge Sampaio, the honours of Commander of the Order of Prince Henry the Navigator.

Mariza and her family moved to Lisbon when she was age 3. There her parents ran a restaurant located in the neighbourhood where fado was said to have been born. Mariza began singing along with fado performers at the family restaurant before she learned how to read. When she was 15, her adolescent interest in more “modern” music genres led her to explore rock, blues, jazz, and bossa nova, but by adulthood Mariza had returned to her first love. She was discovered by musician and producer Jorge Fernando, who heard her sing one evening and persuaded her to record an entire album. She appeared on Portuguese television as part of a special program in honour of legendary fadista Amália Rodrigues, who died in 1999. Mariza’s performance drew praise, and in 2000 she was presented with the Voice of Fado award by Central FM (the national radio station of Portugal). Later the popular Portuguese television program Hermansic asked her to perform for pop star Sting in order to introduce him to fado music.

Mariza’s debut album, Fado em mim, was released in Portugal in 2001 and garnered widespread critical acclaim when it was released internationally the following year. In early 2003 Mariza received the BBC’s Radio 3 World Music Award for best European act. She released her second album, Fado curvo, that year, and she toured extensively to support it. Her third album, Transparente (2005), angered some purists by breaking with the traditional fado sound and including sweeping orchestral string arrangements and up-tempo, Django Reinhardt-inspired guitar accompaniment.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO