Bach: Inventionen und Sinfonien, BWV 772-801 Thomas Ragossnig

Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
28.04.2016

Label: Solo Musica

Genre: Instrumental

Subgenre: Piano

Interpret: Thomas Ragossnig

Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Inventio 1 C-Dur, BWV 77201:16
  • 2Inventio 2 c-moll, BWV 77302:07
  • 3Sinfonia 1 C-Dur, BWV 78701:10
  • 4Sinfonia 2 c-moll, BWV 78802:05
  • 5Sinfonia 8 F-Dur, BWV 79401:14
  • 6Inventio 9 f-moll, BWV 78902:08
  • 7Sinfonia 9 f-moll, BWV 79503:20
  • 8Inventio 8 F-Dur, BWV 77901:00
  • 9Inventio 14 B-Dur, BWV 78501:31
  • 10Sinfonia 14 B-Dur, BWV 80002:01
  • 11Inventio 5 Es-Dur, BWV 77601:39
  • 12Sinfonia 5 Es-Dur, BWV 79103:13
  • 13Inventio 11 g-moll, BWV 78201:48
  • 14Sinfonia 10 G-Dur, BWV 79601:09
  • 15Sinfonia 11 g-moll, BWV 79702:30
  • 16Inventio 10 G-Dur, BWV 78100:56
  • 17Inventio 3 D-Dur, BWV 77401:07
  • 18Sinfonia 3 D-Dur, BWV 78901:17
  • 19Inventio 4 d-moll, BWV 77500:55
  • 20Sinfonia 4 d-moll, BWV 79001:52
  • 21Sinfonia 12 A-Dur, BWV 79801:32
  • 22Sinfonia 13 a-moll, BWV 79901:53
  • 23Inventio 13 a-moll, BWV 78401:06
  • 24Inventio 12 A-Dur, BWV 78301:22
  • 25Inventio 7 e-moll, BWV 77801:42
  • 26Sinfonia 6 E-Dur, BWV 79201:26
  • 27Sinfonia 7 e-moll, BWV 79302:37
  • 28Inventio 6 E-Dur, BWV 77703:22
  • 29Inventio 15 h-moll, BWV 78601:13
  • 30Sinfonia 15 h-moll, BWV 80101:27
  • Total Runtime51:58

Info zu Bach: Inventionen und Sinfonien, BWV 772-801

Thomas Ragossnig 1961 in Wien geboren und in Basel aufgewachsen, kam Thomas Ragossnig im Elternhaus schon früh mit alter Musik in Berührung und erhielt mit 8 Jahren den ersten Cembalo-Unterricht. Später erwarb er sich am Konservatorium Bern bei Jörg Ewald Dähler und an der Schola Cantorum Basiliensis (Cembalo bei Jean Goverts und Rolf Junghanns) Kenntnisse der stilgerechten Interpretation und Aufführungspraxis alter Musik. 1984 erlangte er hier das Diplom für Alte Musik. Es folgten weitere Studien bei Jesper Christensen, Kenneth Gilbert, Gustav Leonhardt und Johann Sonnleitner. Konzerte und Rundfunkaufnahmen führten ihn als Solisten und Kammermusiker in viele Länder Europas, in die USA und nach Mexiko sowie zu bedeutenden internationalen Musikfestspielen (u.a. Ambraser Schlosskonzerte, Bodensee-Festival, Carinthischer Sommer, Engadiner Konzert-Wochen, Haller Bachtage, Ludwigsburger Schlossfestspiele). Er leitet alljährlich die Sommerkurse für Cembalo in Arosa. Eine reiche kammermusikalische Erfahrung resultierte aus der Zusammenarbeit mit renommierten Musikern, mit den Ensembles Linde-Consort, London Baroque, Les Nations sowie zahlreichen Orchestern (u.a. The Chamber Orchestra of Europe unter Claudio Abbado und Sir Yehudi Menuhin). Seine Discographie umfasst mehrere CDs mit Kammermusik und eine vielbeachtete Soloaufnahme Virtuose Variationen (herausgekommen beim Label Orlando).

Thomas Ragossnig, piano


Thomas Ragossnig
1961 in Wien geboren und in Basel aufgewachsen, kam Thomas Ragossnig im Elternhaus schon früh mit alter Musik in Berührung und erhielt mit 8 Jahren den ersten Cembalo-Unterricht. Später erwarb er sich am Konservatorium Bern bei Jörg Ewald Dähler und an der Schola Cantorum Basiliensis (Cembalo bei Jean Goverts und Rolf Junghanns) Kenntnisse der stilgerechten Interpretation und Aufführungspraxis alter Musik. 1984 erlangte er hier das Diplom für Alte Musik. Es folgten weitere Studien bei Jesper Christensen, Kenneth Gilbert, Gustav Leonhardt und Johann Sonnleitner. Konzerte und Rundfunkaufnahmen führten ihn als Solisten und Kammermusiker in viele Länder Europas, in die USA und nach Mexiko sowie zu bedeutenden internationalen Musikfestspielen (u.a. Ambraser Schlosskonzerte, Bodensee-Festival, Carinthischer Sommer, Engadiner Konzert-Wochen, Haller Bachtage, Ludwigsburger Schlossfestspiele). Er leitet alljährlich die Sommerkurse für Cembalo in Arosa. Eine reiche kammermusikalische Erfahrung resultierte aus der Zusammenarbeit mit renommierten Musikern, mit den Ensembles Linde-Consort, London Baroque, Les Nations sowie zahlreichen Orchestern (u.a. The Chamber Orchestra of Europe unter Claudio Abbado und Sir Yehudi Menuhin). Seine Discographie umfasst mehrere CDs mit Kammermusik und eine vielbeachtete Soloaufnahme Virtuose Variationen (herausgekommen beim Label Orlando).

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO