Super-vilains Cotonete

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
01.02.2019

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 15,00
  • 1Bárbaros06:24
  • 2Last Drink06:48
  • 3Layla08:56
  • 4Escola Frances dos Tubarões06:17
  • 5Manoir des super-vilains06:47
  • 6Super-vilain Wants Love06:40
  • 7Isaac Washington06:08
  • 8Guarani Kaiowa06:18
  • 9Fried Grease08:12
  • Total Runtime01:02:30

Info zu Super-vilains

Das langerwartete Debütalbum der französischen Jazz / Funk-Referenz. Schon 2005 gründeten FRANK CHATONA und FLORIAN PELLISSIER das Instrumental-Oktett und interpretierten zunächst Standards von den JB s, DEODATO, BANDA BLACK RIO oder HERBIE HANCOCK, verbanden instrumentalen 70 s Funk mit Latin-Flair. Während viele Bandmitglieder noch in Formationen wie AKALÉ WUBÉ, FLORIAN PELLISSIER QUINTET oder CAMARAO ORKESTRA aktiv sind, fand ihre Musik immer mehr Anklang und führte die Band auf Festivals im In- und Ausland. Dass ihre betörenden Score-Sounds zwischen Jazz, Funk, Soul und World auch im Studio bestens funktionieren, bewiesen mehrere 12 -Maxis, auf deren B-Seiten Remixe von Top-DJ s wie PHIL ASHER oder HUGO LX platziert wurden.

Zuletzt lud DIMITRI FROM PARIS zur Kollaboration - zwei Disco-Tracks führten zu weltweiter Aufmerksamkeit, festigten den Ruf als französische Genre-Referenz. COTONETE nahmen ein Livealbum auf und spielten die Musik auf dem zweiten Album der brasilianischen Sängerin SIMONE MAZZER ein, bevor sie anfingen, ihr eigentliches Debütalbum mit eigens hierfür komponierten Songs anzugehen. Jetzt präsentieren sie neun atemberaubende Songs von cineastischer Qualität, die einer akustischen Weltreise von Afrika über Südamerika bis in hektische nächtliche Großstädte und deren schummrige Bars gleichkommen. Perfekt eingespielt und doch voller Leben und Leidenschaft!

"Jazz Funk vom Feinsten mit leisem World-Music-Flair und subtil elektronische Puls durch den omnipräsenten E-Bass und analoge Synthesizer - COTONETE sind Vintage-Disco vom Allerfeinsten." (Andreas Schiffmann, musikreviews.de)

Farid Baha, Gitarre
Florian Pellissier, Fender Rhodes, Keyboards
Franck Chatona, Saxophon
Benoit Giffard, Posaune
Christophe Touzalin, Trompete
Paul Bouclier, Trompetew
Jean-Claude Kebaïli, Bass
David Georgelet, Schlagzeug




Cotonete
appears to be the best french band of the 70's but born in the 21st century Is it groove ,soul or barroco psychy, is it southern country style or north african electro folk, samba or shiny disco, choose yourself.

In 2005, Frank Chatona and Florian Pellissier founded Cotonete with the hardly secret dream of bringing a funky 70’s repertoire to Brazil. The band reinterprets standards like those from the JB’s, Deodato, Banda Black Rio ou Herbie Hancock with a musical groove and vintage sound of their own. Alongside the two founders (Chatona on saxes, and Pellissier on keyboards) are David Georgelet (drums), Jean-Claude Kebaili (electric bass), Farid Baha (electric guitar), Benoit Giffard (trombone), Christophe Touzalin (trumpet) and Paul Bouclier (trumpet and percussions).

After finding their way back through festivals thanks to the 2014 Jazzystan Music Festival, they incorporate their own compositions into their repertoire, and start a series of concerts including the Jazzmix in Vienne (2015), the New Morning and Duc des Lombards in 2016. They record brazilian singer Simone Mazzer’s second album (CAJA/Prado Records), and are now finalizing their first album (Heartbeat Vinyl/Heavenly Sweetness) that includes three tunes released as maxis 33T with remixed version by the likes of Phil Asher or Hugo LX. More recently, Dimitri from Paris discovers their sound and leads them in studio for a super disco 2 tracks release that already broke into worldwide charts and sets the band as THE french jazz funk reference.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO