Revolution Radio Green Day

Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
05.10.2016

Label: Reprise Records

Genre: Rock

Subgenre: Adult Alternative

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Somewhere Now04:09
  • 2Bang Bang03:25
  • 3Revolution Radio03:01
  • 4Say Goodbye03:39
  • 5Outlaws05:03
  • 6Bouncing Off the Wall02:40
  • 7Still Breathing03:45
  • 8Youngblood02:33
  • 9Too Dumb to Die03:24
  • 10Troubled Times03:05
  • 11Forever Now06:52
  • 12Ordinary World03:01
  • Total Runtime44:37

Info zu Revolution Radio

Green Day sind zurück – und das gleich mit einem doppelten Knall: "Bang Bang" lautet der Titel des neuen Songs der Kalifornier, der zugleich erster Vorbote des neuen Albums "Revolution Radio" ist, das am 7. Oktober erscheint.

"Revolution Radio" ist das 12. Studioalbum von Green Day und wurde von der Band im heimischen Oakland aufgenommen und selbst produziert. Das Werk enthält 12 Songs, in denen sich Green Day den Komplexitäten und Unsicherheiten der heutigen Zeit widmen. "Es ist mehr als offensichtlich, dass die Welt ihren Zusammenhalt verloren hat. Und auch Mike, Tré und ich sind verlorene Seelen", kommentiert Green Day Frontmann Billie Joe Armstrong. "'Revolution Radio' ist ein Aufruf für alle verlorenen Seelen zusammenzukommen, zusammen zu tanzen, zu singen und vor allem sich zusammen zu finden. Darum ging es bei Green Day seit dem ersten Tag".

Billie Joe Armstrong, lead vocals, guitars
Mike Dirnt, bass, backing vocals
Tré Cool, drums, percussion, backing vocals

Recorded January 15 - July 24, 2016 at OTIS, Oakland, California
Engineered by Chris Dugan
Mixed by Andrew Scheps
Mastered by Eric Boulanger
Produced by Green Day

Aufgewachsen und gegründet in Berkeley erfuhren GREEN DAY mit ihrem 1994er Drittwerk "Dookie" den großen Poppunk-Durchbruch. Mit über 15 Millionen verkaufter Einheiten und einem Grammy in der Kategorie "Best Alternative Music Performance" etablierte sich das Trio mit seinen Albumnachfolgern "Insomniac" (1995), "Nimrod" (1997) und "Warning" (2000) schnell als nicht mehr weg zu denkende Größe sowohl in der Mainstream- als auch in der Alternative Rock-Szene. Mit ihrem 2004er Über-Album "American Idiot" enterten GREEN DAY auf Anhieb die Nr. 1-Position der Billboard Charts. Mit insgesamt fünf ausgekoppelten Hitsingles und Nominierungen für sieben (!) Grammys (von denen die Band zwei gewann) legten GREEN DAY die Messlatte für modernen Rock ein ganzes Stück höher. Für den 2009er Nachfolger "21st Century Breakdown" erhielt die Band einen weiteren Grammy in der Kategorie "Best Rock Album". Mit den beiden Auskopplungen, dem Gold-ausgezeichneten "Know Your Enemy" (der aller erste Song überhaupt, der jeweils sowohl die Billboard-, die Alternative- und die Mainstream-Rock-Charts anführte!) sowie der Doppelplatin-Single "21 Guns" (für das GREEN DAY insgesamt drei MTV Video Music Awards erhielt) zementierten die Kalifornier ihren Superstar-Status. Für ihr Musical "American Idiot" erhielten GREEN DAY zwei begehrte Tony Awards.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO