APR 70 Dictaphone

Album Info

Album Veröffentlichung:
2017

HRA-Veröffentlichung:
24.11.2017

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 10,60
  • 1Opening Night04:49
  • 2Lofi Opium04:28
  • 3105.404:27
  • 4Stanko06:54
  • 5Mono1603:56
  • 6Seance05:02
  • 7Mado04:09
  • 8Sanatorium Pod Klepsydra04:13
  • 9La Chute02:49
  • Total Runtime40:47

Info zu APR 70

Nach fünf Jahren der Stille meldet sich das deutsche Kult-Trio ,Dictaphone" mit einem neuen Album zurück.

Gegründet wurde Dictaphone in den späten neunziger Jahren in Berlin, vom in Brüssel-lebenden Multi-Instrumentalisten Oliver Doerell.

Im Jahr 2000 fand Oliver Doerell in Roger Döring einen Partner und Gleichgesinnten, der Doerells Liebe für die Brüsseler Musikszene der Achtziger teilte.

2009 stieß Violinist Alex Stolze dazu. In ihrer 20-jährigen Bandgeschichte spielten Dictaphone Shows in über zwanzig Ländern, mit Festival-Auftritten beim Mutek, Transmediale, Unsound, Benicassim und vielen anderen.

Ihr neues Album ,APR 70" ist ihr erstes Release auf Denovali Records. Die coolen Jazz-Beats, analoge Ausschmückungen, hypnotische Rhythmen und raffinierte Electronics füttern eine dunkle, schlangenähnliche Kreatur, die in ständig-wechselnder Form durch formlose Landschaften mäandert.

,APR 70" ist der perfekte Rückzugsort für trübe Tage und ruhige Nächte. Die Inkarnation, vielleicht sogar die Neuerfindnung der Reinheit.

Dictaphone machen keine Musik um der Musik willen, sondern um etwas zu kreieren, was vorher gefehlt hat.

Oliver Doerell, Electronics, Bass
Roger Döring, Saxofon, Klarinette
Alex Stolze, Violine, Quintone



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO