Las Huellas en el Mar Andrés Linetzky

Album Info

Album Veröffentlichung:
2012

HRA-Veröffentlichung:
14.03.2013

Label: Winter & Winter

Genre: Latin

Subgenre: Tango

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 16,50
  • 1Madera de Roble03:26
  • 2Las Huellas en el Mar02:43
  • 3Mi Barco Abandonado04:03
  • 4Soy un Ángel04:18
  • 5Roto Antes de Armado02:47
  • 6Aiumanu02:29
  • 7Ilusiones Perdidas03:25
  • 8Fuimos03:22
  • 9Donna Lee04:00
  • 10Recién Me Levanto03:11
  • 11El Gallo Que Canta03:19
  • 12Humilde y Bella Canción02:32
  • 13Todas las Mañanas Con Mis Reinas03:39
  • 14Supermilonga03:47
  • 15El Sol Salió en Madrid03:10
  • 16Cuando Jugaba03:09
  • 17Che Tango03:42
  • 18Soy un Ángel03:13
  • Total Runtime01:00:15

Info zu Las Huellas en el Mar

Vale Tango unter künstlerischer Leitung des Komponisten und Pianisten Andrés Linetzky gehört zu den wichtigsten Gruppen der gegenwärtigen Tangoszene. Seit 1997 arbeiten Andrés Linetzky und Stefan Winter zusammen. Am Anfang steht die Umsetzung des HörFilms (Kino für geschlossene Augen) »¡Tango Vivo!« über Stadtszenen von Buenos Aires, es folgen Aufnahmen aus dem berühmtesten Tangoclub »La Viruta«, Tango zum Tanzen (»Tango alla Baila«) für Kenner und Liebhaber. 2012 veröffentlicht Winter&Winter die musikalische Familiengeschichte »The Linetzky Family – Diaspora in Buenos Aires« in einer emotional bewegenden Klanggeschichte.

Vale Tango spielen ihre eigene Musik und bleiben dennoch dem klassischen Tango treu. Die Interpretationen von Andrés Linetzkys Musik zeichnen sich durch frischen Charme und durch die individuelle Gestaltung und Klangsprache aus. Auf der einen Seite überzeugen die Musiker mit ihrem sensiblen Zusammenspiel und auf der anderen durch hervorragende solistische Passagen. Alle Kompositionen (mit Ausnahme von Charlie Parkers »Donna Lee«) kommen aus der Feder von Andrés Linetzky und sind den Musikern von Vale Tango auf den Leib geschrieben. Vale Tango ist auf der Suche nach einer neuen Alchimie, ohne dabei die 'Grandezza' des Tango zu verlieren. Große, machmal nostalgisch angehauchte Gefühle und der leidenschaftliche Tango durchziehen die Musik und verleihen »Las huellas en al mar« (»Die Spuren im Meer«) einen ganz besonderen Glanz. Patrick Duval, Direktor des Konzerthauses Le Rocher de Palmer lädt Vale Tango nach Bordeaux ein. Dies eröffnet dem Produzenten Stefan Winter die Möglichkeit, unter besten Bedingungen an diesem besonderen Ort die Klänge alter und neuer Träume in Szene zu setzen.

Andrés Linetzky, geboren 1974 in Avellaneda, Argentinien, ist seit frühster Jugend Tango-Musiker. Er stammt aus einer musikalischen Familie, bereits sein Großvater José Linetzky spielt Tango. Andrés wird als einer der ganz wenigen Schüler von Horacio Salgán angenommen und kommt in den Genuß, sieben Jahre lang von Rodolfo Mederos unterrichtet zu werden. Das erste Stück des Albums »Las huellas en el mar« trägt den Namen »Madera de roble« und ist Rodolfo Mederos gewidmet. Der Titel ist ein Wortspiel mit seinem Namen und bedeutet Eichenholz, eine Metapher für seine Persönlichkeit (stark wie eine Eiche). Klassische Musik studiert Andrés Linetzky am Konservatorium von Avellaneda und Jazz und Tango an der Musikhochschule seines Heimatortes. Seit vielen Jahren arbeitet er als Komponist, Arrangeur und Pianist mit den wichtigsten Tango-Ensembles und -Orchestern und wirkt in den besten Tango-Shows mit. Tourneen bringen ihn nach Europa, in die USA, nach China, Hong Kong und Japan, neben regelmäßigen Auftritten in Südamerika. Er wirkt auf über fünfzig Aufnahmen mit und stellt unter Beweis, dass er zugleich ein impulsiver und scharfsinniger Künstler ist. »Las huellas en el mar« ist sein fünftes Album für Winter&Winter und die erste Produktion, die ausschließlich (mit einer Ausnahme) seine eigenen Kompositionen präsentiert.

Andrés Linetzky leitet als künstlerischer Direktor verschiedene Tango-Shows und Orchester, wie Tango X2, Orquesta de Tango de Buenos Aires, Ariel Ardit Orchestra, Tangovia Orchestra, Orquesta Escuela de Tango, Orquesta Inspiración, Orquesta de Música Ciudadana de Córdoba, Orquesta Le Grand Tango und Orquesta del Río de La Plata (mit Musikern aus Uruguay und Argentinien). Er tritt mit den großen Tango-Legenden wie Raúl Gárrelo, Carlos García, Julián Plaza, Osvaldo Piro, José Libertella, José Colangelo, Pascual Mamone, Atilio Stampone, Leopoldo Federico und vielen anderen auf. Um es mit einem Wort zu sagen, Andrés Linetzky ist ein ganz wichtiger Pol im Zentrum der Tango-Szene. 2007 produziert er seine eigene Show »Tango Baile« und bereichert Jahr für Jahr mit seinen Kompositionen und Arrangements die großen Shows wie 'Danza Maligna', 'Tangosónico: la rosa', 'Tango Fútbol', 'Tangos de la cruz del sur', 'Su historia', 'Evita Vive' und 'Tita'. Umfangreiche Tourneen dieser Projekte führen in zweihundert verschiedene Städte auf der ganzen Welt. 2005 wird Andrés Linetzky mit dem Osvaldo Pugliese Preis ausgezeichnet.

Andrés Linetzky (Piano) hat für sein Ensemble Vale Tango spezielle Musiker ausgewählt, um einen reichen, warmen Klang zu erhalten. Seit Jahren arbeitet er mit dem Violinisten Alejandro Schaikis zusammen, an seiner Seite spielt Javiera Gonzalez die zweite Violine. Auch der erste Bandoneonspieler Nicolás Capsitski ist seit langer Zeit eng mit Andrés verbunden, seine Klangwellen strömen wie aus einem Guss zusammen mit dem zweiten Bandoneon, gespielt von Amijai Shalev. Der Bassist Patricio Cotella ist ein Musiker der ersten Stunde von Vale Tango, die Gruppe wird vervollständigt durch den Sänger Marcelo Costa.

'… den argentinischen Tango hochleben lassen, in allem Glanz und doch ganz lässig, hausgemacht, hinterhöfisch. Und so gefühlig wie nie: 'Las huellas en el mar' entführt in fast schon Morricone-nahe Gefilde.' (Nürnberger Zeitung)

Andrés Linetzky, piano, musical director
Nicolás Capsitski, first bandoneon
Amijai Shalev, second bandoneon
Alejandro Schaikis, first violin
Javiera Gonzalez, second violin
Patricio Cotella, bass
Marcelo Costa, vocals

Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

Logo SSL Certificate
© 2010-2017 HIGHRESAUDIO