Carmina Predulcia Almara

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
27.11.2020

Label: Naxos

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Interpret: Almara

Komponist: Conrad Paumann (1410-1473), Guillaume Dufay (1400-1474)

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 48 $ 5,60
  • 1In hoffenung thu ich leben03:15
  • Guillaume Dufay (1400 - 1474):
  • 2Codex Guelf: Se la face ay palle04:11
  • 3Ach scheyden bitter04:13
  • 4In suser wonne guthe02:37
  • 5O lib wie süß dein anfanck ist (I)03:52
  • 6Le serviteur infortuné01:49
  • 7O lib wie süß dein anfanck ist (II)04:06
  • Conrad Paumann (1410 - 1473):
  • 8Wiplich figur04:19
  • Guillaume Dufay:
  • 9Malheureux cuer03:35
  • 10Aus far ich hin04:45
  • Total Runtime36:42

Info zu Carmina Predulcia

Around 1500 Hartmann Schedel (14401514) was one of the most important polymath of his time. Grown up in Nuremberg as son of a wealthy Nuremberg merchant, Schedel studied liberal arts and medicine in Leipzig and Padua from 1456 to 1566. Being a polymath and a conscientious archivist of his time Schedel collected the contemporary knowledge by compiling a vast collection of books with more than 600 volumes. One of these surviving books is the Song Book bearing Schedels name. According to sources, Schedel showed no great interest in music. It seems that he wrote down the songs of his compendium primarily out of documentary interest and that with a lasting success as two thirds of the lyrics have been surviving for posterity until today.

Ensemble Almara




Ensemble Almara
Alte Musik mit Spielfreude & Virtuosität neu interpretiert. Almara ist ein Ensemble für Alte Musik.

Es wurde von Elisabeth Pawelke während ihres Studiums an der Schola Cantorum Basilienis gegründet. Der musikalische Schwerpunkt des Ensembles liegt auf dem weltlichen Repertoire des Mittelalters und der Renaissance, mit dem sich die Musiker intensiv beschäftigten und sie mit großer Spielfreude und Virtuosität zum Leben erwecken.

Die Musiker studierten an den Musikhochschulen in Basel, Den Haag und New York und arbeiteten mit renommierten Ensembles und Orchestern für Alte Musik zusammen.

2009 wurde die erste CD mit dem Titel "Outros Amores" veröffentlicht, die sich thematisch mit den verschiedenen Aspekten der Liebe und Verehrung im Mittelalter befasst, welche sich auf poetische Weise in den mittelalterlichen Kompositionen widerspiegeln. 2016 nahm das Ensemble Stücke aus dem Schedelschen Liederbuch für die Bayerische Schlösserverwaltung auf, die nun im Historischen Museum auf der Cadolzburg zu hören sind. Das neue Album des Ensembles wird bei dem Label Naxos Ende 2020 veröffentlicht werden.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO