Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
18.11.2022

Label: Sony Classical

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Interpret: Julie Fuchs

Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791): Le nozze di Figaro, K. 492, Act 4:
  • 1Mozart: Le nozze di Figaro, K. 492, Act 4: L'ho perduta... me meschina01:51
  • Les petits riens, K. 299b:
  • 2Mozart: Les petits riens, K. 299b: Andantino (Ed. Beriso)01:22
  • Die Zauberflöte, K. 620, Act 2:
  • 3Mozart: Die Zauberflöte, K. 620, Act 2: Ach ich fühl's es ist verschwunden04:09
  • Thamos, König in Ägypten, K. 345:
  • 4Mozart: Thamos, König in Ägypten, K. 345: V. Allegro vivace assai03:11
  • Zaide (Das Serail), K. 344:
  • 5Mozart: Zaide (Das Serail), K. 344: Tiger, wetze nur die Klauen04:35
  • Die Entführung aus dem Serail, K. 384, Act 1:
  • 6Mozart: Die Entführung aus dem Serail, K. 384, Act 1: Ach ich liebte, war so glücklich!05:12
  • Les filles malicieuses, K. 610 (Ed. Beriso):
  • 7Mozart: Les filles malicieuses, K. 610 (Ed. Beriso)01:25
  • Le nozze di Figaro, K. 492, Act 4:
  • 8Mozart: Le nozze di Figaro, K. 492, Act 4: Recitativo Giunse alfin il momento01:19
  • 9Mozart: Le nozze di Figaro, K. 492, Act 4: Aria Deh vieni non tardar03:21
  • Per la ricuperata salute di Ofelia, K. 477a:
  • 10Mozart: Per la ricuperata salute di Ofelia, K. 477a: Quell'agnelletto candido (Arr. Beriso)01:50
  • Scena con rondo, K. 505:
  • 11Mozart: Scena con rondo, K. 505: Recitativo Ch'io mi scordi di te?01:55
  • 12Mozart: Scena con rondo, K. 505: Aria Non temer, amato bene09:03
  • Davide Penitente, K. 469:
  • 13Mozart: Davide Penitente, K. 469: Tra l'oscure ombre funeste (Arr. Beriso)07:06
  • Canon, K. 557:
  • 14Mozart: Canon, K. 557: Nascoso è il mio sol (Arr. Beriso)04:04
  • Le nozze di Figaro, K. 492, Act 3:
  • 15Mozart: Le nozze di Figaro, K. 492, Act 3: Recitativo E Susanna non vien! (Version for Cavalieri - Ed. Beriso)01:47
  • 16Mozart: Le nozze di Figaro, K. 492, Act 3: Aria Dove sono i bei momenti (Version for Cavalieri - Ed. Beriso)03:52
  • Das Lied der Trennung, K. 519:
  • 17Mozart: Das Lied der Trennung, K. 51906:37
  • Total Runtime01:02:39

Info zu Amadè

Julie Fuchs hat sich als eine der aufregendsten Opernsängerinnen ihrer Generation etabliert und das Publikum in den größten Opernhäusern und Konzertsälen der Welt in Erstaunen versetzt. Sie ist außerdem Preisträgerin von drei Victoires de la Musique (u. a. 2021 als Operninterpretin des Jahres) und gewann den zweiten Preis bei Operalia. Ihr Repertoire reicht von Barockmusik bis hin zu zeitgenössischer Musik, mit einem Schwerpunkt auf Mozart und den Heldinnen des Bel Canto. Im Jahr 2021 wurde Julie zum Chevalier de l’ordre des Arts et des Lettres ernannt.

Auf ihrem ersten Album bei Sony Classical präsentiert sie uns ein wunderbares Mozart-Recital mit dem Titel »Amadè«, das sie vor kurzem im Schloss Fontainebleau aufgenommen hat, begleitet vom Balthasar-Neumann-Orchester unter der Leitung des großen Dirigenten Thomas Hengelbrock.

»Dieses Album dreht sich um Mozarts tiefe Liebe zu den Sopranistinnen. Es zeigt, wie der Komponist dank seines tiefen Verständnisses für menschliche Emotionen in der Lage war, die Seele dieser Frauen mit einer Intimität einzufangen, die uns noch heute berührt«, betont Pedro Beriso, Pianist, Dirigent und Mozart-Spezialist, der uns seine Eindrücke über die von Julie präsentierte Musik schildert. Tatsächlich ist »Amadè der Mozart der Intimität«, sagt Julie Fuchs, und der Sopranistin gelingt es mit ihrer natürlichen Eleganz und ihrer außergewöhnlichen Stimme perfekt, die schönsten von Mozart komponierten Arien zu begleiten und ihm die Liebe zurückzugeben, die er für seine Sopranistinnen empfand.

Julie Fuchs, Sopran
Balthasar Neumann Orchester
Thomas Hengelbrock, Dirigent




Julie Fuchs
Hailed for her "generous temperament" and "agile and radiant voice", French soprano Julie Fuchs is a rising star in the operatic world.

Named Opera Artist of the Year at the Victoires de la Musique Awards and 2nd prize winner in Operalia 2013, Ms Fuchs has an exclusive long-term contract with Universal/Deutsche Grammophon, with whom she recorded her first solo disc of French Arias with the Orchestre National de Lille in 2015: "Yes" will be released on the 11th of September 2015, with a second disc planned for 2016.

Ms Fuchs has several important house and role debuts planned. At the start of the 15-16 season she makes her Paris Opera debut as La Folie in the Laurent Pelly production of Platée (conducted by Minkowski) and later that season makes her Bayerische Staatsoper Munich debut as Musetta in La bohème. In 16-17 Julie will make her debut at the Wiener Staatsoper and sing Marie in La fille du régiment in Lausanne. Other engagements include significant roles at the Opera Comique, Teatro Real Madrid, Opera d'Avignon, as well as returns to the Theatre des Champs Elysees, Aix-en-Provence Festival, to the Paris Opera in a major new production in the 16-17 season, and several major roles at the Opernhaus Zurich.

As a member of the Opernhaus Zurich, Julie's roles have included Musetta, Rita, Marzelline in Fidelio (conducted by Fabio Luisi), Susanna in Le Nozze di Figaro, Morgana in Alcina alongside Bartoli (conducted by Antonini) and Rosane in La verità in cimento.

On 14 July 2015 Julie performed to over 700,000 people in " Le Concert de Paris " with the Orchestre National de Paris at the Eiffel Tower in an all-star line-up for Bastille Day. The concert, which also starred Joyce DiDonato and Bryn Terfel, was conducted by Maestro Daniele Gatti and broadcast live on French TV and transmitted across Paris.

Booklet für Amadè

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO