Are You Still Somewhere? Lavinia Meijer

Cover Are You Still Somewhere?

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
01.04.2022

Label: Sony Classical

Genre: Classical

Subgenre: Classical Crossover

Interpret: Lavinia Meijer

Komponist: Olafur Arnalds (1986), Alexandra Streliski (1985), Ryuichi Sakamoto (1952), Lambert Porcelan

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Showing Me05:13
  • 2Saman02:26
  • 3Plus tôt02:47
  • 4Les Marionnettes02:42
  • 5Are You Still Somewhere?03:10
  • 6Porcelain02:57
  • 7Another Lonely Night04:44
  • 8Stay in the Dark03:57
  • 9Born03:38
  • 10DAMnation08:09
  • 11Solitude05:07
  • 12Mom & Dad05:12
  • Total Runtime50:02

Info zu Are You Still Somewhere?

Auf ihrem neuen Album "Are You Still Somewhere?" kombiniert die für ihre genreerweiternden Kollaborationen bekannte Harfenistin Lavinia Meijer eigene Kompositionen und Stücke von aktuellen Komponisten wie Ryuichi Sakamoto, Olafur Arnalds oder Lambert zu einer musikalischen Reflexion über Einsamkeit und Entfremdung. Alle Stücke auf dem Album sind für Lavinia Meijer Kommentare oder Gedanken zu Szenen der Entfremdung und Einsamkeit in der Gesellschaft.

Ein besonderes Highlight ist das Stück "Mom & Dad", das Lavinia Meijer zusammen mit Punk-Legende Iggy Pop geschrieben und aufgenommen hat. Die Komposition ist eine reduzierte und ausdrucksstarke Vertonung eines Gedichts von Iggy Pop, das dieser mit seiner markanten Stimme zu Lavinia Meijers Harfenspiel vorträgt. Die beiden Musiker haben bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet, unter anderem in dem aufsehenerregenden Live-Projekt "An Evening with..." mit Komponisten-Ikone Philip Glass. Ein weiterer Gast-Künstler auf "Are You Still Somewhere?" ist der niederländische Pianist Pieter de Graaf, der Lavinia Meijer bei dem Stück "DAMnation" am Klavier begleitet.

Lavinia Meijer hat schon immer musikalische Grenzen erweitert. Sie wurde in Südkorea geboren und im Alter von 2 Jahren von einem niederländisch-österreichischen Ehepaar adoptiert. Mit 9 Jahren begann sie Harfe zu spielen. Mit 11 Jahren wurde sie am renommierten Konservatorium in Utrecht aufgenommen und mit 14 spielte sie bereits in Symphonieorchestern. Weltweit bekannt wurde sie für ihre den Klang und das Repertoire der Harfe erweiternde Spielweise. Sie spielte Konzerte mit Philip Glass oder Olafur Arnalds und führte Radiohead in klassischen Konzertsälen auf. Ihre Alben "The Glass Effect" und "Voyage" wurden zu internationalen Erfolgen. Lavinia Meijer hat immer wieder mit elektronischer Musik, Jazz, Theatermusik und Avant-Rock experimentiert. Alle diese Einflüsse spiegeln sich auch in den Stücken ihres Albums "Are You Still Somewhere?" und lieferten die Inspiration für ihre eigenen Kompositionen "Ich vermisse bestimmte Elemente im bestehenden Repertoire der Harfe und ich möchte zeigen, dass die Harfe nicht nur ein Teil der alten Geschichte, sondern zeitgemäß ist und sich weiter entwickeln kann", erklärt Lavinia Meijer.

Lavinia Meijer, Harfe
Pieter de Graaf, Klavier (Track 5, 10)
Iggy Pop, Voice (Track 12)



Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Are You Still Somewhere?

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO