The Boy Named If Elvis Costello

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
14.01.2022

Label: EMI

Genre: Rock

Interpret: Elvis Costello

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Farewell, OK02:54
  • 2The Boy Named If04:24
  • 3Penelope Halfpenny02:57
  • 4The Difference03:45
  • 5What If I Can't Give You Anything But Love?04:03
  • 6Paint The Red Rose Blue04:46
  • 7Mistook Me For A Friend04:13
  • 8My Most Beautiful Mistake04:47
  • 9Magnificent Hurt03:13
  • 10The Man You Love To Hate04:53
  • 11The Death Of Magic Thinking03:31
  • 12Trick Out The Truth04:53
  • 13Mr. Crescent03:39
  • Total Runtime51:58

Info zu The Boy Named If

Elvis Costello und The Imposters veröffentlichen "The Boy Named If", ein neues Album, welches mit der Veröffentlichung der rockigen Single-Auskopplung „Magnificent Hurt“ angekündigt wurde.

Das Album wurde von Sebastian Krys und Elvis Costello produziert und ist eine Sammlung aus 13 Schnappschüssen, "die uns von den letzten Tagen einer verwirrten Kindheit bis zu dem demütigenden Moment führen, in dem einem gesagt wird, man solle aufhören, sich wie ein Kind zu benehmen", wie Costello es beschreibt.

Elvis Costello hat in seiner beeindruckenden Karriere mehr als dreißig Alben in verschiedensten Musikrichtungen von Pop- und Rock & Roll veröffentlicht. Den internationalen Durchbruch schaffte er schon 1977 mit seinem Debüt-Album „My Aim Is True“: Nachdem es auf Platz #14 der britischen Albumcharts kletterte erreichte es auch in den Staaten Platz #32 und wurde zum Millionenseller. Nun, mehr als 40 Jahre später, können sich Fans ein weiteres Mal auf neue Musik des Superstars freuen. „The Boy Named If“ entstand in Kollaboration mit The Imposters, mit denen Costello bereits vier erfolgreiche Alben veröffentlichte, zuletzt „Look Now“ (2018).

Elvis Costello & The Imposters

Produced by Sebastian Krys & Elvis Costello




Elvis Costello
began working as a professional musician 35 years ago, shortly after the release of his first album, “My Aim Is True”. He has made more than 27 studio records, three live albums and numerous guest appearances on stage, studio and screen as well as working as a record producer, bit-part actor and composing music for television drama and dance performance.

He has toured the world with The Attractions, The Imposters and the pianist, Steve Nieve, performing with symphony and jazz orchestras as well as in solo performance. His catalogue of songs includes collaborations with Paul McCartney, Allen Toussaint and Burt Bacharach with whom he won a Grammy for “I Still Have That Other Girl” from their 1998 collaboration, Painted From Memory. Costello’s songs have been recorded by George Jones, Chet Baker, Johnny Cash, Roy Orbison, Dusty Springfield and Robert Wyatt.

Elvis Costello and The Attractions were inducted into the Rock and Roll Hall of Fame in 2003. In the same year he was awarded ASCAP’s prestigious Founder’s Award. His last record was 2010s National Ransom, produced by T-Bone Burnett. Between 2008 and 2010, Costello was the host of twenty episodes of the interview and music show, “Spectacle” on the Sundance Channel.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO