When You Wish Upon a Star Bill Frisell

Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
12.02.2016

Label: Okeh / Sony Music

Genre: Jazz

Subgenre: Modern Jazz

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1To Kill a Mockingbird, Pt. 103:10
  • 2To Kill a Mockingbird, Pt. 204:52
  • 3You Only Live Twice05:10
  • 4Psycho, Pt. 101:58
  • 5Psycho, Pt. 202:07
  • 6The Shadow of Your Smile05:10
  • 7Bonanza01:35
  • 8Once Upon a Time in the West (Theme)04:09
  • 9As a Judgement04:30
  • 10Farewell to Cheyenne04:35
  • 11When You Wish Upon a Star03:08
  • 12Tales from the Far Side04:59
  • 13Moon River03:46
  • 14The Godfather09:32
  • 15The Bad and the Beautiful02:56
  • 16Happy Trails01:49
  • Total Runtime01:03:26

Info zu When You Wish Upon a Star

Der amerikanische Gitarrist, Komponist und Arrangeur Bill Frisell (*1951) ist dafür bekannt, sich häufig auch jenseits des Jazz zwischen den Grenzen von Progressive Folk, klassischer Musik, Country, Noise Music oder anderen Richtungen zu bewegen und somit eine ganz eigene musikalisch spannende Sprache zu entwickeln. Auf seinem neusten Album sind nun seine fesselnde Arrangements und Interpretationen von Musikklassikern aus Film und Fernsehen zu hören. Bekannte Melodien aus 'Psycho', 'Spiel mir das Lied vom Tod', 'Der Pate' oder auch'Bonanza' erklingen dabei in Frisells unverwechselbarer Spielart. Komplettiert wird seine Musik durch den Gesang von Charlie Hadens Tochter Petra, mit welcher er bereits 2003 erfolgreich zusammen gearbeitet hat, sowie durch Eyvind Kang (Viola), Rudy Royston (Schlagzeug) und Thomas Morgan (Bass).

'[Bei] Bill Frisell kann man sich sicher sein, dass jedes neue Werk mit neuem Team aus guten Stoffen verarbeitet und kein Etikettenschwindel ist. [...] Diese Coverversionen machen nur Sinn, wenn sie etwas Neues bieten und das klappt hier, weil alles subtil und sensibel gespielt ist.' (Fono Forum)

'Was Bill Frisell aus Pop, Country, Jazz und Filmschlager rausholt bzw. macht, ist unglaublich, unberechenbar und manchmal auch einfach nur schön. [...] Großartig!' (Gitarre & Bass, 02/2016)'[Frisell] nimmt sich Film- und TV-Berühmtes vor, Herrmann, Morricone, Rota, 'Moon River', den Titelsong und, ja, 'Bonanza'. Klein besetzt, öfter mit Eyvind Kangs Viola als stimmungsschaffendem Leadinstrument, ein paarmal wie im toll twang-psychedelischen 'You Only Live Twice' oder nur als Sirenenton bei Morricone und 'Psycho' mit Petra Haden als Sängerin. Toll, wie sie diese sehr bekannten Nummern atmosphärisch werkgetreu gerade um die paar kleinen, entscheidenden Instrumentaldrehs verschieben.' (Rolling Stone)

'Seit drei Jahrzehnten zählt Bill Frisell zu den wichtigen Gitarristen des Jazz. Was Frisells Suche in abgelegenen Ecken so interessant machen kann, ist sein Talent, alte Substanzen zu entschlacken und auf den Punkt zu bringen. [...] Nun nimmt er sich Melodien aus der Filmwelt vor. Wieder ist Petra Haden dabei, [...] mit Eyvind Klang, Thomas Morgan und dem das Unhörbare ermöglichenden Rudy Royson an den Drums ergibt ein weiter gefächertes Klangbild, das für den alles andere als pyrotechnischen Virtuosen eine herrliche Vorlage gibt: egal ob es mit 'Bonanza' im Galopp über die Prärie geht, 'Spiel mir das Lied vom Tod' als Suite kommt oder der 'Moon River' in seiner schlichten Schönheit besungen wird.' (Jazzthing)

'Bei Bill Frisell kann man sicher sein, dass jedes neue Werk mit neuem Team aus guten Stoffen verarbeitet und kein Etikettenschwindel ist. [...] Coverversionen machen nur Sinn, wenn sie etwas Neues bieten und das klappt hier, weil alles subtil und sensibel gespielt ist. 'Psycho', 'The Shadow Of Your Smile' oder 'Moon River', sogar das Thema aus 'Bonanza' alles schon x-mal gehört und doch einen Tick anders.' (Stereo)

Bill Frisell, Elektrisch- und Akustikgitarre
Petra Haden, Stimme
Eyvind Kang, Viola
Thomas Morgan, Bass
Rudy Royston, Schlagzeug, Percussion

Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO