Cover Schubert: Die Liebe liebt das Wandern

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
08.01.2021

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 48 $ 14,00
  • Franz Schubert (1797 - 1828):
  • 1Kapitel 1: Lebenstraum26:42
  • 2Kapitel 2: Liederjahre24:33
  • 3Kapitel 3: Jetzt lebe ich einmal!24:33
  • 4Kapitel 4: Stoerrisches Benehmen25:10
  • 5Kapitel 5: Die Straße zum Erfolg24:08
  • 6Kapitel 6: Die Sonne duenkt mich hier so kalt24:36
  • 7Kapitel 7: Sommerreise24:49
  • 8Kapitel 8: Nun weiter denn, nur weiter!25:38
  • 9Kapitel 9: Rauschender Beifall26:39
  • Symphony No. 9 in C Major, D. 944 "Die Große":
  • 10Symphony No. 9 in C Major, D. 944 "Die Große": I. Andante - Allegro, ma non troppo (Live)15:34
  • 11Symphony No. 9 in C Major, D. 944 "Die Große": II. Andante con moto (Live)14:27
  • 12Symphony No. 9 in C Major, D. 944 "Die Große": III. Scherzo. Allegro vivace (Live)14:43
  • 13Symphony No. 9 in C Major, D. 944 "Die Große": IV. Finale. Allegro vivace (Live)12:01
  • Total Runtime04:43:33

Info zu Schubert: Die Liebe liebt das Wandern

Wer war Franz Schubert? Der liebe „Schwammerl“, dem wundersam die schönsten Melodien entströmten – oder der „Fremdling überall“, der eine moderne „Gebrochenheit“ ins Werk setzte? So wollen es die alten und neuen Klischees… Befragt man jedoch die verfügbaren Quellen, lässt sich ein weit facettenreicheres Bild von Schubert entwerfen. Genau dies tut die neue Hörbiografie von BR-KLASSIK. Trotz schmaler Überlieferung gibt es genug Material, um ihn selbst ausgiebig zu Wort kommen zu lassen. Der österreichische Schauspieler und Rockmusiker Robert Stadlober verkörpert so einen sehr lebendigen Schubert: Zielstrebig und streitbar, nachdenklich und vielseitig interessiert.

Zugegeben: Große Abenteuer und Affären, Glamour und weite Reisen hat die Biografie von Franz Schubert nicht zu bieten. In seiner nunmehr zehnten Hörbiografie der erfolgreichen Reihe von BR-KLASSIK widmet sich Jörg Handstein einem stilleren Leben. Spannend ist Schuberts Geschichte gleichwohl, denn er erprobte einen Lebensentwurf, wie noch kein bedeutender Komponist vor ihm, in seiner Karriere nur gestützt von einem privaten Freundeskreis. Das gelang nicht ohne Widerstände und Rückschläge, nicht ohne große Enttäuschungen und persönliche Tragödien. Schuberts Unglück in der Liebe, seine schreckliche Erkrankung, und wohl auch sein früher Tod waren letztlich der Preis für das unkonventionelle Leben. Aber er ließ sich nicht unterkriegen: einer Zeit kultureller und politischer Erstarrung setzte er seine große und kühne Kunst entgegen. Wie in keiner Biografie in Buchform möglich, lässt die Hörbiografie in rund 130 Musikbeispielen Schuberts Schaffensweg mitverfolgen. Neben Udo Wachtveitl (Erzähler) und Robert Stadlober (Schubert) erwecken viele weitere Stimmen seine Freunde und Mitwelt zum Leben. Die gängige Vorstellung von Schubert wird von zwei Klischees belastet: Da ist zum einen der gemütvolle 'Schwammerl', aus dem die Lieder und schönen Melodien nur so hervorströmen. Zum anderen der unablässig gequälte Außenseiter, dessen Musik vor allem von 'Gebrochenheit' und 'Entfremdung' erzählt. Statt dieser Klischees lässt die Hörbiographie Schubert so oft wie möglich selbst zu Wort kommen. Trotz der spärlichen Dokumente entsteht ein weit differenzierteres Charakterbild, für das der bekannte österreichische Schauspieler und Rockmusiker Robert Stadlober kontrastreiche Farben findet. Man wird auch einen anderen Schubert entdecken: zielstrebig, streitbar, vielseitig interessiert, philosophisch und reflektiert. Auch das macht seine Lebensgeschichte so spannend.

Udo Wachtveitl, Erzähler
Robert Stadlober, Erzähler als Franz Schubert
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Herbert Blomstedt, Dirigent



Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Schubert: Die Liebe liebt das Wandern

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO