Ludwig van Beethoven: Complete Works for Piano Trio - Vol. 6 Schweizer Klaviertrio

Cover Ludwig van Beethoven: Complete Works for Piano Trio - Vol. 6

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
06.11.2020

Label: audite Musikproduktion

Genre: Classical

Subgenre: Chamber Music

Interpret: Schweizer Klaviertrio

Komponist: Ludwig van Beethoven (1770–1827)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,00
  • Ludwig van Beethoven (1770 - 1827): Piano Trio in E-Flat Major, Op. 63 (After String Quintet, Op. 4):
  • 1Piano Trio in E-Flat Major, Op. 63 (After String Quintet, Op. 4): I. Allegro con Brio10:44
  • 2Piano Trio in E-Flat Major, Op. 63 (After String Quintet, Op. 4): II. Andante07:16
  • 3Piano Trio in E-Flat Major, Op. 63 (After String Quintet, Op. 4): III. Menuetto. Più allegretto - Trio I and Trio II06:07
  • 4Piano Trio in E-Flat Major, Op. 63 (After String Quintet, Op. 4): IV. Finale. Presto06:26
  • Symphony No. 2 in D Major, Op. 36 (Version for Piano Trio):
  • 5Symphony No. 2 in D Major, Op. 36 (Version for Piano Trio): I. Adagio - Allegro con Brio13:13
  • 6Symphony No. 2 in D Major, Op. 36 (Version for Piano Trio): II. Larghetto quasi Andante10:54
  • 7Symphony No. 2 in D Major, Op. 36 (Version for Piano Trio): III. Scherzo. Allegro03:42
  • 8Symphony No. 2 in D Major, Op. 36 (Version for Piano Trio): IV. Allegro Molto06:47
  • Total Runtime01:05:09

Info zu Ludwig van Beethoven: Complete Works for Piano Trio - Vol. 6

Mit den 1806 veröffentlichten Bearbeitungen des Streichquintetts op. 4 und der 2. Symphonie op. 36 beschließt das Schweizer Klaviertrio die Gesamteinspielung der Werke Ludwig van Beethovens für und mit Klaviertrio.

Die sechste und letzte Veröffentlichung des Schweizer Klaviertrios mit Werken für Klaviertriobesetzung Ludwig van Beethovens präsentiert mit den Bearbeitungen zweier früher Meisterwerke echte Raritäten: die Trio-Fassungen von Beethovens 2. Symphonie sowie seines Streichquintetts op. 4, das er als eigene Umarbeitung seines Oktetts op. 103 komponierte. Bei der vorliegenden Trio-Fassung des Streichquintetts handelt es sich also um eine doppelte Bearbeitung des Oktetts.

Beide Klaviertrio-Bearbeitungen sind 1806 bei Artaria in Wien erschienen. Während der Bearbeiter der Trio-Fassung des Streichquintetts nicht bekannt ist, wurde die 2. Symphonie von Beethovens Schüler Ferdinand Ries unter Mitwirkung Carl Czernys und unter Aufsicht des Komponisten bearbeitet. Das Ergebnis ist die glänzende Umsetzung eines genialen Orchesterwerks, das die zeitgenössischen Hörer in höchstem Maß verblüffte. Die großartige Klaviertrio-Fassung ermöglicht die Wiederbegegnung mit einem Werk, das bis heute zu Unrecht im Schatten der Eroica-Symphonie steht.

Schweizer Klaviertrio




Das Schweizer Klaviertrio
mit Martin Lucas Staub (Klavier), Angela Golubeva (Violine) und Sébastien Singer (Violoncello) ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe wie z. B. dem Internationalen Kammermusikwettbewerb Caltanissetta oder dem österreichischen Johannes-Brahms-Wettbewerb. Seit seiner Gründung 1998 führte intensive Konzerttätigkeit das Ensemble in mehr als 35 Länder in aller Welt. Das Trio tritt in Kammermusikkonzerten in den großen Konzertsälen der internationalen Musikzentren auf, als Solistenensemble konzertieren die drei Musiker regelmäßig mit renommierten Orchestern. Zahlreiche Radio- und Fernsehaufnahmen und CD-Einspielungen dokumentieren das künstlerische Schaffen des Ensembles.

Booklet für Ludwig van Beethoven: Complete Works for Piano Trio - Vol. 6

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO