Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
05.12.2019

Label: Gathering Storm Records

Genre: Rock

Subgenre: Metal

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 15,20
  • 1All Your Lies05:32
  • 2Demonicorn03:28
  • 3Demmin05:10
  • 4The Temple Of Death06:24
  • 5God For A Day06:37
  • 6Heaven's Gate03:47
  • 7Salt To The Wounds03:17
  • 8Telltale Signs05:23
  • Total Runtime39:38

Info zu Demonicorn

Thunder And Lightning präsentieren ihr neustes Album „Demonicorn“. Produziert von Bandkopf Marc Wüstenhagen, der sich in den letzten Jahren bereits mit der Co-Produktion der aktuellen Charterfolge der Gothic Metaller von Unzucht und den Punkern von Toxpack einen Namen gemacht hat, folgt das neue Werk den Trademarks, die Thunder And Lightning schon auf dem Vorgängersilberling „The Ages Will Turn“ ausgezeichnet haben plus eine ordentliche Schippe mehr. Denn an der Leadgitarre hat mit Fabrizio Agabiti ein Besetzungswechsel stattgefunden, der es in sich hat.

Dieses mal beschäftigt sich die Band mit verschiedenen Szenarien der Massenhysterie im Zusammenhang mit selbst ernannten falschen, religiösen Führungspersönlichkeiten. Das Demonicorn stellt dabei das Sinnbild eben dieser Oberhäupter dar, die sich selbst als einzigartig und auserwählt wahrnehmen, aber in Wirklichkeit bösartige Dinge tun im Namen ihres wirren Glaubens.

Der Eröffnungstrack „All You Lies“ z.B. erzählt die Geschichte eines vom Leben früh gezeichneten Menschen, der einer Sekte beitritt, um wieder Frieden zu finden, nur um später vom selbst ernannten Messiahs und Oberhaupt der Gruppierungen ausgebeutet zu werden. In „Heaven's Gate“ wird der Massensuizid der gleichnamigen Bewegung und der damit zusammenhängende Irrglaube erzählt.

Aufgenommen, gemischt und gemastert bei Dailyhero Recordings in Berlin platzieren Thunder And Lightning ein Werk für Fans von Bands wie Iron Maiden, Blind Guardian, Iced Earth gleichermaßen auf der Weltkarte.

Norman Dittmar, Gesang
Marc Wüstenhagen, Gitarre
Fabrizio Agabiti, Gitarre
Robert Rath, Bass
Steve Mittag, Schlagzeug

Produced, mixed and mastered by Marc Wüstenhagen




Thunder And Lightning
Hart aber dennoch melodisch, Old-School aber keine verschlossenen Traditionalisten – das sind THUNDER AND LIGHTNING aus Berlin.

Klassischer und aggressiver Gesang, rifflastige Gitarren, filigrane Soli und treibende Drums machen THUNDER AND LIGHTNING zu einer Liveband, welche sich das Publikum nicht so schnell entziehen kann. Das Quintett existiert seit 2004, 2005 erschien das Debut „Gathering Strom“ und 2006 der Nachfolger „Written In Stone“, welches in diversen Reviews der Band überragendes Songwriting und enormes Potenzial bescheinigte.

Sänger Norman Dittmar stieß 2007 zur Band und stellte durch sein unglaubliches Gesangsspektrum eine enorme Bereicherung für die Band dar.

2008 bildete sich durch Neuzugang Steve Mittag an den Drums ein Line-Up, was es möglich machte, die Songs auf ein neues Level zu heben – nun konnte die Band um Kopf Marc Wüstenhagen der Metal Szene ihre Version des Power / Heavy Metal mit modernen Einflüssen bieten.

Das erste Album mit dem neuen Lineup „Purity“ wurde im Oktober 2008 veröffentlicht und brachte in der Szene und in der Presse erstklassiges Feedback ein.

Im August 2009 spielte die Band als Support der New Yoker Hardcorelegende PRO-PAIN im Berliner Columbia Club. Ende des Jahres unterschrieb die Band einen Vetriebsvertrag mit Hammersound Records. Die neuste Langrille „Dimension“ wurde von Mastermind Marc Wüstenhagen, der schon mitrenomierten Bands wie POSTMORTEM und WAR FROM A HARLOTS MOUTH zusammengearbeitet hat, in den Dailyhero Studios Berlin endgefertigt. Die Veröffentlichung von "Dimension" erfolgte am 7. Mai 2010. Nach Shows in ganz Deutschland unter anderem dem Rock In Schroth Festival, Supportshows für THE SWORD und Festivals in Österreich und Polen eröffneten THUNDER AND LIGHTNING im Dezember 2011 den Abend für die deutsche Heavy Metal Legende GRAVE DIGGER im K17 in Berlin.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO