Cover Donizetti & Verdi: Opera Arias

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
04.06.2021

Label: Orfeo

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Interpret: Hila Fahima, ORF Vienna Radio Symphony Orchestra & Michele Gamba

Komponist: Gaetano Donizetti (1797-1848), Giuseppe Verdi (1813-1901)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 13,20
  • Gaetano Donizetti (1797 - 1848):
  • 1Donizetti: Linda di Chamounix, A. 62: O luce di quest'anima06:07
  • 2Donizetti: La fille du régiment, A. 56: C'en est donc fait09:59
  • 3Donizetti: L'elisir d'amore, A. 36: Prendi, per me sei libero03:49
  • 4Donizetti: Emilia di Liverpool, A. 12: Confusa è l'alma mia07:13
  • 5Donizetti: Don Pasquale, A. 64: Quel guardo il cavaliere06:32
  • 6Donizetti: Rosmonda d'Inghilterra, A. 42: Ancor non giunse09:02
  • 7Donizetti: Lucia di Lammermoor, A. 46: Il dolce suono mi colpì di sua voce!17:04
  • Giuseppe Verdi (1813 - 1901):
  • 8Verdi: Rigoletto: Gualtier Maldè!07:09
  • 9Verdi: I masnadieri: Tu del mio Carlo al seno07:12
  • Total Runtime01:14:07

Info zu Donizetti & Verdi: Opera Arias

Die in Israel geborenen Sopranistin Hila Fahima schloss sich bereits im Alter von 22 Jahren dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin und 2013 dem Ensemble der Wiener Staatsoper an. Auf ihrem Debüt-Album präsentiert sie nun eine Zusammenstellung bekannter Arien und wiederentdeckter Schätze: Donizettis Lucia, Norina, Linda di Chamounix, Adina, Marie aus La fille du regiment, Verdis Gilda – in dieser Rolle wird sie auch bei den diesjährigen Bregenzer Festspielen zu hören sein – und Amalia aus I masnadieri, ebenso Arien aus Donizettis weniger bekannten Opern Rosmonda d’Inghilterra und Emilia di Liverpool.

Hila Fahima, Sopran
ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Michele Gamba, Dirigent




Hila Fahima
Gesangswettbewerb“. Im selben Jahr konnte sie den 2. Preis beim „Concourse International de Chant de Toulouse“ erringen.

Von 2010-2013 gehörte Hila dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin an, wo unter anderem die Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“, Ninetta in „Die Liebe zu den drei Orangen“, Nannetta in „Falstaff“, Najade in „Ariadne auf Naxos“, Semele in „Die Liebe der Danae“ und Ruggiero in „Tancredi“ zu ihrem Repertoire gehörten. Seit 2013 gehört Hila dem Ensemble der Wiener Staatsoper an; dort war sie u.a. als Gilda in „Rigoletto“, Eudoxie in „La Juive“, Zerbinetta in „Ariadne auf Naxos“, Oscar in „Un Ballo in Maschera“, Sophie in „Werther“, Servilia in „La Clemeca di Tito“, Fiakermilli in „Arabella“, Nanetta in „Falstaff“ und als Sidonie in „Armide“ zu erleben. In der Saison 2017/18 folgten Auftritte als Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“ und Dalinda in „Ariodante“.

Ihre Hausdebüts im Theater du Capitole de Toulouse gab Hila als Blondchen in „Die Entführung aus dem Serail“ und im Theater Basel als Giunia in „Lucio Silla“ in einer Inszenierung von Hans Neuenfels. An der Oper Graz debütierte sie in einer Neuinszenierung von „Die Zauberflöte“ als Königen der Nacht, eine Rolle, die sie auch schon an der Waldbühne Berlin, der Deutschen Oper Berlin und dem Aalto-Musiktheater Essen gesungen hat.

In der New Israeli Opera in Tel Aviv war Hila als Amore in „Orpheus und Euridice“, Oscar in „Un Ballo in Maschera“ und als Gilda in „Rigoletto“ zu erleben. Weiter Auftritte führten Hila zum Glyndebourne Festival und dem Musikfestival Prager Frühling. Besonderer Auftritte waren die Rolle Ein junger Hirt in einer konzertanten Aufführung des „Tannhäuser“ bei den BBC Proms mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra oder die Teilnahme an der „Podium der Jungen“-Serie mit der NDR Radiophilharmonie.

Hila arbeitet regelmäßig mit namenhaften Dirigenten wie Zubin Metha, Donald Runnicles, Adam Fischer, Marc Minkowski, Kazushi Ono, Andrew Litton, David Stern, Enrique Mazzola, Ulf Schirmer, Steven Sloane, Jesús López-Cobos, Stefan Soltesz, Marco Amiliato, Dan Ettinger und Albert Zedda zusammen.

Hila erhielt Unterstützung von der Amerika-Israel Kulturstiftung, Stipendien der Eli Leon Stiftung und des Industrial-Commercial Club. Sie ist regelmäßig Teilnehmerin der IVAI Sommer Workshops.



Booklet für Donizetti & Verdi: Opera Arias

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO