Introducing Marialy Pacheco

Cover Introducing

Album Info

Album Veröffentlichung:
2014

HRA-Veröffentlichung:
25.04.2014

Label: Neuklang

Genre: Jazz

Subgenre: Latin Jazz

Interpret: Marialy Pacheco

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 14,50
  • 1Ay! Mama Inés05:25
  • 2En el Camino05:58
  • 3El Manisero07:06
  • 4Cuban Suite (Rumba)05:29
  • 5Cuban Suite (Danzón)10:06
  • 6Cuban Suite (Conga)05:46
  • 7Madrigal09:36
  • 8Tres Lindas Cubanas05:01
  • 9Metro07:12
  • 10Cambodian Smiles07:14
  • Total Runtime01:08:53

Info zu Introducing

Schon ein Blick auf die Tracklist von INTRODUCING macht deutlich, dass Marialy Pacheco eine Komponistin und Arrangeurin ist, die sich ganz auf ihre musikalischen Wurzeln und die Musik ihrer Heimat Kuba einlässt. Vom ersten Ton an erlebt man, wie sie von dort ausgehend etwas völlig Neuartiges aus diesen Klängen und Vorgaben heraus erschaffen hat.

Selbstbewusst nimmt sich Marialy Pacheco der Werke so bedeutender Komponisten wie Eliseo Grenet, Moises Simons, Felipe Rosario Goyco und Antonio María Romeu an. Mit allem Respekt vor deren ursprünglicher Identität zeichnet die Pianistin sie mit ihrer ganz persönlichen Handschrift neu, modern und im Hier und Jetzt verankert nach. Geblieben ist die schlichte und klare Schönheit dieser traditionellen Lieder. Gleichermaßen nimmt sich Marialy Pacheco als Komponistin mit ihrer Cuban Suite der drei althergebrachten kubanischen Tanzformen Rumba, Danzón und Conga an und widmet ihnen je eine eigene Sequenz. Umgesetzt in unsere heutige Sprache demonstriert sie kompositorisch die intensive Auseinandersetzung mit den musikhistorischen Strukturen und schafft die Balance zwischen Ernsthaftigkeit und technischer Raffinesse einerseits, ohne andererseits die Leichtigkeit, Exotik und das Feuer dieser karibischen Rhythmen zu verleugnen.

Mit ihren weiteren Eigenkompositionen Metro und Cambodian Smiles erzählt sie ganz persönliche Geschichten. Auch sie zeugen ebenso eindrucksvoll vom kreativen Potential und ihrer kubanischen Seele, die in diesen durchweg modernen Stücken selbst-verständlich immer wieder auch zum Vorschein kommt. Um den authentischen und traditionellen, lateinamerikanischen Sound zu bewahren und gleichzeitig neu und frisch zu kreieren, finden sich die beiden kolumbianischen Musiker Juan Camilo Villa und Miguel Altamar in diesem Trio wieder.

“Zwei “special guests” geben sich die Ehre. Der in Marokko geborenen Rhani Krija (u.a. Percussionist von Sting und Dominic Miller) und der aus Deutschland stammende Trompeter Joo Kraus, tragen auf der CD zu einem ganz besonderen Line-Up bei. Trotz zeitlicher Engpässe, waren beide Musiker sofort begeistert von der Idee, auf der CD mitzuwirken, um ihre ganz eigenen musikalischen Einflüsse in die Kompositionen Pachecos einzubringen.“

'Folklore- Klassiker wie 'Tres lindas cubanas' oder 'El manisero' hat man so noch nie gehört. (...). Und neue Kompositionen wie 'Metro' erlauben einen Ausblick in die Zukunft der kubanischen Musik. Trotz des Albumtitels ist Marialy Pacheco kein Neuling: Sie feiert längst Erfolge in aller Welt – und ist doch noch zu entdecken.' (Frank von Niederhäusern, kulturtipp)

Marialy Pacheco, piano, vocals
Juan Camilo Villa, bass
Miguel Altamar, drums, percussion

Special Guests:
Joo Kraus, trumpet
Rhani Krija, percussion


Marialy Pacheco
belongs to the most talented Cuban musicians of her generation. At age 29 she has achieved enormous success in the world of jazz including the first woman to be awarded 1st prize at the 2012 solo piano competition at the Montreux Jazz Festival, 1st place in the Cuban Jazz competition “Jo Jazz” plus numerous awards for her original compositions. She has released 5 albums under her own name with 2 new releases due by the end of 2012. Marialy has toured extensively solo and with her trio throughout Australia, Asia and Europe and shared the stage with world class musicians including Tommy Emmanuel, James Morrison and Karl Perazzo.

Booklet für Introducing

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO