Et Cetera Live (Remastered) Wolfgang Dauners

Album Info

Album Veröffentlichung:
1973

HRA-Veröffentlichung:
25.08.2017

Label: MPS

Genre: Jazz

Subgenre: Fusion

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 88.2 $ 8,50
  • 1Twelve and Nine (Live)12:15
  • 2Introduction (Live)10:27
  • 3Es Soll Ein Stück Vom Willi Sein (Live)08:42
  • 4Plumcake (Live)10:43
  • 5G X 3 and Blues (Live)21:46
  • 6The Love That Cannot Speak It's Name (Live)16:31
  • 7Nemo's Dream (Live)04:21
  • Total Runtime01:24:45

Info zu Et Cetera Live (Remastered)

Wolfgang Dauner sprengte musikalisch alle Grenzen, bald schon die zwischen traditioneller Chorus-Improvisation und freier Musik, die zwischen Free Jazz und Rock - aber auch die zwischen Musik und anderen angrenzenden Künsten: sehr früh (1967) schon begann er mit musik-theatralischen Experimenten. Im Grunde ging es ihm immer um die totale Entgrenzung: die zwischen Kunst und Leben überhaupt. In den Zusammenhang gehört seine Beschäftigung mit dem reinen Geräusch, mit dem elektronisch bereitgestellten Grundmaterial. Und Wolfgang Dauner kümmerte sich, folgerichtig, um die Bedingungen seiner Musik, um die Produktion, um die Organisation - er ist das Gegenteil von einem Elfenbeinturm- Eremiten.

Wolfgang Dauner, synthesizer, keyboards
Matthias Thurow, bass, sitar
Lala Kovacev, drums [Left Track]
Fred Braceful, drums [Right Track]
Jürgen Schmidt-Oehm, violin, flute

Recorded May 1973 live at Sielmingen with Ton Studio Bauer and Dauner Studio
Engineered by Martin Wieland
Mixed by Martin Wieland, Wolfgang Dauner
Produced by MPS Records

Digitally remastered



Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO