Tango à trois


Biographie Tango à trois


Arben Spahiu
Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters. Arben Spahiu, aus Albanien stammend, erhielt nach seinem Geigenstudium in Tirana ein staatliches Stipendium, um seine Ausbildung bei Franz Samohyl an der Hochschule für Musik in Wien fortzusetzen. 1988 war er Preisträger des Wiener Brucknerpreises. Heute ist er Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters.

Peter Wöpke
Ehemaliger Solo-Cellist des Bayerischen Staatsorchesters. Der Cellist Peter Wöpke machte sich als vielseitiger Kammermusiker einen Namen. Nachdem der gebürtige Berliner sein Studium mit Auszeichnung absolviert hatte, studierte der Preisträger des 'Prager Frühling' noch drei Jahre am Moskauer Konservatorium u.a. bei Mstislaw Rostropowitsch. Wolfgang Sawallisch holte ihn als Solo-Cellist an das Bayerischen Staatsorchester.

Peter Ludwig
Der Erfinder, Komponist und Pianist von 'Tango Mortale' schreibt Tangos, Chansons, Melodramen und Kammermusik. Seine Bühnenmusiken werden international aufgeführt, seine Orchester-Arrangements sind gefragt. Solistisch tritt er als Improvisateur und Stummfilmpianist auf. Für 'Tango à trois' schreibt er die Musik und spielt das Klavier.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO