Desenclos, Vasilenko, Glière & Others: Works for Trumpet & Piano Selina Ott & En-Chia Lin

Cover Desenclos, Vasilenko, Glière & Others: Works for Trumpet & Piano

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
04.06.2021

Label: Orfeo

Genre: Classical

Subgenre: Instrumental

Interpret: Selina Ott & En-Chia Lin

Komponist: Arthur Honegger (1892-1955), Alfred Desenclos (1912-1971), Heinrich Sutermeister (1910-1995), Sergey Vasilenko (1872-1956), Reinhold Gliere (1875-1956)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 13,70
  • Arthur Honegger (1892 - 1955):
  • 1Honegger: Intrada, H. 19304:31
  • Alfred Desenclos (1912 - 1971): Incantation, thrène et danse (Arr. for Trumpet & Piano):
  • 2Desenclos: Incantation, thrène et danse (Arr. for Trumpet & Piano): I. Incantation02:59
  • 3Desenclos: Incantation, thrène et danse (Arr. for Trumpet & Piano): II. Thrène04:40
  • 4Desenclos: Incantation, thrène et danse (Arr. for Trumpet & Piano): III. Danse08:05
  • Heinrich Sutermeister (1910 - 1995):
  • 5Sutermeister: Gavotte de concert06:20
  • Sergei Vasilenko (1872 - 1956): Trumpet Concerto in C Minor, Op. 113 "Poème" (Arr. for Trumpet & Piano):
  • 6Vasilenko: Trumpet Concerto in C Minor, Op. 113 "Poème" (Arr. for Trumpet & Piano): I. Allegro dramatico07:30
  • 7Vasilenko: Trumpet Concerto in C Minor, Op. 113 "Poème" (Arr. for Trumpet & Piano): II. Molto sostenuto04:51
  • 8Vasilenko: Trumpet Concerto in C Minor, Op. 113 "Poème" (Arr. for Trumpet & Piano): III. Allegro vivace04:33
  • Reinhold Glière (1875 - 1956): Concerto for Coloratura Soprano & Orchestra, Op. 82 (Arr. for Trumpet & Piano):
  • 9Glière: Concerto for Coloratura Soprano & Orchestra, Op. 82 (Arr. for Trumpet & Piano): I. Andante07:34
  • 10Glière: Concerto for Coloratura Soprano & Orchestra, Op. 82 (Arr. for Trumpet & Piano): II. Allegro04:08
  • Total Runtime55:11

Info zu Desenclos, Vasilenko, Glière & Others: Works for Trumpet & Piano

Nach ihrem hochgelobten Debüt-Album im Oktober 2020 präsentiert ARD-Musikwettbewerb-Preisträgerin Selina Ott mit ihrem Duo-Partner En-Chia Lin nun ihr zweites Album mit kammermusikalischen Raritäten aus der Zeit um 1950. Arthur Honeggers Intrada, die kammermusikalische Version von Alfred Desenclos’ Incantation, Thrène et Danse (die orchestrale Version des Werks ist auf ihrem Debüt-Album zu hören), Heinrich Sutermeisters Gavotte de Concert, Sergei Vasilenkos Concert Poème und Reinhold Glière’s Concerto (in der Originalversion für Koloratursopran und Orchester).

Selina Ott, Trompete
En-Chia Lin, Klavier




Selina Ott
Als erste Frau überhaupt in der siebzigjährigen Geschichte des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD gewann Selina Ott 2018 im Alter von nur 20 Jahren den ersten Preis in der Kategorie Trompete.

Sie wurde umgehend zu führenden Orchestern wie dem WDR Sinfonieorchester, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, zu internationalen Festivals wie dem Bachfest Leipzig, Grafenegg, Rheingau Musik Festival, Sauerland Herbst, Festival Emergents Barcelona, Herbstgold Festival Eisenstadt, Musikfest Bremen und den SWR Schwetzinger Festspielen sowie in Konzertsäle wie dem Wiener Konzerthaus, Musikverein Wien, Philharmonie Berlin, Philharmonie Luxembourg und dem Konzerthaus Berlin.

Als Solistin spielte sie bereits mit dem Orchestra of the Mariinsky Theatre unter der Leitung von Valery Gergiev, Czech Philharmonie unter der Leitung von Semyon Bychkov, WDR Sinfonieorchester, Hamburger Symphoniker, Haydn Philharmonie, Nordwestdeutsche Philharmonie, Collegium Musicum Basel, Philharmonische Orchester Hagen, sowie in der Kölner Philharmonie, Philharmonie Essen, Wiener Konzerthaus, Mozarteum Salzburg, Musikverein Wien, Musical Theater Basel, Rudolfinum Prag und der Philharmonie Luxemburg.

Selina Ott begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren auf dem Klavier. Ein Jahr später begann sie bei ihrem Vater Erich Ott mit dem Trompetenstudium. Sie setzte ihre Studien an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Martin Mühlfellner und an der Musikhochschule Karlsruhe bei Reinhold Friedrich fort. 2020 schließt sie ihr Studium im Fach Trompete mit Auszeichnung (Bachelor of Arts) bei Roman Rindberger an der Musik- und Kunstuniversität der Stadt Wien (MUK) ab.

Darüber hinaus besuchte sie Meisterkurse bei Gabor Tarkövi, Jens Lindemann, Kristian Steenstrup, Allen Vizzutti, Bo Nilsson, Hans Gansch, Guillaume Couloumy und Klaus Schuhwerk.

In ihrer jungen Karriere wurde Selina Ott achtmal mit dem ersten Preis des österreichischen prima la musica-Wettbewerbs in der Kategorie Trompete solo auf regionaler und nationaler Ebene ausgezeichnet. Zudem erhielt sie den ersten Preis des Lions-Musikpreises 2017.

Im Oktober 2020 erscheint ihr Debütalbum in Zusammenarbeit mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien und Roberto Paternostro mit Werken von Arutiunian, Peskin und Desenclos unter dem Label Orfeo.



Booklet für Desenclos, Vasilenko, Glière & Others: Works for Trumpet & Piano

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO