Ravel: Complete Works for Solo Piano Alfonso Gómez

Cover Ravel: Complete Works for Solo Piano

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
27.06.2019

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 14,00
  • Maurice Ravel (1875 - 1937):
  • 1Jeux d'eau, M. 3005:24
  • 2Pavane pour une infante défunte, M. 1906:02
  • Miroirs, M. 43:
  • 3Miroirs, M. 43: I. Noctuelles04:33
  • 4Miroirs, M. 43: II. Oiseaux tristes03:55
  • 5Miroirs, M. 43: III. Une barque sur l’océan07:12
  • 6Miroirs, M. 43: IV. Alborada del Gracioso06:36
  • 7Miroirs, M. 43: V. La vallée des cloches05:35
  • Gaspard de la nuit, M. 55:
  • 8Gaspard de la nuit, M. 55: I. Ondine06:22
  • 9Gaspard de la nuit, M. 55: II. Le gibet06:13
  • 10Gaspard de la nuit, M. 55: III. Scarbo09:39
  • Maurice Ravel:
  • 11La valse, M. 7212:25
  • Sonatine, M. 40:
  • 12Sonatine, M. 40: I. Modéré04:16
  • 13Sonatine, M. 40: II. Mouvement de Menuet03:27
  • 14Sonatine, M. 40: III. Animé04:03
  • Maurice Ravel:
  • 15Prélude, M. 6501:37
  • 16Menuet sur le nom d´Haydn, M. 5802:09
  • Le tombeau de Couperin, M. 68:
  • 17Le tombeau de Couperin, M. 68: I. Prélude02:57
  • 18Le tombeau de Couperin, M. 68: II. Fugue03:51
  • 19Le tombeau de Couperin, M. 68: III. Forlane05:46
  • 20Le tombeau de Couperin, M. 68: IV. Rigaudon03:44
  • 21Le tombeau de Couperin, M. 68: V. Menuet05:23
  • 22Le tombeau de Couperin, M. 68: VI. Toccata04:21
  • Maurice Ravel:
  • 23À la manière de Chabrier, M. 63/202:02
  • 24A la manière de Borodin, M. 63/101:53
  • 25Menuet antique, M. 706:08
  • 26Menuet, M. 4201:15
  • 27Valses nobles et sentimentales, M. 6115:12
  • Total Runtime02:22:00

Info zu Ravel: Complete Works for Solo Piano

Im Klavierwerk Maurice Ravels lässt sich in nur 10 Jahren eine komponistische Entwicklung im Zeitraffer nachvollziehen: Die Jeux d’eau aus dem Jahr 1901 können als Gründungswerk des impressionistischen Klavierstils gelten, in dem er selbst die Erfindung neuer pianistischer Techniken reklamiert. In den Miroirs hebt Ravel 1905 die Neuartigkeit der Harmonik hervor. Scarbo aus dem Zyklus Gaspard de la nuit gehört mit seinen horrenden spieltechnischen Anforderungen zum Schwierigsten und Virtuosesten, was es für Pianisten zu bewältigen gibt, während schon 1911 eine deutliche Beruhigung eintritt: „Der Titel ‚Valses nobles et sentimentales‘ kennzeichnet zur Genüge meine Absicht, eine Kette von Walzern nach dem Beispiel Schuberts zu komponieren. Auf die Virtuosität, die bei Gaspard de la nuit die Grundlage bildet, folgt eine deutlich abgeklärtere Schreibweise, welche die Harmonie härtet und die Konturen der Musik hervortreten lässt.“ Alfonso Gomez zeichnet die faszinierende Entwicklung in diesen und weiteren Werken kongenial nach.

Alfonso Gómez, Klavier



Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Ravel: Complete Works for Solo Piano

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO