Holy Night - Heilige Nacht Ensemble Vokalzeit & Philip Mayers

Cover Holy Night - Heilige Nacht

Album Info

Album Veröffentlichung:
2015

HRA-Veröffentlichung:
06.09.2016

Label: Coviello Classics

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 48 $ 15,30
  • Adolphe Adam (1803-1856)
  • 1O Holy Night03:54
  • Traditional
  • 2Coventry Carol03:28
  • 3What Child is This02:26
  • Engelbert Humperdinck (1854-1921)
  • 4Leise wehts durch alle Lande02:44
  • 5Es strahlt am Himmelsrande01:56
  • 6Nun sind die lieben Engelein01:36
  • Traditional:
  • 7Engel haben Himmelslieder02:33
  • 8Was soll das bedeuten01:49
  • Peter Cornelius (1824–1874)
  • 9Weihnachtslieder, Op. 8: No. 1, Wie schon geschmuckt der festliche Raum01:42
  • 10Weihnachtslieder, Op. 8: No. 6, Das einst ein Kind auf Erden war01:58
  • Traditional
  • 11Maria durch ein Dornwald ging01:32
  • 12Still, still, still01:29
  • Wilhelm Berger (1861-1911)
  • 13Weihnachtslied, Op. 52: No. 4, Vom Himmel in die tiefsten Klufte03:03
  • Traditional
  • 14In dulci jubilo02:23
  • Michael Praetorius (1571-1621)
  • 15Es ist ein Ros entsprungen02:11
  • Arnold Mendelssohn (1855-1933)
  • 16Markt und Strassen stehn verlassen03:42
  • Mel Torme (1925-1999) & Robert Wells (1962)
  • 17Chestnuts Roasting on an Open Fire02:08
  • Jule Styne (1905-1994)
  • 18Let it Snow01:47
  • Irving Berlin (1888-1989)
  • 19Im Dreaming of a White Christmas03:21
  • Hugh Martin (1914-2011) & Ralph Blane (1914-1995)
  • 20Have Yourself a Merry Little Christmas03:48
  • Franz Xaver Gruber (1787-1863)
  • 21Stille Nacht05:00
  • Total Runtime54:30

Info zu Holy Night - Heilige Nacht

Seit 2012 besteht die heutige Besetzung des renommierten Ensembles Vokalzeit aus Holger Marks, Markus Schuck, Michael Timm und Oliver Gawlik. Die Formation hegt eine besondere Vorliebe für die vokale Kammermusik. Die romantischen Meister, Berliner Traditionen und gehaltvolle Interpretationen von Volksliedern liegen den Sängern besonders am Herzen. Natürlich umfasst dies auch das reichhaltige und nahezu unerschöpfliche Repertoire der Weihnachtsmusik. Auf ihrer CD präsentieren sie mit ihrem Pianisten und Arrangeur Philip Mayer einige der schönsten deutschen, englischen und amerikanischen Weihnachtslieder und das zum Teil in eigenen Arrangements!

Ensemble Vokalzeit:
Holger Marks, Tenor
Markus Schuck, Tenor
Michael Timm, Bass
Oliver Gawlik, Bass
Philip Mayers, Klavier


Holger Marks
Der in Berlin lebende Tenor Holger Marks studierte Gesang an den Musikhochschulen Karlsruhe und Hamburg. Meisterkurse belegte er bei James Taylor (Bach-Kantaten), Jean Claude Malgoire (Barock-Oper) sowie bei Joan Morris und William Bolcom (Jazz). Seither ist er als Opern- und Konzertsänger auf Bühnen Deutschland, Europa und Übersee tätig. Darüber hinaus ist Holger Marks seit 2008 festes Mitglied im Rundfunkchor Berlin. Seiner großen Leidenschaft, dem Jazz, trägt er durch seine Mitgliedschaft in verschiedenen Jazz-Ensembles Rechnung. Bisher entstanden als Solist Aufnahmen für das ZDF, ARTE, 3sat, France Musique, den SWR und den NDR sowie für CD-Produktionen. Seit 2012 ist Holger Marks Tenor im Ensemble "Vokalzeit"

Markus Schuck
studierte Gesang in Berlin bei Prof. Richard Gsell und Scot Weir. Seit 1988 arbeitet er als freischaffender Sänger für verschiedene Rundfunkchöre und den RIAS-Kammerchor, seit 1996 auch im Ausland für Ensembles wie z.B. Collegium Vocale Gent, Amsterdam Baroque Choir, Cappella Amsterdam und den Niederländischen Kammerchor. 2003 gründete er das Vocalconsort Berlin, mit dem er Opern- und Konzert- sowie CD-Produktionen mit Dirigenten wie Marcus Creed, René Jacobs, James Wood und Daniel Reuss verwirklichen konnte.

Michael Timm
wurde in Gütersloh/Westfalen geboren. Er studierte Schulmusik und Gesang in Detmold und Freiburg i.Br. Nach dem Studium war er als freischaffender Sänger tätig (u.a. beim WDR und RIAS Berlin) 1991 wurde er im Rundfunkchor Berlin engagiert. Michael Timm zeichnet eine außerordentliche Genrevielfalt aus.

Neben Kammervokalverpflichtungen sang er bei MDG eine Lindblad-Liedproduktion ein und übernahm häufiger Soloaufgaben u.a. bei Konzerten der Berliner Philharmoniker, des Deutschen Sinfonieorchesters und des Rundfunksinfonieorchesters Berlin.

Oliver Gawlik
Bereits als Jugendlicher sang er im Staats- und Domchor seiner Geburtsstadt Berlin. Es folgte ein Gesangsstudium an der Hochschule der Künste Berlin. Nach dem Studium war er als freischaffender Sänger tätig (vorwiegend beim RIAS-Kammerchor und beim SDR-Chor). Von 1994-1996 war er an der Komischen Oper Berlin engagiert, danach folgte der Wechsel zum Rundfunkchor Berlin. Oliver Gawlik ist sowohl als Konzertsänger als auch in mehreren renommierten Kammerensembles tätig.

Booklet für Holy Night - Heilige Nacht

© 2010-2018 HIGHRESAUDIO