Duos for Violin & Double Bass Elina Vähälä & Niek de Groot

Cover Duos for Violin & Double Bass

Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
02.02.2018

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 15,00
  • Krzysztof Penderecki (1933 - ):
  • 1Duo concertante per violino e contrabasso05:19
  • Isang Yun (1917 - 1995): Together for Violin and Double Bass:
  • 2I.04:02
  • 3II.06:23
  • Jaakko Kuusisto (1974 - ):
  • 4Miniö, Op. 2307:02
  • Erkki-Sven Tüür (1959 - ):
  • 5Symbiosis12:04
  • Alfred Huber (1962 - ): (Re)Actio, Op. 18:
  • 6I. Krieg04:06
  • 7II. Frieden06:18
  • György Kurtág (1926 - ):
  • 8Virág az ember (for Miyako)01:38
  • Wolfgang Rihm (1952 - ):
  • 9Dyade for Violin and Double Bass16:27
  • Total Runtime01:03:19

Info zu Duos for Violin & Double Bass

Sieben Stücke von sechs europäischen und einem koreanischen Komponisten haben die finnische Geigerin Elina Vähälä und der niederländische Kontrabassist Niek de Groot für die vorliegende Einspielung ausgewählt. Wenn sich Violine und Kontrabass begegnen, treffen klangliche Welten aufeinander, die gerade in letzter Zeit zahl­reiche bedeutende Komponisten zu höchst originellen Lösungen inspiriert haben.

Wenn sich Violine und Kontrabass in einem gemeinsamen Kammermusikstück begegnen, treffen zwei Instrumente aufeinander, die normalerweise weit voneinander getrennt sind und durch zusätzliche Stimmen und Farben verbunden werden. Genau hier knüpfen die Komponisten an, die sich auf das Abenteuer eines Geigen-Kontrabass-Duos eingelassen haben: Will ich die Gegensätze schärfen oder beide Stimmen zu einem einzigen „Superinstrument" vereinen, wie es Erkki-Sven Tüür im Sinn hatte? Sollen die beiden Instrumente Protagonisten einer „Erzählung" sein, oder erscheinen sie eher als Repräsentanten von Grundprinzipien der menschlichen Natur - etwa des Ineinander von Yin und Yang, auf das sich der Koreaner Isang Yun stützt? Die Paarung von Violine und Kontrabass ist jedenfalls so faszinierend, dass selbst viel beschäftigte Komponisten wie Krzysztof Penderecki oder Wolfgang Rihm für diese Besetzung großartige, hoch individuelle Stücke geschrieben haben.

Die Geigerin Elina Vähälä gehört zu den gefragtesten Instrumentalisten der inter­nationalen Musikszene. Ihr Debüt mit Orchester gab sie im Alter von zwölf Jahren mit der Sinfonia Lahti, später wurde sie zur „Jungen Meistersolistin" der Sinfonia Lahti gekürt. 1999 gewann sie die Young Concert Artists International Auditions in New York. Elina Vähälä tritt regelmäßig mit führenden Orchestern in Finnland, Europa und in den USA auf. Konzertreisen führten sie durch Großbritannien, Finnland, Deutschland, China, Korea, Japan sowie Südamerika. Neben ihrer Solistenkarriere widmet sie sich auch engagiert der Kammermusik. Ihr Repertoire reicht vom Barock bis hin zur zeitgenössischen Musik. Elina Vähälä ist Professorin für Violine an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Der Niederländer Niek de Groot gilt als führender Kontrabass-Solist seiner Gene­ration. Ursprünglich spielte er Trompete und wechselte dann im Alter von achtzehn Jahren zum Kontrabass. Innerhalb kürzester Zeit wurde er Solobassist bei mehreren europäischen Ensembles, so auch beim Königlichen Concertgebouw Orchester, wo er zehn Jahre lang als erster Solobassist tätig war. Seit 2006 widmet sich Niek de Groot ganz der Kammermusik und solistischen Auf­tritten und ist regelmäßig in wichtigen Musikzentren sowie bei Musikfestivals weltweit zu erleben. Sein Repertoire umfasst eine umfangreiche Anzahl zeitgenössischer Werke. 1996 folgte er dem Ruf an die Folkwang Universität der Künste in Essen als Professor für Kontrabass.

Elina Vähälä, Violine
Niek de Groot, Kontrabass



Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Duos for Violin & Double Bass

© 2010-2018 HIGHRESAUDIO