Cover Weber: Der Freischütz

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
29.04.2022

Label: Harmonia Mundi

Genre: Classical

Subgenre: Opera

Interpret: Freiburger Barockorchestra, Züricher Sing-Akademie & René Jacobs

Komponist: Carl Maria von Weber (1786-1826)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 17,20
  • Carl Maria von Weber (1786 - 1826): Der Freischütz, Op. 77, Act 1:
  • 1Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1: Nr. 1, Overtura08:56
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 1:
  • 2Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 1: Aria "Allerbarmen! Herr dort oben!" (Der Eremit)02:55
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 2:
  • 3Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 2: Dialog "Wo Agathe nur bleiben mag?" (Der Eremit, Agathe, Ännchen)01:59
  • 4Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 2: Duetto "Nimm hin des Freundes Gabe" (Der Eremit, Agathe)02:16
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 3:
  • 5Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 3: Chor "Viktoria! Viktoria!" (Chor der Landleute, Max)02:57
  • 6Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 3: Lied "Schau' der Herr mich an als König!" (Kilian, Chor)02:16
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 4:
  • 7Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 4: Dialog "Was ist hier los?" (Kuno, Kilian, Max, Samiels Stimme, Kaspar)02:39
  • Carl Maria von Weber, Franz Schubert (1797 - 1828): Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 4:
  • 8Weber, Schubert: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 4: Romanze "Herr Ottokar jagte durch Heis und durch Wald" (Kuno) & Dialog03:01
  • Carl Maria von Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 4 & 5:
  • 9Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 4 & 5: Nr. 2, Terzetto con Cori "Oh diese Sonne" (Max, Kuno, Kaspar, Chor) & Dialog06:09
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 5:
  • 10Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 5: Nr. 3, Scena ed Aria. Walzer01:16
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 6:
  • 11Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 6: Rezitativ "Nein, länger trag' ich" & Aria "Durch die Wälder, durch die Auen" (Max, Samiels Stimme)06:39
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 7:
  • 12Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 7: Dialog & Nr. 4, Lied "Hier im ird'schen Jammertal" (Kaspar, Samiels Stimme, Max)03:26
  • 13Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 7: Dialog "Agathe hat recht" (Max, Kaspar, Samiels Stimme)03:08
  • 14Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 1 Scene 7: Nr. 5, Aria "Schweig', schweig', damit dich niemand warnt!" (Kaspar)03:15
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 1:
  • 15Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 1: Dialog & Nr. 6, Duetto "Schelm! Halt fest!" (Ännchen, Agathe)04:43
  • 16Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 1: Nr. 7, Arietta "Kommt ein schlanker Bursch gegangen" (Ännchen) & Dialog04:42
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 2:
  • 17Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 2: Nr. 8, Scena ed Aria "Wie nahte mir der Schlummer" (Agathe)07:08
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 3:
  • 18Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 3: Dialog "Lieber Max, was ist los?" (Agathe, Max, Ännchen)02:02
  • 19Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 3: Nr. 9, Terzetto "Wie? Was? Entsetzen!" (Agathe, Ännchen, Max)05:59
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 4:
  • 20Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 4: Dialog (Samiels Stimme) & Nr. 10, "Milch des Mondes fiel auf's Kraut" (Chor)04:19
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 5:
  • 21Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 5: Dialog (zwei Geister) & Melodram "Was für eine schreckliche Hitze!" (Kaspar)04:51
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 7:
  • 22Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 7: Ha! Furchtbar gähnt der düst're Abgrund (Max)03:52
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 7 & 8:
  • 23Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 7 & 8: Dialog "Der Mond, der Mond verfinstert sich" (Max, Kaspar) & Melodram (Samiel)02:05
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 8:
  • 24Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 2 Scene 8: Ah! Zische, brause, koche auf (Samiel, Kaspar, Chor, Max)05:33
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 1:
  • 25Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 1: Nr. 11, Entre-Akt01:54
  • 26Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 1: Dialog "Guten Morgen, Kamerad! Ausgeschlafen?" (Kaspar, Max)01:21
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 2:
  • 27Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 2: Nr. 12, Cavatina "Und ob die Wolke" (Agathe)04:15
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 3:
  • 28Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 3: Dialog "Na, du bist früher auf als ich!" (Agathe, Ännchen)01:20
  • 29Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 3: Nr. 13, Romanza ed Aria "Einst traümte meiner sel'gen Base" (Ännchen)06:02
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 3, 4 & 5:
  • 30Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 3, 4 & 5: Dialog & Nr. 14, Volkslied "Wir winden dir den Jungfernkranz" (Agathe, Frauenchor) & Dialog04:49
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 5 & 6:
  • 31Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 5 & 6: Dialog "Mit einem lauten Schrei" (Samiels Stimme) & Dialog "Liebe Freunde" (Ottokar)01:53
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 6:
  • 32Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 6: Nr. 15, Jägerchor "Was gleicht wohl auf Erden" (Chor der Jäger)02:41
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 6 & 7:
  • 33Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 6 & 7: Dialog "Das war wirklich meisterhaft" (Ottokar, Kuno, Kaspar, Samiel, Max)01:52
  • Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 7:
  • 34Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 7: Nr. 16, Finale "Schaut, o schaut "(Chor, Ännchen, Agathe, Kaspar, Max, Samiels Stimme, Kuno, Ottokar)05:05
  • 35Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 7: Nur du kannst dieses Rätsel lösen (Ottokar, Max, Kuno, Agathe, Ännchen, Chor)03:27
  • 36Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 7: Wer legt auf ihn so strengen Bann? (Der Eremit, Ottokar, Chor, Max, Kuno, Ännchen)05:05
  • 37Weber: Der Freischütz, Op. 77, Act 3 Scene 7: Doch jetzt erhebt noch eure Blicke (Der Eremit, Chor, Alle)02:03
  • Total Runtime02:17:53

Info zu Weber: Der Freischütz

Helden, schöne Damen, gefährliche Widersacher - und eine gehörige Portion Biedermeier-Romantik vereinen sich in Carl Maria von Webers Oper «Der Freischütz».

Indem er sich mit schwarzer Magie und Volkskultur auseinandersetzte, schuf Weber mit seinem Freischütz eine neue Ästhetik, die die Vorstellungswelt einer ganzen Generation von Komponisten beflügeln sollte. René Jacobs ist zu den Quellen des ursprünglichen Projekts zurückgekehrt und bietet uns hier eine völlig neue Lesart der allerersten deutschen romantischen Oper. Der ursprünglich vom Librettisten vorgesehene Prolog erhält seinen ursprünglichen Platz zurück und verleiht der Figur des Eremiten das gebührende symbolische und strukturelle Gewicht. Dies ist eine faszinierende Wiederentdeckung.

Yannick Debus, Bariton (Ottokar/Kilian)
Polina Pastirchak, Sopran (Agathe)
Magnus Staveland, Tenor (Max)
Katharina Ruckgaber, Sopran (Ännchen)
Maximilian Schmitt, Tenor (Max)
Dimitry Ivashchenko, Bass (Kaspar)
Matthias Winckhler, Bass (Kuno)
Torben Jürgens, Bass (Ein Eremit)
Max Urlacher, Sprecher (Samiel)
Zürcher Sing-Akademie
Freiburger Barockorchester
Sebastian Breuing, Choreinstudierung
Petra Müllejans, Konzertmeisterin
René Jacobs, Dirigent




Das Freiburger Barockorchester (FBO)
zählt heute zu den führenden Ensembles der historisch informierten Aufführungspraxis. Seit mehr als 30 Jahren prägt es das internationale Musikleben und setzt mit seinen Konzerten und Einspielungen musikalische Maßstäbe.

Gegründet wurde das FBO 1987 von ehemaligen Studenten an der Hochschule für Musik in Freiburg, überwiegend aus der Geigenklasse von Rainer Kussmaul, dem späteren Konzertmeister der Berliner Philharmoniker. Bald avancierte das Ensemble zu einem der gefragtesten Orchester mit historischen Instrumenten und erlangte internationale Bekanntheit. Das FBO gastiert regelmäßig in den bedeutendsten, internationalen Konzertsälen, u.a. in der Berliner Philharmonie, in der Wigmore Hall London, im Lincoln Center in New York, im Concertgebouw Amsterdam oder in der Philharmonie de Paris. Konzerttourneen führen das Ensemble auf sämtliche Kontinente, von Südamerika bis Australien. Zugleich unterhält das FBO eigene Abonnementreihen in Freiburg, Stuttgart und Berlin und ist Gast bei großen Musikfestivals wie den Salzburger Festspielen, dem Tanglewood Festival in den USA oder bei den Tagen Alter Musik Innsbruck.

Das Kernrepertoire des Orchesters ist die Musik des Barocks und der Klassik, doch wird auch immer wieder Musik der Romantik aufgeführt, besonders Werke von Mendelssohn und Schumann. Im Sinne der historisch informierten Aufführungspraxis konzertiert das FBO meist ohne Dirigent, für ausgewählte Projekte, z. B. für Opernaufführungen oder groß besetzte Orchesterwerke, arbeitet das Ensemble mit namhaften Dirigenten wie Pablo Heras-Casado, Sir Simon Rattle oder Teodor Currentzis zusammen. Eine besonders intensive, musikalische Freundschaft verbindet das FBO mit René Jacobs, mit dem sich das Ensemble im Besonderen den Opern Wolfgang Amadeus Mozarts oder Oratorien aus dem Barock und der Klassik widmet.

Die künstlerischen Leiter des FBO sind Gottfried von der Goltz (Violine) und Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier), der diese Position 2017 von Petra Müllejans übernahm. Beide Künstler treten auch als Solisten in Erscheinung. Ferner arbeitet das Ensemble mit renommierten Instrumentalisten und Vokalsolisten zusammen, darunter Isabelle Faust, Philippe Jaroussky, Christian Gerhaher, Alexander Melnikov, Andreas Staier, Jean-Guihen Queyras u.v.a.

Die außerordentliche musikalische Vielfalt des FBO ist auf zahlreichen Einspielungen dokumentiert, die mit einer Vielzahl an Preisen und Auszeichnungen dekoriert wurden, darunter mehrere Echo- Klassik-Preise, Grammy-Nominierungen und Preise der Deutschen Schallplattenkritik.

Die Saison 2021/22 führt das FBO zusammen mit dem Nederlands Kamerkoor unter der Leitung von Peter Dijkstra zu einer ausgedehnten Tournee durch Deutschland und die Niederlande mit Bachs Weihnachtsoratorium. Außerdem gastiert das FBO beim Haydneum Festival Budapest, sowie im Auditorio Nacional in Madrid und in der Philharmonie Paris. Unter der Leitung von Sir Simon Rattle gestaltet das Orchester Rameaus Oper Hippolyte et Aricie an der Staatsoper Unter den Linden Berlin.

René Jacobs
Mit mehr als 260 Aufnahmen und einer regen Tätigkeit als Sänger, Dirigent, Wissenschaftler und Lehrer hat sich René Jacobs als bedeutende Persönlichkeit in der Musik des Barock und der Klassik profiliert. 1977 gründete er das Ensemble Concerto Vocale, mit welchem er das Repertoire der Kammermusik und der Barockoper erforschte. So realisierte er eine Serie von innovativen Aufnahmen bei harmonia mundi, die sich Werken eines längst vergessenen Repertoires widmete und von der internationalen Presse gefeiert wurde. Das Jahr 1983 markierte sein Debüt als Operndirigent einer Produktion von Cestis »L‘Orontea« bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik. Im Rahmen seiner Verantwortung als Künstlerischer Leiter bei diesem Festival und im Zuge seiner Engagements an der Staatsoper Unter den Linden Berlin als Gastdirigent ab 1992, am Brüsseler Opernhaus La Monnaie ab 1993, am Theater an der Wien als regelmäßiger Dirigent ab 2006, am Pariser Théâtre des Champs-Élysées, bei den Salzburger Festspielen, beim Festival d‘Aix-en-Provence sowie an weiteren internationalen Veranstaltungsorten dirigierte er Opern vom Frühbarock bis zu Rossini. Parallel zu seiner Opernkarriere hat die Sakralmusik nie aufgehört, einen bedeutenden Platz in René Jacobs Arbeit einzunehmen. Neben der Ehrendoktorwürde der Universität von Gent wurde er mit vielen bedeutenden Auszeichnungen und internationalen Preisen sowohl für seine Aufnahmen als auch für sein Lebenswerk von Musikkritikern in Europa und Amerika geehrt.



Booklet für Weber: Der Freischütz

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO