Rachmaninov: Études-Tableaux - Mussorgsky: Pictures at an Exhibition Fauré Quartett

Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
13.09.2018

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 16,80
  • Sergei Rachmaninov (1873 - 1943): Études-Tableaux:
  • 1Études-Tableaux: Little Red Riding Hood and the Wolf, Op. 39/6 (Arr. By Dirk Mommertz)02:58
  • 2Études-Tableaux: The Sea and the Seagulls, Op. 39/2 (Arr. By Dirk Mommertz)07:48
  • 3Études-Tableaux: The Fair, Op. 33/6 (Arr. By Dirk Mommertz)01:53
  • 4Études-Tableaux: Funeral March, Op. 39/7 (Arr. By Dirk Mommertz)08:18
  • 5Études-Tableaux: March, Op. 39/9 (Arr. By Dirk Mommertz)03:33
  • Modest Mussorgsky (1839 - 1881): Pictures at an Exhibition:
  • 6Pictures at an Exhibition: Promenade I (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)01:33
  • 7Pictures at an Exhibition: The Gnome (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)02:36
  • 8Pictures at an Exhibition: Promenade II (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)01:06
  • 9Pictures at an Exhibition: The Old Castle (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)04:27
  • 10Pictures at an Exhibition: Promenade III (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)00:34
  • 11Pictures at an Exhibition: Tuileries (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)01:08
  • 12Pictures at an Exhibition: Bydlo (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)03:00
  • 13Pictures at an Exhibition: Promenade IV (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)00:59
  • 14Pictures at an Exhibition: Ballet of the Unhatched Chicks (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)01:12
  • 15Pictures at an Exhibition: Samuel Goldenberg and Schmuyle (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)02:21
  • 16Pictures at an Exhibition: Limoges (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)01:12
  • 17Pictures at an Exhibition: The Catacombs (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)02:20
  • 18Pictures at an Exhibition: Cum mortuis in lingua mortua (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)02:19
  • 19Pictures at an Exhibition: The Hut on Fowl's Legs - Baba Yaga (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)03:25
  • 20Pictures at an Exhibition: The Great Gate at Kiev (Arr. By Dirk Mommertz & Grigory Gruzman)05:03
  • Total Runtime57:45

Info zu Rachmaninov: Études-Tableaux - Mussorgsky: Pictures at an Exhibition

Es sind die wilden Goldenen Zwanziger. Der musikalische Tausendsassa Sergei Kussewizki, 25 Jahre Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra, gibt die Orchestrierung zweier weltbekannter Werke in Auftrag: "Die Bilder einer Ausstellung" des 1881 verstorbenen Mussorgskis und die "Études-Tableaux" von Rachmaninow sollen für Orchester bearbeitet werden. Die Bearbeitungen von Ravel und Respighi legen den Grundstein für zahlreiche weitere Umarbeitungen.

"Ein Kammermusikensemble ist geradezu prädestiniert, mit Klavier und Streichern die gesamte klangliche Band-breite zu präsentieren", so Dirk Mommertz. Die Geigerin Erika Geldsetzer, Bratschist Sascha Frömbling, Konstantin Heidrich am Cello und er sind seit über 25 Jahren ein Team und dürfen zweifelsfrei als einflussreichstes Klavierquartett der Welt bezeichnet werden. Sie sind bekannt dafür, neue Wege zu gehen, haben keine Angst davor, ausgetretene Pfade zu verlassen. So ist es nur folgerichtig, dass das Fauré Quartett nun ihre Bilder und Bilder-Etüden erstmals einspielt und veröffentlicht. Die Versionen für Klavierquartett bringen eine bisher ungehörte Farbigkeit in die Werke. Flexibel, dabei dicht im Klang. Greifbarer als mit Orchester, doch nicht minder packend – mit einzigartiger Seele und Farbigkeit, mit ungehörten Facetten und Wendungen, von großer Turbulenz bis zu ersterbender Ruhe.

Fauré Quartett




Fauré Quartett
Die Anforderungen haben sich verändert. Wer heute Kammermusik spielen will, kann sich nicht mehr auf das beschränken, was noch vor ein paar Jahrzehnten die Regel war. Die Ansprüche an die Vielfalt des Repertoires sind gewachsen und das schafft Freiräume für Ensembles wie das Fauré Quartett, das sich innerhalb weniger Jahre als weltweit führendes Klavierquartett ausgewiesen hat. Denn Dirk Mommertz (Klavier), Erika Geldsetzer (Violine), Sascha Frömbling (Viola) und Konstantin Heidrich (Violoncello) nutzen die Möglichkeiten, die sich aus dieser Entwicklung ergeben. Sie erforschen neue Klangfelder der Kammermusik und bringen Kompositionen auf die Bühne, die bislang oft beiseite gelassen wurden.

Sie sind Visionäre ihres Fachs und ihre Experimente und Entdeckungen werden hoch geschätzt, ob sie mit der NDR Big Band spielen, mit Künstlern wie Rufus Wainwright oder Sven Helbig zusammenarbeiten, in Clubs wie Berghain, Cocoon Club oder „Le Poisson Rouge“ in New York auftreten oder im KIKA sowie durch „Rhapsody in School“ Kinder für Kammermusik begeistern. Als das Fauré Quartett beispielsweise 2009 ein Album mit „Popsongs“ präsentierte, war die Reaktion Begeisterung bei Presse und Publikum. Im folgenden Jahr bekam das Ensemble den ECHO Klassik für „Klassik ohne Grenzen“ verliehen, der zweite seiner Art nach den „Klavierquartetten“ von Johannes Brahms („Kammermusikeinspielung des Jahres“, 2008). Es sind nicht die einzigen Auszeichnungen. Das Spektrum der Ehrungen reicht vom Preis des Deutschen Musikwettbewerbs, dem Ensemblepreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und Internationalen Wettbewerbspreisen über die Deutsche Schallplattenkritik bis hin zum Brahmspreis der Brahms Gesellschaft Schleswig-Holstein 2012 und dem Musikpreis der Stadt Duisburg 2012.

Die Musiker des Fauré Quartetts sind in vieler Hinsicht Pioniere. Nachdem sie sich 1995 gleich zu Beginn ihrer Studienzeit an der Musikhochschule in Karlsruhe im 150. Jubiläumsjahr Gabriel Faurés zusammengefunden hatten, wurde den Musikern schnell klar, dass sich in dieser Kombination neue Repertoirewelten erforschen lassen. Im Jahr 2006 unterschrieb das Fauré Quartett einen Vertrag mit der Deutschen Grammophon und war für alle sichtbar in der Champions League des Klassikgeschäfts angekommen. Es entstanden Aufnahmen, die Maßstäbe setzen, hoch gelobte Alben mit Werken von Mozart, Brahms, Mendelssohn und den Popsongs von Peter Gabriel bis Steely Dan.

Welttourneen tragen diese Kompetenz in die Ferne, internationale Meisterkurse geben sie an Studenten weiter. Die Mitglieder unterrichten außerdem an den Universitäten der Künste in Berlin und Essen. Darüber hinaus gehört die künstlerische Leitung des „Festspielfrühlings Rügen“ ebenso zu den herausragenden Aktivitäten des Fauré Quartetts wie die Arbeit als „Quartet in Residence“ an der Karlsruher Musikhochschule. Auf Reisen gastieren die Musiker in den wichtigsten Häusern der internationalen Konzertwelt vom Concertgebouw in Amsterdam über die Alte Oper in Frankfurt und die Berliner Philharmonie bis hin zum Teatro Colón in Buenos Aires und der Wigmore Hall in London, wo sie inzwischen fast jährlich Station machen. So setzt sich aus vielen künstlerischen Ingredienzien ein Ensembleprofil zusammen, das seinesgleichen sucht.

Das Fauré Quartett – ein Ensemble mit Weltgeltung und der Leidenschaft für besondere, maßgebliche Kammermusik.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2018 HIGHRESAUDIO