Towards Heaven (Dem Himmel entgegen) Cölner Barockorchester

Cover Towards Heaven (Dem Himmel entgegen)

Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
24.03.2017

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 17,90
  • Georg Muffat (1653 - 1704 ): Sonata No. 2 in G Minor (From Armonico Tributo):
  • 1I. Grave (From Armonico Tributo)02:14
  • 2II. Allegro (From Armonico Tributo)02:14
  • 3III. Grave-Allegro-Grave (From Armonico Tributo)01:57
  • 4IV. Aria (From Armonico Tributo)01:40
  • 5V. Grave (From Armonico Tributo)00:53
  • 6VI. Sarabande (From Armonico Tributo)00:53
  • 7VII. Grave (From Armonico Tributo)02:46
  • 8VIII. Borea. Alla breve (From Armonico Tributo)01:11
  • Élisabeth-Claude Jaquet de la Guerre (1665 - 1729): Orchestral Suite (From the Opera Céphale et Procris):
  • 9I. Ouverture (From the Opera Céphale et Procris)03:38
  • 10II. Rondeau (From the Opera Céphale et Procris)01:07
  • 11III. Loure (From the Opera Céphale et Procris)01:08
  • 12V. Gigue (From the Opera Céphale et Procris)01:08
  • Georg Philipp Telemann (1681 - 1767): Ouverture-Suite for String and Basso Continuo in G Minor, TWV 55:g2 "La changeante":
  • 13I. Ouverture07:02
  • 14II. Loure01:34
  • 15III. Les Scaramouches03:35
  • 16IV. Menuet I & II02:19
  • 17V. La Plaisanterie01:21
  • 18VI. Hornpipe01:36
  • 19VII. avec douceur03:47
  • 20VIII. Canarie02:06
  • Carl Rosier (1640 - 1725): Sonata No. 6 for Oboe, Strings and Basso Continuo in C Major (From Quatorze Sonatas à 5):
  • 21I. Canzone (From Quatorze Sonatas à 5)01:03
  • 22II. Allemande (From Quatorze Sonatas à 6)01:20
  • 23III. Sarabande (From Quatorze Sonatas à 7)01:29
  • 24IV. Gigue (From Quatorze Sonatas à 8)00:37
  • Georg Muffat: Concerto grosso No. 12 "Propitia Sydera"(From Exquisitoris Harmoniae Instrumentalis):
  • 25I. Sonata.Grave (From Exquisitoris Harmoniae Instrumentalis)01:09
  • 26 II. Sonata. Allegro (From Exquisitoris Harmoniae Instrumentalis)01:57
  • 27III. Aria (From Exquisitoris Harmoniae Instrumentalis)02:20
  • 28IV. Gavotta (From Exquisitoris Harmoniae Instrumentalis)00:58
  • 29V. Grave-Ciaconna (From Exquisitoris Harmoniae Instrumentalis)08:38
  • 30VI. Borea (From Exquisitoris Harmoniae Instrumentalis)01:02
  • Total Runtime01:04:42

Info zu Towards Heaven (Dem Himmel entgegen)

Im weitesten Sinne „himmlische Musik“ hat das Cölner Barockorchester auf seiner Debüt-CD für COVIELLO eingespielt. Das ‚Himmlische‘ dient in der Musik seit jeher als wirkungsvoller Kontrast zu den Beschwernissen des irdischen Lebens – diesen Gegensatz zeichnet das Ensemble in der ausdrucksstarken Sprache der um 1700 entstandenen Werke von Georg Muffat über Elisabeth-Claude Jacquet de la Guerre bis hin zu Georg Philipp Telemann nach. Auf höchstem musikalischem Niveau entsteht bei diesem abwechslungsreichen Programm ein faszinierendes Bild des Spannungsfelds barocker Affekte zwischen Erdenschwere und Jenseitsbezug.

Cölner Barockorchester




Cölner Barockorchester
Sie sind noch jung und haben trotzdem starke gemeinsame Wurzeln. Die Musiker des Cölner Barockorchester sind allesamt Absolventen des Studiengangs “Alte Musik” der Kölner Hochschule für Musik und Tanz. Dort haben sie sich kennen gelernt und erste Gehversuche im gemeinsamen Musizieren unternommen. Irgendetwas stimmte von Anfang an im künstlerischen Dialog zwischen ihnen, und die vielen selbstveranstalteten Konzerte waren dementsprechend ein großer Erfolg. Ihre innere Harmonie überträgt sich auf ihr Spiel und mit klaren Konzepten und einer ganz eigenen Spielphilosophie setzen sie Schwerpunkte und Akzente. Komponistinnen der Barockzeit interessieren das Cölner Barockorchester ebenso wie barocker Tanz und Märchen der Barockzeit. In ihren Konzerten möchten die Musiker Schnittmengen zwischen der Vergangenheit und unserer heutigen Lebenswelt bilden, und das Publikum soll dabei nicht außen stehen. Dass Barockmusik auch moderne Menschen heute noch anspricht, steht für das Cölner Barockorchester außer Frage. Dennoch sollte die Wand zwischen Publikum und Bühne durchlässig sein, und das Ensemble möchte den internen Austausch als Dialog mit den Zuhörern fortsetzen. Das Cölner Barockorchester steht für kongeniales Spiel, frische Ideen, originelle Programme und künstlerische Freiheit.

Das Cölner Barockorchester wird gefördert von der RheinEnergieStiftung Kultur und vom Kulturamt der Stadt Köln.



Booklet für Towards Heaven (Dem Himmel entgegen)

© 2010-2018 HIGHRESAUDIO