Déjà vu (2021 Remaster) Crosby, Stills, Nash & Young

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
31.01.2022

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Carry On (2021 Remaster)04:27
  • 2Teach Your Children (2021 Remaster)02:53
  • 3Almost Cut My Hair (2021 Remaster)04:29
  • 4Helpless (2021 Remaster)03:40
  • 5Woodstock (2021 Remaster)03:54
  • 6Déjà Vu (2021 Remaster)04:11
  • 7Our House (2021 Remaster)03:00
  • 84 + 20 (2021 Remaster)02:08
  • 9Country Girl (2021 Remaster)05:13
  • 10Everybody I Love You (2021 Remaster)02:21
  • Total Runtime36:16

Info zu Déjà vu (2021 Remaster)

Das Debüt von Crosby, Stills, Nash & Young erscheint als neues Remaster!

Im Amerika des Jahres 1970 wurde kein Album so fieberhaft erwartet wie Crosby, Stills, Nash & Youngs „Déjà Vu“. Mehr als 50 Jahre später ist es eines der berühmtesten Alben in der Rockgeschichte und seine legendären Songs wie „Carry On” und „Teach Your Children” hallen bis heute nach.

Zu Ehren der intensiven kreativen Reise, die zu diesem Meilenstein-Album führte, veröffentlicht Rhino eine umfangreiche Hi-ResAudio Kollektion von „Déjà Vu“, die eine unverfälschte Version des Original-Albums in 24-Bit enthält, dazu kommen mehrere Stunden seltener und bisher unveröffentlichter Studioaufnahmen, die einen verblüffenden Einblick in die Entstehung des Albums bieten.

Crowe erinnert sich in den Liner Notes daran zurück, dass „’Déjà Vu’ den Zeitgeist perfekt einfing“ und „den feurigen Individualismus der legendären Band vielleicht am treffendsten abbildet.“ Zur neuen Deluxe Edition stellt Crowe fest: „50 Jahre später, mit vollständig geöffneter klanglicher Blende, bietet es ein Breitband-Blick auf das große Ganze von ‚Déjà Vu’, mit mehr Musik, einschließlich einer Reihe von Überraschungen, ungesehenen Fotos und wesentlich mehr Klarheit.“

Auf der neuen Jubiläumsausgabe werden die ursprünglichen 10 Tracks des Albums um 38 weitere ergänzt, alles in allem fast zweieinhalb Stunden Musik, darunter Demos, Outtakes und alternative Takes, ein Großteil bisher unveröffentlicht. „Know You Got To Run“ beispielsweise, der erste Song, den das Quartett während seiner ersten Session am 15. Juli 1969 in dem Haus aufnahm, das Stills von Peter Tork in Studio City angemietet hatte.

Weitere unveröffentlichte Highlights sind die Demo-Version zu Crosbys „Almost Cut My Hair“, Stills' Outtake zu „Bluebird Revisited“ und Youngs alternative Version von „Helpless“ mit Mundharmonika. Erstmals auf diesem Set zu hören ist auch eine wunderbare Version von „Our House“, bei der Nash gemeinsam mit der Inspiration des Songs singt: Joni Mitchell.

Crosby, Stills, Nash & Young

Digitally remastered



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO