Cover Backbeat

Album info

Album-Release:
2016

HRA-Release:
24.02.2016

Label: Timezone Records

Genre: Blues

Subgenre: Electric Blues

Album including Album cover Booklet (PDF)

?

Formats & Prices

FormatPriceIn CartBuy
FLAC 96 $ 15.00
MQA $ 17.00
  • 1Backbeat04:49
  • 2Trust In Yourself04:34
  • 3I Know What You´re Thinking05:05
  • 4Tipsy´s05:01
  • 5Barefootin´03:28
  • 6Let Your Soul Shine04:39
  • 7Cold Attitude05:48
  • 8The Sun Is Shining Again05:06
  • 9Love Is The Key04:24
  • 10Tryin´ To Let Go04:57
  • 11Arschkalte Art (Neu Deutsch)04:48
  • 12Lass die Seele fliegen (Neu Deutsch)04:39
  • 13Laut hör ich dich denken (Neu Deutsch)03:38
  • 14Arschkalte Art (Radio Edit - Neu Deutsch)03:45
  • 15Lass die Seele fliegen (Radio Edit - Neu Deutsch)03:35
  • 16Laut hör ich dich denken (Radio Edit - Neu Deutsch)05:06
  • Total Runtime01:13:22

Info for Backbeat

„Backbeat“: Das sechste Album der Tommy Schneller Band kommt mit Volldampf um die Ecke. Ab in den Schacht mit CD 1 des zweiteiligen Digipacks: Jens Filsers dreckige Slideguitar sägt los, nach Sekunden rollt die Blues/Soul-Lokomotive durchs Gehirn und hält für die nächsten 49 Minuten nicht mehr an.

„Rhythm is truth“, knarzt Tommy beim Opener „Backbeat“ ins Mikrofon. Eine Zeile, die man sich tätowieren lassen könnte. Weit zurückgelehnt groovt sich die siebenköpfige Band durch zehn großartige Songs. Das ist zeitlose Bluesmusik mit rockiger Kante, die immer auch mit einem Bein im Soul steht. Im Zentrum steht Tommys markante Stimme – die Zigarette auf dem Cover ist keine Deko – und sein unverwechselbares Saxophon.

Ausgefeilte Arrangements und warmer, druckvoller Sound verleihen jedem Song ein eigenes Gesicht. Ob „Trust In Yourself“ mit funky Gitarre, blubbernder Orgel und verspielten Bläsersätzen, das schwer rockende „Cold Attitude“ oder „Let Your Soul Shine“ mit hingebungsvollen Backing Vocals. Tanzbare Ohrwürmer gibt es hier am laufenden Band. Nur beim verträumten Duett mit Dorrey Lin Lyles namens „Barefootin’“ darf kurz entspannt werden. Ansonsten gibt es keine Pause für den dauerwippenden Fuß.

Das kommt in schummrigen Clubs genauso gut wie auf der großen Open Air-Bühne und im Auto auf dem Weg zur Arbeit weckt das Album den Wunsch nach Stau. Diese Platte will man einfach durchhören und danach am besten gleich nochmal. Der Tommy Schneller Sound atmet die Luft der Beale Street, aber auf CD 2 wagt Tommy ein Experiment und singt drei Songs in seiner Muttersprache. Bluesverwurzelte Musik mit deutschen Texten – kann das gut gehen? Es kann. Die übersetzten Versionen kommen mindestens genauso authentisch und lässig wie die englischsprachigen Nummern. Der große Vorteil: man kann noch schneller anfangen, mitzusingen.

Tommy Schneller, Tenor & Baritone Saxophone, Gesang
Dorrey lin lyles, Gesang
Jens Filser, Gitarre, Mandolin, Gesang
Gary Winters, Trumpet, Fluegelhorn
Dieter Kuhlmann, Trombone, Saxophone
Dirk Schaadt, Keyboards
Maik Reishaus, Bass
Bernhard Weichinger, Schlagzeug
Rraphael Becker Foss, Schlagzeug (on track 1,8 & 9)
Tim Zimmermann, Percussion

Recorded 2015 at Mühle der Freundschaft Bad Iburg
Mastered by Alex Hemme
Produced by Jens Filser, Marcus Praed and Tommy Schneller

No albums found.


Tommy Schneller
Er kennt die Festivals in Europa und die kleinen Clubs auf der Beale Street in Memphis - Tommy Schneller ist auf den großen Bühnen dieser Welt zuhause. Sein charmanter, unverwechselbarer Gesang und sein erdig warmer Saxophonsound haben ihn in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Musiker Europas gemacht. Schneller wurde drei Mal mit dem German Blues Award (2010, 2012, 2014) sowie dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (2011) ausgezeichnet.

Tommy Schnellers Band beinhaltet mehrere Attribute, die keine andere Band dieses Genre in Deutschland hat: Für eine siebenköpfige Band ist sie soundmäßig sehr kompakt, hier wirkt niemals ein Song überladen oder fahrig, wie man es bei der Besetzung bei vielen anderen Bands oft nach ein paar Titeln feststellt. Die Musik hat einen authentischen US-touch, ist frisch und lebt von Tommys wiedererkennbarer Stimme und natürlich von seinem unverkennbarem Saxophonsound. Blues-Soul mit viel Druck, Tanzbarkeit und voller Groove. Eine hoch attraktive und, last but not least, eine dazu sehr sympathische Band.

Booklet for Backbeat

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO