Album info

Album-Release:
2015

HRA-Release:
09.12.2015

Label: Timezone Records

Genre: Guitar

Subgenre: Folk

Album including Album cover

?

Formats & Prices

FormatPriceIn CartBuy
FLAC 96 $ 15.00
MQA $ 17.00
  • 1May Waltz No. 103:03
  • 2November Monday02:23
  • 3Lisa Loves Pancakes03:00
  • 4Café Rialto02:24
  • 5Evening Song02:38
  • 6The End Of Summer '1205:17
  • 7Slow03:16
  • 8The Walking Lights02:59
  • 9Pictures From New England02:53
  • 10Welcome To Sailing City05:15
  • 11The New Bike02:45
  • 12May Waltz No. 203:46
  • 13Harry’s Head02:48
  • Total Runtime42:27

Info for Slow

Inspiriert vom Leben im „Land zwischen den Meeren“ (Schleswig-Holstein) und von seinem Alltag als Vater & Künstler, hat der Komponist, Gitarrist und Tin Whistle-Spieler Olaf Sickmann auf seinem neuen Album SLOW zeitlos schöne Gitarrenmusik eingespielt, deren Magie man sich nur schwer entziehen kann. Herrlich fließende Melodien, die Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen, über denen ein Hauch von keltischer, klassischer und soundtrackartiger Musik schwebt, geben diesem Album einen meditativen Charakter. Der wird schon nach wenigen Tönen wirksam und zieht die Zuhörer unmittelbar in seinen Bann. Kein Wunder also, dass die Musik dieses äußerst eigenständigen Künstlers regelmäßig im Radio und Fernsehen gespielt wird, und von der größten deutschen Zeitung für Folk und Weltmusik (Folker) als „traumhaft schön“ beschrieben wird. Das renommierte Gitarrenmagazin „Akustik Gitarre“ sagt über sein letztes Gitarrenalbum: „Im Ergebnis präsentiert der Gitarrenpoet hier eine Dreiviertelstunde meisterhaft flüssig gespielter Melodien.“ Und auch das „Folkmagazin“ ist begeistert vom „hypnotischen Strom Sickmann's fantastischer Sechs-Saiten-Odysee“.

Um dem gitarreninteressierten Publikum eine Möglichkeit zu geben, tiefer in SLOW einzutauchen, hat Olaf Sickmann ein eBook mit allen Kompositionen (Noten/Tabulaturen) mit auf die CD gepackt. Letztendlich bietet SLOW vor allem eins: Im Alltag zur Ruhe kommen!

Olaf Sickmann, Gitarre


Olaf Sickmann
Eigentlich ist es ja heutzutage nichts Besonderes mehr, wenn man sich zu irischer Musik hingezogen fühlt. Aber was der Komponist, Gitarrist und Tin Whistle-Spieler Olaf Sickmann gemacht hat, ist schon äußerst bemerkenswert. Anfang der 90er Jahre begann er, in Galway/Irland – ausgelöst durch eine Straßenmusikerin – Tin Whistle zu spielen. Erstes Ziel: „In einem Jahr bin ich der beste Tin Whistle-Spieler der Welt.“ 20 Jahre, 6 Solo-CDs, ca. 300 Tin Whistle-Kompositionen im Irish Trad Style und Hunderte von Sessions in Irland, Schottland, Neuseeland und Deutschland weiter, ist vor allem eins geblieben: eine ungebremste Begeisterung für diese kleine irische Flöte, die schon für ein paar Euros in jedem Musikladen zu bekommen ist. Auf seiner neuen CD Original Tin Whistle Session Tunes hat er 20 seiner Stücke eingespielt und auf die CD gleich ein digitales Notenbuch mit dazugepackt. Bevor die Aufnahmen veröffentlicht wurden, hat er sie u.a. dem renommierten amerikanischen Tin Whistle-Maker John Sindt geschickt. Sein Kommentar: „I not only enjoyed your CD, I was impressed with the tunes you composed. Congratulations, great job!!“

This album contains no booklet.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO