Album Info

Album Veröffentlichung:
2017

HRA-Veröffentlichung:
21.04.2017

Label: Chaos

Genre: Vocal

Subgenre: Vocal Jazz

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 16,50
  • 1My Funny Valentine05:45
  • 2Allein02:50
  • 3Wien05:34
  • 4Ne Me Quitte Pas04:37
  • 5La Belle Histoire D'amour02:40
  • 6Hymne a L'amour03:26
  • 7Milord03:43
  • 8La Vie en Rose04:13
  • 9Padam05:13
  • 10Non, Je Ne Regrette Rien03:01
  • 11Over the Rainbow04:30
  • 12Say Liza03:31
  • 13But the World Goes Round03:19
  • 14Cabaret03:54
  • 15Secret Love06:18
  • 16Fragile03:37
  • 17Ich Vermisse Dich04:56
  • 18Labyrinth05:01
  • Total Runtime01:16:08

Info zu Fragile

„Fragile“ – französisch „zerbrechlich“ - so sehen Asita Djavadi und Jan Röck auch die Musik, die einen behutsamen Raum braucht genauso wie die Liebe.

Im Jazzstandard My funny Valentine geht es darum, sich gegenseitig Raum zu lassen und zuzuhören. So entsteht Musik und so entstehen auch die eigenen Songs - meist durch gemeinsame Improvisation, dann wiederum durch ein klares Thema und die daraus sich ergebende Melodie. Den filigranen Stücken stellen die Künstler Songs aus verschiedenen Bühnenprogrammen des Duos Djavadi/ Röck gegenüber: Showstopper wie Liza Minnellis Cabaret und The world goes round werden mit unvergesslichen Chansons von Edith Piaf angereichert, deren Leben die Beiden viele Male auf der Bühne widergespiegelt haben. So dürfen auch La vie en rose, Milord und Non, je ne regrette rien nicht fehlen.

Pur, hautnah, zerbrechlich. Die Bandbreite erstreckt sich von eigenen Kompositionen, über englische Songs bis hin zu französischen Chansons. Warum so eine Vielfalt? Weil die Sprache der Musik so facettenreich ist. Jeder Musikstil spricht für sich und birgt mitunter eine gemeinsame Aussage: Die wort- und musikgewordene Sehnsucht nach Liebe.

Asita Djavadi, Gesang
Jan Röck, Klavier
Sebastian Schuster, Bass
Felix Schrack, Schlagzeug




Jan Röck
arbeitete als musikalischer Leiter und Korrepetitor am Staatstheater Karlsruhe, am Alten Schauspielhaus und der Komödie am Marquardt in Stuttgart. Als gefragter Begleiter im Klassik- und Jazzbereich arbeitet er mit den verschiedensten Ensembles und Solisten zusammen. Er ist Gastdozent für Korrepetition und Improvisation bei Musica Viva und gibt verschiedene Kurse im In- und Ausland. Mit seiner Kollegin Asita Djavadi komponierte er u.a. die Kindermusicals „Jule Rapunzel“ und „Rumpelstilzchens Glück“ und „Rotkäppchens Wolf“. Mit den Schauspielabenden „Piaf – Die Suche nach Liebe“ oder „Piaf meets Brel“ gastierte er erfolgreich in ganz Deutschland u.a. in der Berliner Philharmonie. Seit über 10 Jahren ist er regelmäßiger Begleiter von Annette Postel. Er veröffentlichte in Zusammenarbeit mit seiner Schwester Jeanette Röck verschiedene Kinderlieder für Kinder und jung gebliebene Eltern. 2017 erscheint die neue CD „Fragile – von Allem das Beste“ mit seiner Kollegin Asita Djavadi.



Dieses Album enthält kein Booklet

Logo SSL Certificate
© 2010-2017 HIGHRESAUDIO