Nocturne Jens Schöwings Blue Note Bach

Album info

Album-Release:
2017

HRA-Release:
17.02.2017

Label: Blacklisted Records

Genre: Jazz

Subgenre: Crossover Jazz

Album including Album cover

?

Formats & Prices

FormatPriceIn CartBuy
FLAC 96 $ 14.30
  • Frederic Francois Chopin (1810 - 1849):
  • 1Nocturne No. 20 (Nocturne No. 20 in C-Sharp Minor)03:00
  • 2Phrygian Free Knock Turn (Nocturne No. 20 in C-Sharp Minor)02:37
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791):
  • 3Adagio (Piano Sonata No. 12 in F Major, K. 332)04:09
  • Ludwig van Beethoven (1770 - 1827):
  • 4Simply Pathetique (Piano Sonata No. 8 in C Minor "Pathetique", Op. 13)05:38
  • Jens Schöwing (1960):
  • 5I Remember Joe04:46
  • Johann Sebastian Bach (1685 - 1750):
  • 6Goldberg Entree (Goldberg Variations No.1 in G Major, BWV 988)01:36
  • 7Goldberg Encore (Goldberg Variations No.1 in G Major, BWV 988)03:20
  • Jens Schöwing (1960):
  • 8Con Game00:56
  • 9Peasants' Weather Maxim01:31
  • 10Crafty03:17
  • 11Kommt er noch?01:18
  • 12Schach statt Bach03:50
  • Frederic Francois Chopin (1810 - 1849):
  • 13Nocturne 9.1 (Nocturne Op. 9, No. 1 in B-Flat Minor)04:24
  • 14Nocturne 9.2 (Nocturne Op. 9, No. 2 in E-Flat Minor)04:02
  • Claude Debussy (1862 - 1918):
  • 15Crescendo et anime (Suite bergamasque; III. "Clair de Lune")01:34
  • 16Mode mineurs (Suite bergamasque; III. "Clair de Lune")01:40
  • 17Morendo (Suite bergamasque; III. "Clair de Lune")02:48
  • Ludwig van Beethoven (1770 - 1827):
  • 18Finally Pathetique (Piano Sonata No. 8 in C Minor "Pathetique", Op. 13: III.)05:24
  • Total Runtime55:50

Info for Nocturne

Nach zwei reinen Bach-Alben widmet sich das Trio nun auch Werken von Chopin, Debussy, Mozart und Beethoven. Nocturne steht ebenso für die Ruhe der Nacht wie für ihre Inspirationskraft. Das Album fängt diese Stimmungen ein und kostet sie genüsslich aus. Es nimmt den Hörer mit auf die Reise von vertrauten Orten der Wiederbegegnung mit klassischen Werken zu weiter entfernten Gefilden ihrer fast freien Ausgestaltung und Interpretation. Das Blue Note Bach-Trio meistert die unterschiedlichen Charaktäre dank seines langjährigen Zusammenspiels mit spielerischer Leichtigkeit.

Jens Schöwings Blue Note Bach




Jens Schöwings Blue Note Bach
Der Bremer Jazzpianist Jens Schöwing und sein Ensemble widmen sich seit 2006 dem für viele Musikkenner größten „Jazzer“ aller Zeiten: Johann Sebastian Bach. Blue Note Bach steht für eine überzeugende Balance zwischen Klassik-geprägten Texturen und einer Jazz-gemäßen Spielidentität. Folgerichtig erhielt das erste Album, Ein musicalisches Opfer, Airplay in über 10 Ländern in Europa, Amerika und Australien.

Die Arrangements des aktuellen Albums Invention spannen einen weiten Bogen von up-tempo Swing, lockerem Bossa und wunderbar leichten Balladen bis hin zum dezenten Ambientmood. In melodischen Improvisationen scheint die Essenz der Bach-Originale dabei stets durch. Jens Schöwings Anspruch nach soll die Musik als lebendige zeitgenössische Art Bach zu hören verstanden werden und nicht die Frage nach Klassikhörer oder Jazzfan aufwerfen.



This album contains no booklet.

Logo SSL Certificate
© 2010-2017 HIGHRESAUDIO